16.12.2020 - 07:25

Aufruf Laschets Darum sollen Geschenke nun nicht online bestellt werden!

So kann es bei Ihnen zum Fest aussehen, wenn Sie Weihnachtsgeschenke kräftig online shoppen. Der NRW-Ministerpräsident spricht sich aber dagegen aus.

Foto: imago images / ZUMA Wire

So kann es bei Ihnen zum Fest aussehen, wenn Sie Weihnachtsgeschenke kräftig online shoppen. Der NRW-Ministerpräsident spricht sich aber dagegen aus.

Die Bürger werden dazu aufgerufen, nicht jedes Geschenk online zu bestellen. Aber Besorgungen in Geschäften zu machen fällt auch flach. Was also wird uns geraten zu tun, um an Weihnachten etwas verschenken zu können?

Deutschland ist ab heute im harten Lockdown. Das bedeutet: Alle Geschäfte, außer die des täglichen Bedarfs, sind geschlossen. Weihnachtsgeschenke in den Läden zu kaufen, ist also keine Option. Aber was soll man machen, wenn man seinen Lieben zum Fest doch gern eine Kleinigkeit überreichen möchte? Die Lösung scheint klar auf der Hand zu liegen: Weihnachtsgeschenke online bestellen. Doch genau davon rät Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet ab. Doch wieso, ist es doch eigentlich unsere letzte Alternative, oder nicht?

Geschenke besser nicht online bestellen – aus diesem Grund!

Ich kann nicht in die örtlichen Geschäfte gehen, um Weihnachtsgeschenke zu besorgen. Nun fordert auch noch die Politik, dass man nach Möglichkeit das Bestellen von Weihnachtsgeschenken im Internet sein lässt, wie die Welt berichtete. Aber welche Möglichkeit bleibt dann überhaupt noch, möchte ich ein paar Präsente an Heiligabend unter den Baum legen? Auch dafür hat Laschet eine Antwort parat. Er spricht sich dafür aus, dass man zu Weihnachten in diesem Jahr einfach einen Gutschein schreiben soll. Er selbst werde diesen Weg auch gehen.

Der Vorteil des Gutscheins bestehe darin, dass der stationäre Einzelhandel mit diesem unterstützt wird, wenn dieser wieder öffnet. Die Einnahmen können die Geschäfte dann ganz besonders gut gebrauchen, schließlich ist ihnen das wichtige Weihnachtsgeschäft zu einem großen Teil weggebrochen. Bestellt man dabei hingegen bei Amazon und Co bleibt die wichtige Unterstützung der Läden aus und man unterstütze Konzerne, "die in Europa keinen Cent Steuern zahlen“, so Laschet.

Sie können statt eines Gutscheines auch gleich Bargeld schenken. Dieses hübsch einzupacken, kann eine schöne Idee sein. Wir zeigen Ihnen die drei besten Verpackungen für Bargeldgeschenke zu Weihnachten.

Falls Sie doch, entgegen der Forderung Laschets, auf das Online-Bestellen setzen und noch etwas für Ihre Mutter suchen: Es gibt natürlich auch Einzelhändler, die selbst online verschicken. Zudem haben wir tolle Weihnachtsgeschenkideen für die Mama im Video. Bei diesen finden Sie natürlich aber auch ein paar selbst gemachte Präsentvorschläge:

Weihnachtsgeschenke für Mama: 5 tolle Tipps
Weihnachtsgeschenke für Mama: 5 tolle Tipps

Mehr zum Coronavirus und zu Weihnachten finden Sie auf unseren Themenseiten.

Familie und Leben

Familie und Leben

Alles rund um Haus & Garten, Wissenswertes aus dem Alltagsleben und Ratgeberthemen sehen Sie in den Videos.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe