Aktualisiert: 14.12.2020 - 20:16

Kennen Sie diesen Geheimcode? Stiller Hilferuf: Rufen Sie sofort die Polizei, wenn Sie DAS an einem Taxi sehen!

Aufmerksam sein, wenn Sie rote LED-Lichter auf dem gelben Taxi-Schild erkennen: Das kann ein stiller Hilferuf sein. Das sollten Sie jetzt tun.

Foto: Kienzle Argo GmbH

Aufmerksam sein, wenn Sie rote LED-Lichter auf dem gelben Taxi-Schild erkennen: Das kann ein stiller Hilferuf sein. Das sollten Sie jetzt tun.

Ein gelb leuchtendes Taxischild zeigt Ihnen an, dass es besetzt ist. Aber kennen Sie schon diese roten Pünktchen? Wir sagen Ihnen, was es damit auf sich hat.

Haben Sie so was schon mal gesehen? Kleine rote LED-Lichter, die auf einem gelben Taxi-Schild blinken? Noch nicht, umso besser, denn das ist ein stiller Alarm. Wir sagen Ihnen, was dann zu tun ist.

Rufen Sie sofort die Polizei, wenn Sie DAS an einem Taxi sehen!

Wer in einem Taxi außer dem Fahrer noch Fahrgäste erblickt und auf dem bekannten gelb leuchtenden Schild noch rote kleine Pünktchen erspäht, sollte wissen, was da passiert und entsprechend handeln können.

Die rot blinkenden LED sind ein sogenannter stiller Alarm. Dieser kann vom Taxifahrer über einen versteckten Knopf im Wagen ausgelöst werden, sei es dass er sich in einer bedrohlichen oder sogar schon gefährlichen Situation befindet.

Neben diesem stillen Alarm existiert auch ein lauter Alarm, dieser wird durch Hupen oder Lichtsignale ausgegeben. Dieser kann allerdings ein Problem sein, wenn der potenziell Gefährdende dadurch alarmiert wird oder sich sogar bedroht fühlt. Besonders gefährlich wird eine solche Situation, wenn der "Angreifer" bewaffnet ist und die Nerven verliert. Zu diesem Zweck wurde auch der stille Alarm eingerichtet, mit dem der Taxifahrer auf seine Notlage aufmerksam machen kann, ohne sich in zusätzliche Gefahr zu begeben.

Ein zweiter stiller Alarm in Taxis gibt außerdem ein Signal direkt an die Taxizentrale weiter, damit über Funk eine Ortung des betroffenen Fahrzeugs erfolgen kann.

"Einen Taxifahrer zu überfallen ist ... dumm"

Experten bestätigen, dass durch dieses Notfallsystem die Zahl der bedrohlichen Erfahrungen für Taxifahrer hierzulande in den letzten Jahren stark gesunken ist. Frederik Wilhelmsmeyer, stellvertretender Geschäftsführer des Bundesverbands Taxi und Mietwagen sagte gegenüber Travelbook: "Einen Taxifahrer zu überfallen ist nicht nur wirtschaftlich sinnlos, da die meisten kaum Bargeld dabei haben, sondern auch dumm – denn heutzutage werden fast alle Fälle aufgeklärt.“"

Leider ist die Installierung eines stillen Alarms bei uns nicht gesetzlich vorgeschrieben, fast alle Taxis verfügen aber inzwischen über diese Möglichkeiten.

Neben Deutschland setzen auch die US-Amerikaner und die Kanadier auf diese Form der Gefahrenprävention. Hier ist der stille Alarm aber nicht rot, sondern orange, und auch nicht auf dem Dach-Schild, sondern neben dem Nummernschild am Heck des Taxis angebracht. Die österreichischen Taxis verfügen nur über den der Zentrale direkt gemeldeten stillen Alarm und keinen von außen sichtbaren.

Das müssen Sie tun, wenn Sie einen stillen Alarm bemerken

Sie entdecken einen stillen Alarm am Taxi-Schild? Dann gehen Sie folgendermaßen vor: Überprüfen Sie zunächst vorsichtig, ob sich eine weitere Person mit dem Taxifahrer im Auto befindet, gehen Sie dafür natürlich nicht nah ans Fahrzeug, sondern bleiben Sie in einem diskreten Abstand um den potentiellen Angreifer nicht zu provozieren oder hellhörig zu machen.

Der Grund: Wenn Sie nur den Fahrer im Taxi sehen, ist es ziemlich wahrscheinlich, dass der Fehlalarm irrtümlicherweise ausgelöst wurde. Wenn Sie aber einen "Fahrgast" sehen, rufen Sie bitte umgehend die Polizei an und melden Sie den stillen Alarm. Wichtig ist, den Ort anzugeben, an dem Sie bzw. das Taxi sich befinden, oder die Richtung, in die das Taxi verschwunden ist. Merken oder notieren Sie sich das Kennzeichen des Fahrzeugs und sonstige Auffälligkeiten.

Sie sind selbst Taxi- oder Autofahrer? Dann wissen Sie sicher, warum die Maske nicht an den Rückspiegel gehört? Kennen Sie auch die neuen Corona-Regelungen, also wer jetzt überhaupt im Auto mitfahren darf?

Haben Sie sich auch schon häufiger über einen Strafzettel auf dem Supermarkt-Parkplatz geärgert? So schützen Sie sich davor.

Interessant sind auch diese Informationen: Warum für Autofahrer in deutschen Innenstädten bald Gebühren fällig werden könnten und welche Erhöhung bei der Kfz-Steuer in 2021 auf Sie zukommt.

Schon gewusst? Das hilft gegen beschlagene Autoscheiben und so reagieren Sie richtig bei einem Wildunfall.

So schnell dürfen Sie beim Überholen fahren

Familie und Leben

Familie und Leben

Alles rund um Haus & Garten, Wissenswertes aus dem Alltagsleben und Ratgeberthemen sehen Sie in den Videos.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe