11.12.2020 - 10:09

Bye bye, Böller Es hat sich ausgeknallt: Hornbach und Bauhaus verkaufen kein Feuerwerk mehr!

Wird es Szenen wie diese in Zukunft seltener geben? Hornbach und Bauhaus wollen vor Silvester keine Böller mehr verkaufen. Das ist der Grund für den Verkaufsstopp von Feuerwerk...

Foto: Getty Images / Lisa Schaetzle

Wird es Szenen wie diese in Zukunft seltener geben? Hornbach und Bauhaus wollen vor Silvester keine Böller mehr verkaufen. Das ist der Grund für den Verkaufsstopp von Feuerwerk...

Alle Jahre wieder ist das Wort "Böllerverbot" in aller Munde. Hornbach und Bauhaus machen jetzt ernst – und zwar nicht aus dem Grund, den Sie jetzt wahrscheinlich vermuten…

Wer den Jahreswechsel üblicherweise gern ausschweifend zelebriert, muss dieses Jahr einen schweren Schlag nach dem anderen verkraften. Pandemiebedingt erübrigt sich die berühmt-berüchtigte Frage "Was machst du an Silvester?" weitgehend: Es gibt keine glamourösen Veranstaltungen, keine ausgelassenen Feiern und kein schickes Dinner im großen Kreis, dafür strenge Kontaktbeschränkungen, Alkoholverbote und ein Verbot von Feuerwerk an öffentlichen Plätzen. Wer sich als Ausgleich zumindest das private Geböller im eigenen Garten gönnen wollte, den trifft jetzt eine weitere Hiobsbotschaft: Der Kauf von Feuerwerkskörpern und Böllern könnte sich ab 2020 deutlich schwieriger gestalten als bisher. Die Baumärkte Hornbach und Bauhaus verkaufen ab diesem Jahr kein Feuerwerk mehr.

Kein Feuerwerk mehr bei Hornbach und Bauhaus – Corona ist nicht der Grund

Dieses verdammte Virus! Nimmt es einem denn tatsächlich alles, was auch nur ansatzweise Spaß macht? Wer jetzt vor sich hin grummelt, für den haben wir zumindest einen schwachen Trost: Die Corona-Pandemie ist nicht der Grund dafür, dass Sie bei Hornbach und Bauhaus ab 2020 kein Feuerwerk mehr kaufen können. Zwar wurde die Debatte dieses Jahr durch die Pandemie neu befeuert: Lesen Sie hier, was die Corona-Regeln mit dem Verbot von Böllern zu tun haben! Ausschlaggebend für den Verkaufsstopp war die Krise jedoch nicht.

Tatsächlich stand der Entschluss der Baumärkte bereits letztes Jahr fest – zu einem Zeitpunkt, als wir uns ein Ereignis wie die Corona-Krise in unseren kühnsten Träumen nicht hätten vorstellen können. Bereits 2019 berichteten wir über Hornbachs Vorhaben, den Verkauf von Feuerwerk ab 2020 zu stoppen. Laut einem Bericht von RTL hatte Bauhaus den Verkaufsstopp ebenfalls bereits 2019 geplant.

Wenn nicht wegen Corona – warum dann?

Die Gründe, die gegen das Silvester-Feuerwerk sprechen, dürften jedem bekannt sein, der während der Vorweihnachtszeit der letzten Jahre keinen Winterschlaf gehalten hat. Schließlich ist das Böllerverbot seit Jahren ein Thema. Immer wieder brandete in der Vergangenheit die Diskussion auf: Silvesterböller – tolle Tradition oder unnötige Umweltbelastung? Für alle, denen dennoch auf die Sprünge geholfen werden muss, fassen wir uns an dieser Stelle ganz kurz: Tierschutz und Klimaschutz sind der Grund dafür, dass die beiden großen Baumärkte in Zukunft auf den Verkauf von Feuerwerk verzichten möchten. Und wer weiß, eventuell finden wir ja nach der Pandemie auch ganz neue, genauso feierliche, aber deutlich nachhaltigere Wege, um den Beginn eines neuen Jahres zu zelebrieren!

Familie und Leben

Familie und Leben

Alles rund um Haus & Garten, Wissenswertes aus dem Alltagsleben und Ratgeberthemen sehen Sie in den Videos.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe