Aktualisiert: 09.12.2020 - 06:30

Im Alter von 66 Jahren Alejandro Sabella: Argentiniens Ex-Nationaltrainer ist gestorben

Von

Foto: Celso Pupo/shutterstock.com

Alejandro Sabella ist tot. Der ehemalige Trainer der argentinischen Fußballnationalmannschaft brachte das Team ins WM-Finale von 2014.

Argentiniens Ex-Nationaltrainer Alejandro Sabella ist im Alter von 66 Jahren gestorben. Das gab der argentinische Fußballverband AFA am Dienstagabend (8. Dezember) unter anderem auf Twitter bekannt. Der ehemalige Trainer Sabella führte die argentinische Nationalmannschaft 2014 ins WM-Finale gegen Deutschland. Im Maracana-Stadion von Rio de Janeiro verlor Argentinien nach Verlängerung durch den Siegtreffer von Mario Götze (28) gegen die deutsche Mannschaft. Am 30. Juli 2014 trat Sabella, der ab 2011 den Posten innehatte, als Nationaltrainer zurück.

Argentiniens Ex-Nationaltrainer Alejandro Sabella an Herzerkrankung gestorben

Laut Medienberichten erlag Sabella einer Herzerkrankung. Der argentinische Fußball trauert damit binnen weniger Wochen um ein zweites seiner Idole. Fußballlegende Diego Maradona (1960-2020) starb am 25. November im Alter von 60 Jahren.

Auch von diesen prominenten Personen mussten wir uns 2020 bereits verabschieden:

Familie & Leben

Familie & Leben

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe