Aktualisiert: 07.12.2020 - 20:27

Nicht alles wegschmeißen Was mache ich eigentlich mit alten Kontoauszügen?

Von

Alte Kontoauszüge: So entsorgen Sie sie richtig.

Foto: Getty Images / Image Source

Alte Kontoauszüge: So entsorgen Sie sie richtig.

Viele Menschen sind in den letzten Jahren auf ein elektronisches Postfach Ihrer Bank umgestiegen und bekommen Kontoauszüge nun nicht mehr per Post oder am Automaten in der Filiale. Das ist schon einmal ein guter Anfang, denn ausgedruckte Kontoauszüge sind nicht gerade umweltfreundlich. Dennoch haben viele noch riesige Stapel an alten Kontoauszügen Zuhause zu liegen – was macht man eigentlich damit?

Über die Jahre haben sich bestimmt eine Vielzahl von alten Kontoauszügen bei Ihnen Zuhause angesammelt. Wenn Sie während der (Teil-)Lockdowns die viele Zeit zu Hause mit dem Sortieren alter Dokumente verbringen, dann haben Sie sich doch sicher schon mal gefragt: Wohin eigentlich mit alten Kontoauszügen? Was muss man behalten, was darf entsorgt werden – und vor allem wie genau? Auf alle diese Fragen findet Sie hier die richtige Antwort!

Alte Kontoauszüge – entsorgen oder aufheben?

Wie lange Sie Ihre Kontoauszüge aufbewahren müssen, ist von einigen Faktoren abhängig. Lesen Sie hier alle wichtigen Informationen.

Wie lange muss ich Kontoauszüge aufbewahren?

Generell gilt: Privatpersonen sind gesetzlich nicht dazu verpflichtet, Kontoauszüge aufzubewahren. Trotzdem sollten Sie Kontoauszüge freiwillig drei Jahre lang aufheben. Das ist die gesetzliche Verjährungsfrist für offene Forderungen. Vor allem bei größeren Anschaffungen und Investitionen lohnt sich das. Eine Ausnahme gibt es allerdings bei Handwerkerrechnungen oder Dienstleistungen rund um Grundstücke oder Gebäude. Auch Privatpersonen müssen 2 Jahre lang eine Rechnung für erhaltende Dienstleistungen vorzuweisen haben.

Anderes gilt für Besserverdiener: Personen, mit jährlichen Einkünften von mehr als 500.000 Euro sind dazu verpflichtet, Kontoauszüge 6 Jahre lang aufzuheben.

Unternehmer und Selbstständige haben eine Aufhebepflicht von 10 Jahren.

Wie entsorge ich alte Kontoauszüge richtig und sicher?

Die richtige und sichere Versorgung von alten Kontoauszügen ist besonders wichtig. Fiese Betrüger versuchen immer wieder, entsorgte Kontoauszüge für Ihre Machenschaften zu nutzen. Um das Risiko so gering wie möglich zu halten, haben wir hier einige hilfreiche Tipps für Sie:

  • Wenn Sie Ihre alten Kontoauszüge in Ihrem Hausmüll entsorgen möchten, sollten Sie die Papiere in jedem Fall schreddern. Doch das allein genügt nicht: Profis können auch geschredderte Unterlagen wieder zusammenbringen – deshalb entsorgen Sie Ihre alten Kontoauszüge in verteilten Mülltonnen an verschiedenen Tagen. So halten Sie das Risiko besonders gering.
  • Wenn Sie einen Kamin oder ähnliches besitzen, würde es sich ebenso anbieten, alte Kontoauszüge zu verbrennen. Hier ist aber natürlich Vorsicht geboten!
  • Viele Banken bieten Ihren Kunden an, dass Sie alte Kontoauszüge in einer Filiale oder Geschäftstelle vor Ort abgeben können, wo diese dann sicher entsorgt werden. Fragen Sie bei Ihrer Bank nach – vielleicht bietet Sie diesen Service an.

Verlorene oder bereits entsorgte Kontoauszüge

In der Regel können Sie verlorene oder bereits entsorgte Kontoauszüge in dringenden Fällen bei ihrer Bank neu anfordern. Das kostet allerdings Geld und meistens nicht gerade wenig – deshalb ist es immer besser, Kontoauszüge lange genug aufzubewahren.

Die Lösung aller Probleme: Ein elektronisches Postfach Ihrer Bank

Viele Banken bieten heutzutage eine elektronisches Postfach an, in welchem Sie ihre Kontoauszüge sicher archivieren und jederzeit downloaden können. Das ist nicht nur sicher, sondern auch die umweltfreundlichste Methode.

__________

Tipps und Tricks wie Sie Ihre Finanzen verbessern können, lesen Sie in unserer Artikel-Reihe:

So verbessern Sie Ihre Finanzen! Teil 1: Überblick verschaffen

So verbessern Sie Ihre Finanzen! Teil 2: Diese Zahl müssen Sie wissen

So verbessern Sie Ihre Finanzen! Teil 3: Wie Sie Ihre Ausgaben reduzieren

So verbessern Sie Ihre Finanzen! Teil 4: Einkommen erhöhen

So verbessern Sie Ihre Finanzen! Teil 5: Welche Rolle Geldglaubenssätze spielen

Weitere Informationen zum Thema Finanzen und Recht finden Sie auf unserer Ratgeberseite Recht. Tolle Haushaltstipps finden Sie hier.

Quellen: bank-blog.de, kskmse.blog

Familie und Leben

Familie und Leben

Alles rund um Haus & Garten, Wissenswertes aus dem Alltagsleben und Ratgeberthemen sehen Sie in den Videos.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe