01.12.2020 - 14:41

Schonungslos ehrliche Bilder Brittanya Karma: Hamburger Vloggerin mit nur 29 Jahren an Corona gestorben

Von

Sie hat tapfer gekämpft und jetzt verloren. Die Vloggerin Brittanya Karma starb mit nur 29 Jahren an Covid19. (Symbolbild)

Foto: imago images / Ralph Lueger

Sie hat tapfer gekämpft und jetzt verloren. Die Vloggerin Brittanya Karma starb mit nur 29 Jahren an Covid19. (Symbolbild)

Die Social-Media-Bekanntheit Brittanya Karma ist nach einer Corona-Erkrankung im Krankenhaus verstorben.

Viele Leute tun Covid-19 immer noch als eine "Krankheit der Alten" ab. Doch immer wieder beweisen neue, herzzerreißende Fälle, dass das nicht stimmt: Wie der Tod von Brittanya Karma, einer Vloggerin aus Hamburg. Vor knapp zwei Wochen erkrankte die deutsch-vietnamesische Social-Media-Bekanntheit an Corona – jetzt ist Brittanya Karma im Alter von nur 29 Jahren gestorben.

Brittanya Karma ist an Corona gestorben

Brittanya Karma hatte eine große Fan-Gemeinde, allein 230.000 folgten ihr auf Instagram. Ihre Fans kamen nicht nur aus Deutschland, sie war auch in Vietnam vielen bekannt: 2018 hatte sie an der vietnamesischen Version von "Der Bachelor" teilgenommen. Ihre Posts und Videos verfasste sie sowohl auf Deutsch als auch auf Vietnamesisch. Neben Beauty-Themen sprach sie sich unter anderem immer wieder gegen Bodyshaming aus.

Vor knapp zwei Wochen war Brittanya Karma wegen einer Corona-Erkrankung ins Krankenhaus eingeliefert worden. Noch vom Krankenbett aus meldete sie sich bei ihren Fans: "Corona sollte ernster genommen werden" schrieb sie. Abgesehen davon zeigte sie sich optimistisch: "Ich werde das durchstehen mit Gottes Hilfe."

Ihr Bruder bestätigte die traurige Nachricht

Das letzte Update von Brittanya Karma kam vor einer Woche: Das Bild, das sie postete, zeigt sie im Intensivbett, sichtlich müde, die Bildunterschrift deutlich weniger optimistisch als noch vor einigen Tagen: "Ich kämpfe immer noch jeden Tag." Heute bestätigte Brittanya Karmas Bruder, Thai Lam, auf Instagram, dass sie diesen Kampf verloren hat.

"Ich habe keine Worte. Das Leben ist unfair. Es hat so viel Spaß gemacht, mit dir aufzuwachsen! Du hast mir so viel im Leben beigebracht. Das Leben ist kostbar. Ich sehe dich eines Tages wieder!" Diese Worte schrieb der trauernde Bruder zu einem Schwarzweißfoto, das ihn und seine Schwester zeigt.

Mehr Neuigkeiten und Informationen über das Coronavirus finden Sie auf unserer Themenseite.

Auch von diesen prominenten Personen mussten wir uns 2020 bereits verabschieden:

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe