Aktualisiert: 03.12.2020 - 21:36

Wenig Platz, große Wirkung So richten Sie Ihren schmalen Flur geschickt ein

Von Franziska Wohlfarth

Der Flur wird bei der Einrichtung oftmals vernachlässigt. Dabei ist er für den ersten Eindruck einer Wohnung verantwortlich! Auch ein schmaler Flur lässt sich geschickt gestalten und so optisch und sogar praktisch vergrößern.

Foto: iStockphoto.com/jacek_kadaj

Der Flur wird bei der Einrichtung oftmals vernachlässigt. Dabei ist er für den ersten Eindruck einer Wohnung verantwortlich! Auch ein schmaler Flur lässt sich geschickt gestalten und so optisch und sogar praktisch vergrößern.

Flure sind oftmals nur fade Durchgangsschleusen, die bei der Einrichtung kaum Beachtung geschenkt bekommen. Dabei ist der Flur für den ersten Eindruck verantwortlich. So gestalten Sie Ihren Eingangsbereich einladender und praktischer zugleich.

Nicht ausreichend natürliches Licht und wenig Platz machen die Gestaltung des Eingangsbereichs zu einer Herausforderung. Mit unseren Tipps verwandeln Sie selbst den schmalsten Hausflur zu einem Einrichtungs-Highlight!

Schmalen Hausflur durch Farben breiter tricksen: So geht's!

Bei schmalen Fluren öffnen Farben den Raum! Wer es lieber klassisch mag, kann mit weißen Wände und passenden weißen Möbeln den Eingangsbereich optisch glätten und weiten.

Ein Komplettanstrich in sattdunklen Tönen, lässt sie Maße des Korridors allerdings ebenfalls optisch verschwimmen und verschwinden.

Aber auch für kräftigen Farben ist der Flur der ideale Ort: Haken in Neongrün oder ein Regenschirmhalter in Knallpink sind ein idealer Kontrast zu dunklen Raumfarben. Eine mutige Mustertapete an der Wand gegenüber der Eingangstür oder sogar an einer hohen Altbaudecke bildet außerdem einen markanten Blickfang.

Der Boden kann vom schmalen Flur ablenken

Wie wäre es mit einem auffälligen Fliesenmuster auf dem Boden Ihres Eingangsbereiches? Dieser wird die ganze Aufmerksamkeit auf sich ziehen und lässt sich zudem einfach und unkompliziert reinigen. Ähnliches gilt für einen Fliesenstrich oder hart versiegelte Holzböden.

Wer keine Hunde oder Kinder Zuhause hat, kann sich auch an einen rasant gestalteten Teppichläufer wagen. Dieser schluckt zusätzlich Schall, wenn Familienmitglieder mal sehr spät kommen oder früh das Haus verlassen.

Die richtige Beleuchtung finden

Wie vorhin bereits angemerkt, gibt es im Eingangsbereich nur selten Fenster und natürliches Licht. Die Beleuchtung ist deshalb ausschlaggebend für die optische Wirkung des Eingangsbereichs.

Ein helles Oberlicht ist natürlich essentiell. Dieses sollte allerdings nur zum Putzen eingeschaltet werden, oder wenn einem mal der Ohrring heruntergefallen ist. Besser sind zwei, drei, vier kleine Wandleuchten, die für gedämpft-elegantes Licht im Hausflur sorgen.

Wenn dafür ausreichend Platz ist, kann auf einem Konsolentisch oder einem Wandregal zusätzlich noch eine kleine Lampe oder ein Lichtkunstobjekt in Pose gesetzt werden.

Den Flur praktisch nutzen

Wer kein separates Ankleidezimmer hat, muss die Diele zum Verstauen von Schuhen und Mänteln nutzen. Ist sie schmal, dann ist es besser, Schränke mit geringer Tiefe aufzustellen – oder gleich auf Maß und deckenhoch anfertigen zu lassen. Nutzen Sie jegliche Nischen, damit sich Ihre Schränke nahtlos in den Flur einfügen.

Wer nicht so viel zu verstauen hat, ist mit einer halbhohen Kommode und einer darüber befestigten Hakenleiste ausreichend versorgt. Selbst ein Pouf oder ein Sitzhocker fänden dann noch Platz, unter dessen Deckel dnn Schals und Mützen einziehen könnten.

Als Faustregel gilt: 90 bis 100 Zentimeter lichte Durchgangsbreite sollte vor dem Mobiliar gelassen werden. Achten Sie also darauf, Ihren Flur nicht zu voll zu stellen.

Spieglein, Spieglein an der Wand

Für den letzten Check vor dem Verlassen der Wohnung ist ein Spiegel im Hausflur unverzichtbar. Hier gilt: Je größer, desto besser! Das Modell sollte im besten Fall gleich die ganze Schrank- oder Zimmertür einnehmen. Praktisch dabei: Der Spiegel vergrößert den Raum umso mehr.

Pro-Tipp: Damit das Make-up makellos ist, lohnt sich außerdem ein integrierter Vergrößerungsspiegel.

__________

Nicht nur der Flur, auch Küchen sind oftmals verhältnismäßig klein. Und gerade da kann schnell mal Unordnung ausbrechen. Der Grund: Oft horten wir in der Küche viel zu viele Dinge, die man dort gar nicht bräuchte. Mit diesen 5 Tipps sorgen Sie für Ordnung in der Küche .

Menschen sammeln die unterschiedlichsten Dinge. Doch wie bewahrt man Bücher, Schallplatten und Basecaps am besten auf? Actionfiguren, Schuhe und Co.: So setzen Sie Ihre Sammlungen geschickt in Szene !

Raumgröße, Farben, Materialien – das alles trägt zum Wohlfühlfaktor einer Wohnung bei. 6 Tipps, wie Sie Ihr Zuhause gemütlich einrichten.

Noch mehr Einrichtungsideen finden Sie auf unserer ausführlichen Themenseite.

Familie und Leben

Familie und Leben

Alles rund um Haus & Garten, Wissenswertes aus dem Alltagsleben und Ratgeberthemen sehen Sie in den Videos.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe