29.11.2020 - 11:08

Herzzerreißend Mit dieser rührenden Bitte wenden sich Kinder dieses Jahr an den Nikolaus...

Von

Im Nikolauspostamt gibt es jedes Jahr viel zu tun. Auch dieses Jahr wenden sich wieder zahlreiche Kinder an den Nikolaus. Ihr diesjähriger Herzenswunsch: Corona soll verschwinden.

Foto: imago images/Becker&Bredel

Im Nikolauspostamt gibt es jedes Jahr viel zu tun. Auch dieses Jahr wenden sich wieder zahlreiche Kinder an den Nikolaus. Ihr diesjähriger Herzenswunsch: Corona soll verschwinden.

Neues Spielzeug, Hundewelpen, Süßigkeiten? Nein, dieses Jahr wünschen sich Kinder vom Nikolaus etwas ganz anderes – mit aktuellem Bezug…

Während unartige Kinder sich vor dem Knecht Ruprecht fürchten, freuen sich artige Kinder auf die Geschenke des wohlwollenden Nikolaus: Dieser vorweihnachtliche Brauch existiert schon lange und auch dieses Jahr haben wieder Tausende Kinder Briefe an den Nikolaus verfasst. Kein Wunder: Wie immer locken in den Schaufenstern und Werbespots Spielzeug-Verheißungen der Extraklasse… Aber halt: Tatsächlich haben die Kinder im Jahr 2020 einen ganz anderen Herzenswunsch: Anstatt Säcke voller Spielzug und Schokolade wünschen sich die Kinder vom Nikolaus, dass Corona verschwindet!

Herzenswunsch der Kinder: Nikolaus soll Corona verschwinden lassen

Bereits seit 1966 schreiben Kinder an den Nikolaus. Gerichtet sind die Briefe an das Nikolauspostamt am Nikolausplatz in St. Nikolaus, einem kleinen Ort im Saarland, nicht weit entfernt von der französischen Grenze. Ehrenamtliche Helfer lesen und beantworten hier jedes Jahr Tausende von Kinderbriefen. Allein im letzten Jahr gingen mehr als 26.500 Schreiben ein – und auch dieses Jahr haben die Helfer wieder einiges zu tun. Diesmal jedoch haben fast alle Briefe eines gemeinsam: Wie RTL berichtete, wird die Corona-Pandemie in beinahe jedem Kinderbrief erwähnt.

Wie Sabine Gerecke vom Nikolauspostamt der Deutschen Presse-Agentur erzählte, gibt es kaum einen Brief, in dem nicht von der Corona-Pandemie die Rede ist. Der am häufigsten geäußerte Wunsch: Corona soll verschwinden. Doch auch das gemeinsame Weihnachtsfest mit der ganzen Familie ist ein Sehnsuchtswunsch vieler Kinder, genauso wie der Besuch bei der Oma, auf den schon so lange verzichtet wurde.

Der Nikolaus darf nicht vorbeikommen

In vielen Kindergärten und Grundschulen ist es seit Langem Brauch, dass der Nikolaus im Dezember vorbeikommt, eine kleine Rede hält und Süßigkeiten verteilt. Dieses Jahr muss wegen der Pandemie auf diese liebgewonnene Tradition verzichtet werden. In ihren Briefen drücken viele Kinder ihre Trauer darüber aus. Zahlreiche Kinder machen sich außerdem Sorgen um den Nikolaus – schließlich ist er auch nicht mehr der Jüngste... "Bleib gesund!", heißt es in zahlreichen Schreiben.

Mehr Neuigkeiten und Informationen über das Coronavirus finden Sie auf unserer Themenseite. Hier beantworten wir unter anderem die Frage, was Antigen-Schnelltests gegen Corona ausrichten können. Besonders wichtig: Wer leichte Symptome, beispielsweise Halskratzen, hat, sollte zu Hause bleiben.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe