Aktualisiert: 25.11.2020 - 12:13

Täter wollte Kanzlerin Brief übergeben Attacke gegen die deutsche Coronapolitik? Auto fährt in Tor des Bundeskanzleramts

Von

Am heutigen Mittwoch führ ein Unbekannter mit einem schwarzen Kombi in das Tor des Bundeskanzleramtes (Symbolbild)

Foto: imago images / Andreas Gora

Am heutigen Mittwoch führ ein Unbekannter mit einem schwarzen Kombi in das Tor des Bundeskanzleramtes (Symbolbild)

Schreckminuten für die Kanzlerin und die Polizei: Ein Auto fuhr am Mittwochmorgen in das Tor des Bundeskanzleramtes. Was wir bis jetzt wissen...

Wie die BILD soeben vermeldete, ist am heutigen Mittwochmorgen ein dunkles Auto in den Zaun vor dem Amtssitz der Bundeskanzlerin gefahren. Was man bisher weiß!

Attacke gegen die deutsche Coronapolitik? Auto fährt in Tor des Bundeskanzleramts

Großer Schreck für die Sicherheitskräfte! Bild.de vermeldete, dass ein dunkler Kombi in das Tor des Bundeskanzleramtes gefahren ist. Auf Fotos sieht man, dass mehrere eiserne Zaunpfeiler des Eingangstor beschädigt sind. Die Tat passierte während der Bundeskabinettssitzung, die immer mittwochs morgens im Kanzleramt stattfindet.

update 12:39

Nach BILD-Informationen soll es sich um einen "psychisch labilen Einzeltäter" handeln, der sich "nach eigenen Angaben Verhör verschaffen und der Kanzlerin einen Brief übergeben wollte." Nach dem Vorfall sei die Bewachung vor dem Wohnhaus von Kanzlerin Merkel verdoppelt worden.

Auto von Rollstuhlfahrer gesteuert?

Der Spiegel berichtete unter Berufung auf einen Augenzeugen, das Auto sei von einem Rollstuhlfahrer gesteuert worden. Sicherheitskreisen bemerkten, das Fahrzeug sei "mit langsamer Geschwindigkeit gegen das Tor des Bundeskanzleramtes gerollt".

update 12.11 h

„Am heutigen Mittwoch ist gegen 10.00 Uhr ein PKW gegen das Einfahrtstor des Bundeskanzleramtes gefahren. Es kam dabei zu geringem Sachschaden", bestätigte ein Regierungssprecher gegenüber BILD. Und: Zu keinem Zeitpunkt habe „für die Bundeskanzlerin, die übrigen Mitglieder der Bundesregierung und die im Bundeskanzleramt beschäftigen Menschen eine Gefährdung“ bestanden. Auch habe die Berliner Landespolizei die Ermittlungen in diesem Fall übernommen.

So berichteten wir um 11:23 h

Politisch motivierte Tat? DAS deutet darauf hin

Ob es sich um einen politisch motivierten Anschlag handelt, muss noch geklärt werden. Es deutet aber einiges darauf hin. Mit weißer Schrift steht auf dem Fahrzeug: „Ihr verdammten Kinder- und alte Menschen-Mörder“ und „Stop der Globalisierungs-Politik“.

Am Tatort fanden sich neben bewaffneten Polizisten auch die Feuerwehr mit mehreren Einsatzfahrzeugen ein. Der Fahrer wurde abgeführt und wird zur Zeit von der Polizei vernommen.

Schon im Februar 2014 soll das Fahrzeug in das Tor des Kanzleramtes gefahren sein. Der damals 48-jährige Fahrer wurde von der Polizei vernommen.

Wir halten Sie weiter auf dem Laufenden.

Erst kürzlich hatten Bund und Länder neue Corona-Regeln festgelegt und Empfehlungen für die nächsten Wochen und Monate bekanntgegeben.

Noch schärfer, noch strenger – diese Corona-Regeln wünscht sich Markus Söder.Söder und Scholz befürworten Lockdown-Verlängerung.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe