Aktualisiert: 23.11.2020 - 19:06

Für den Winterzauber daheim Wegen Corona: SO organisieren Sie zuhause einen richtigen Weihnachtsmarkt

Von

Willkommen auf dem Weihnachtsmarkt. Den holen wir uns in Coronazeiten einfach nach Hause! So geht's.

Foto: iStock.com / gpointstudio

Willkommen auf dem Weihnachtsmarkt. Den holen wir uns in Coronazeiten einfach nach Hause! So geht's.

Sie wollen trotz Corona nicht auf Glühwein, Bratwurst und zauberhafte Stimmung wie auf dem Weihnachtsmarkt verzichten? Kein Problem. Wir zeigen Ihnen, wie das alles auch zuhause geht...

Sie vermissen das Schlendern über den Weihnachtsmarkt, mit einer Tasse Glühwein in der Hand, einen Bissen in das Lebkuchenherz und stimmungsvoller Musik in den Ohren? Die Corona-Pandemie macht uns auch zu Weihnachten einen Strich durch die Rechnung. Um sich dennoch auf das Fest der Liebe einzustimmen, gibt es einiges, was Sie zuhause selbst auf die Beine stellen können. Das sind die besten Tipps für einen gemütlichen Weihnachtsmarkt daheim.

Wegen Corona: SO veranstalten Sie daheim einen richtigen Weihnachtsmarkt

Wir zeigen Ihnen, wie Sie das Weihnachtsgefühl in die eigenen vier Wände, in Ihren Garten, auf den Balkon oder die Terrasse zaubern können. Das ist viel einfacher, als Sie vielleicht denken.

Und los geht's: So planen Sie den Weihnachtsmarkt bei sich zuhause. Zunächst die Planung: Überlegen Sie sich die Location, die Verpflegung, die Dekoration, die Musik und mögliche Events.

Drinnen oder draußen: Wohnzimmer, Garten oder Balkon?

Wo soll Ihr Weihnachtsmarkt stattfinden? Authentischer ist es natürlich draußen, wenn es nicht gerade regnet. Sie haben einen Garten oder einen Innenhof? Umso besser. Aber auch ein Balkon oder eine Terrasse zaubern das weihnachtliche Draußen-Flair.

Wenn Sie keines von beidem haben, ist das auch kein Problem. Dann werden Wohnzimmer oder Partykeller entsprechend gestaltet. Und Sie genießen den Vorteil, nicht frieren zu müssen.

Weihnachtliche Dekoration, ein Muss

Bauen Sie einen Stand auf, ein Provisorium aus Kisten und Weihnachtsgirlanden tut es auch. Wenn Ihnen das zu kompliziert ist, tut es auch ein Steh- oder Tapeziertisch, den Sie entsprechend dekorieren.

Eine Tannengirlande zum Beispiel zaubert ein weihnachtliches "Draußenfeeling". Am schönsten sieht das mit einer integrierten Lichterkette aus. Hier finden Sie eine Bastelanleitung als Beispiel.

Ebenso typisch für einen Weihnachtsmarkt sind Lichtsterne, auch diese kann man selbst herstellen. Auch eine Lichterkette, die Sie in eine Zimmerpflanze, über die Tür oder in die Gartentanne hängen, zaubert das richtige Flair. Christbaumkugeln, bunte Papiersterne, Ihrer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Kein Weihnachtsmarkt ohne Glühweinbecher! Sehen Sie mal nach, welche weihnachtlichen Tassen Sie noch im Küchenschrank finden. Tipp: Ein besonders hübsches Andenken an den ersten gemeinsamen Weihnachtsmarkt zuhause ist eine selbstbemalte Tasse mit einem selbsterdachten Marktnamen oder der einheimischen Adresse darauf. Wer keine Zeit für große Malaktionen hat, greift zu einer unifarbenen Tasse und einem Permanentmaler.

Ob auf eine Schiefertafel mit Kreide oder auf ein Stück Holz geschrieben: Malen Sie sich für die volle Portion Authentizität ein Weihnachtsmarkt-Schild, das Sie an die Tür anbringen.

Was macht den Weihnachtsmarkt so schön? Natürlich auch die Weihnachtsmusik! Ob die alltime favourites aus der Popecke mit Maria Carey und Wham, grandiose Schnulzen à la Michael Boublé oder kirchliche Weihnachtsmusik, toben Sie sich aus, ob mit CD, weihnachtlicher Playlist, spotify oder oder.

Lecker, lecker, die besten Rezepte für zuhause

Selbstverständlich wird es Glühwein geben. Aber anstatt ihn im Supermarkt zu kaufen, können Sie ihn ganz leicht auch selbst machen. Das hat den Vorteil, dass Sie ihn Ihrem Geschmack anpassen können.

So einfach geht selbst gemachter Glühwein.

Sie mögen den Klassiker nicht so? Dann probieren Sie doch mal den hier:

Weißen Glühwein selbst machen – mit diesem Rezept.

Wer dem Sommer hinterhertrauert, wird sich sicher über diese Variante freuen: Auch heiß ein Genuss: So machen Sie Hot Hugo einfach selbst.

Wer keinen Alkohol trinkt, wird dieses einfache Rezept für alkoholfreien Glühwein lieben. Sie sind mehr so der Punsch-Typ? Kein Problem, dann probieren Sie mal den alkoholfreien Apfelpunsch mit frischem Ingwer und Honig oder den ebenso alkoholfreien winterlichen Apfel-Holunder-Punsch.

Leckereien zum Knabbern: Gebrannte Mandeln, Maronen und Co.

Erfreuen Sie Ihre Familie oder (wegen Corona natürlich abgezählten) Gäste mit selbstgemachten gebrannten Mandeln oder diesen wahnsinnig leckeren Maronen aus Pfanne oder Ofen. Besonders authentisch ist, wenn Sie die Tüten, aus denen die Maronen gegessen werden, schnell selbst rollen, hübsch dafür ist braunes Packpapier.

Auch die verführerischen Liebesäpfel wie vom Weihnachtsmarkt können Sie problemlos selber herstellen.

Deftiges: Flammekuchen, Bratwurst und Co.

Neben der klassischen Bratwurst, die man wunderbar auf den Grill oder in die Pfanne schmeißen kann, empfiehlt sich auch dieser Weihnachtsmarkt-Klassiker: Unser Grundrezept für einen besonders knusprigen Flammkuchen.

Kennen Sie eigentlich schon "Langos", dieses extrem leckere frittierte Fladenbrot? Das gibt es auch auf jedem Weihnachtsmarkt. Das Rezept dazu verraten wir Ihnen hier: Ungarische Spezialität "Langos". Einfach selbst gemacht!

Eventideen: Was soll es noch geben?

Live-Musik: Wenn Sie den Weihnachtsmarkt mit der Familie erleben, können Sie herumfragen, wer ein Instrument besitzt und eventuell etwas vorspielen will. Die Blockflöte, die Gitarre, das Saxophon? All diese Instrumente sind flexibel. Wenn dann auch noch ein Klassiker à la "Ihr Kinderlein kommet" oder "Es ist ein Ros" entsprungen" gegeben wird, wird der Chor sich sicher schnell finden.

Der Vorleser: Sie haben eine kleine Feuerecke im Garten oder einen Kamin daheim? Oder auch einfach ein gemütliches Plätzchen auf der Couch und in sicherem Abstand eine schöne Weihnachtskerze? Vielleicht findet sich ein erfahrener Vorleser, der die Weihnachtsgeschichte mit sanfter Stimme zum Besten gibt.

Budenzauber: Und warum die Kinder nicht an einen kleinen Tisch setzen, wo sie selbstgemalte Weihnachtskarten, verzierte Kerzen, gebackene Kekse oder selbstgemachten Schmuck anbieten können? Die Großeltern werden sich freuen.

Aufgrund der steigenden Corona-Zahlen sind ja bereits einige Weihnachtsmärkte abgesagt worden. Welche finden denn nun noch statt? Weihnachtsmärkte 2020: Bei welchen noch Hoffnung besteht! Und alle stellen wir uns die Frage, wie unser Weihnachten 2020 zu Corona-Zeiten aussehen kann.

Weihnachtsmarkt-Alternativen: So kreativ sind die Ideen und HIER werden sie umgesetzt!

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe