20.11.2020 - 13:21

Die Temperaturen sinken... Bricht der Winter aus? Das sagt der Wetterexperte

Kommt jetzt der Wintereinbruch? Das war zumindest jetzt ein paarmal zu lesen. Was der Wetterexperte dazu sagt – und ob Schnee zu erwarten ist…

Foto: iStock.com/K_Thalhofer

Kommt jetzt der Wintereinbruch? Das war zumindest jetzt ein paarmal zu lesen. Was der Wetterexperte dazu sagt – und ob Schnee zu erwarten ist…

Der erste Wintereinbruch steht vor der Tür: So war es gerade häufiger zu lesen. Was ist dran an der Kälteprognose? Soll's gar Schnee geben? BILD der FRAU hat beim Wetterexperten nachgehakt.

Der Winter kommt – das ist sicher. Zumindest kalendarisch zuverlässig am 21. Dezember, meteorologisch sogar noch früher, nämlich am 1. Dezember. Das sagt allerdings noch nichts darüber aus, wann das Wetter winterlich wird. Häufiger war jetzt davon die Rede, ein Wintereinbruch stehe kurz bevor. Was Wetterexperte Dominik Jung davon hält.

Kommt jetzt der Wintereinbruch? Das sagt der Wetterexperte dazu

Hier und da konnte man von einem ersten großen Wintereinbruch am kommenden Wochenende lesen, weiß auch Diplom-Meteorologe Dominik Jung von wetter.net. "Viel ist davon nicht mehr geblieben", sagt er allerdings dazu. Passiert sei lediglich, "dass wir weitgehend mal normale Temperaturen für November bekommen. Die liegen nun mal eher bei 5 bis 10 Grad. Bisher ist der Monat extrem zu warm, zu trocken und zu sonnig." Dass es Ende November auch mal Schneeflocken in den Hochlagen gäbe, sei absolut nichts Ungewöhnliches.

Wie geht's weiter mit dem Winterwetter? BILD der FRAU hat nachgefragt

Herr Jung, wie kalt müsste es denn sein, um von Wintertemperaturen sprechen zu können?

Dominik Jung: Naja, Winterwetter sollte zumindest so sein, dass bei den Temperaturen die langjährigen Mittelwerte erreicht werden. Für die meisten ist Winterwetter allerdings Dauerfrost und Schnee! Beides ist nicht in Sicht! Am Tag bis zu zwölf Grad – das ist kein Winterwetter! So um 0 Grad oder tiefer tagsüber, das wäre Winterwetter.

Hätte es denn rein theoretisch sein können, dass es jetzt zum Wintereinbruch kommt, wie es ein paarmal zu lesen war?

Einige Modelle haben damit gerechnet. Aber es waren nur Außenseiterlösungen, von Anfang an. Man muss sich das Mittel aus allen Berechnungen anschauen, und das bleibt immer auf mild. Nur einzelne Berechnungen rutschten immer wieder in den Frost. Da gab es durchaus KollegInnen aus der Wetterbranche, die auch Wetterkanäle betreiben, die sich dann immer wieder genau diese kalten Berechnungen rauspicken und dann den Winter ankündigen. Das kann halt passieren, wenn man die Modellberechnungen einfach nicht richtig versteht.

Gibt's was Neues in Sachen Schnee? Könnte es in den nächsten Wochen, v.a. an Weihnachten auch in den Niederungen schneien?

Derzeit ist leider kein Schnee in Sicht. In den Hochlagen der Alpen gab es heute ein paar Flocken und auch im Harz ganz oben. Das war's dann aber auch. Bis zum 10. Dezember ist kein Wintereinbruch mit Schnee in Sicht. Danach ist alles offen.

Ein sehr kalter Winter ist ganz unwahrscheinlich

Bleiben die Prognosen für Dezember und überhaupt Winter 2020 bei "zu warm"?

Ja, weiterhin rechnen alle führenden Wettermodelle mit einem mehrheitlich milden Winter 2020/21. Mal sehen, wo wir am Ende landen, bei welcher Abweichung. 2019/2020 war es vier Grad zu warm. Für dieses Jahr sind zwei bis drei Grad über dem Mittel angekündigt. Das kann sich natürlich auch nochmal ändern.

Momentan kann es nachts stellenweise leichten Frost und glatte Straßen geben, aber nächste Woche deutet sich schon wieder das nächste Novemberhoch an. Winterwetter wird sich bei uns in Deutschland nicht einstellen. Das passt alles gut zur NOAA-Prognose für den kommenden Winter. Die geht von einem milden Winter aus: Dezember bis Februar sollen wärmer als normal ausfallen.

Vor einigen Wochen geisterte die Geschichte eines eisigen Jahrhundertwinters aufgrund des Wetterphänomens La Nina durch die Medien. Ich bleibe dabei: Das war und ist alles Unsinn. Ein extrem kalter Winter ist für Deutschland äußerst unwahrscheinlich

____________

Einen kleinen frühen Wintereinbruch mit erstem Schnee gab es ja immerhin schon Ende September in Deutschland! Fakt ist: Gefühlt ist so etwas wie Winter ja schon da – mit trüben Tagen und wenig Sonne... Zeit, sich im wohligen Zuhause um schöne Dekoideen zu kümmern! Wie wäre es mit dieser

? Oder Sie stellen mal essbare Weihnachtsdeko und Geschenke her?

Basteln mit Kastanien
Basteln mit Kastanien

Auch für Handarbeiten ist jetzt die perfekte Zeit: Wie Sie einen Edelpulli selbst stricken, zeigen wir Ihnen hier. Wetten, das kriegen Sie hin?

Tolle Empfehlungen zur Adventszeit

Tolle Empfehlungen zur Adventszeit

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe