19.11.2020 - 14:01

Tragisches Ende Nach 63 Jahren: Ehepaar stirbt am gleichen Tag an Corona

Nach 63 gemeinsamen Jahren verstarb ein italienisches Ehepaar am gleichen Tag an Corona. (Symbolbild)

Foto: iStock.com/jacoblund

Nach 63 gemeinsamen Jahren verstarb ein italienisches Ehepaar am gleichen Tag an Corona. (Symbolbild)

Das Coronavirus fordert täglich neue Tote. Was wir dabei oft vergessen: Hinter den anonymen Zahlen stehen zahlreiche tragische Einzelschicksale.

Jeden Tag gibt es neue Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Insgesamt sind weltweit mehr als 1 Millionen Menschen an der neuen Krankheit gestorben. War zu Beginn der Pandemie noch jeder Todesfall ein beängstigendes, für Schlagzeilen sorgendes Ereignis, sind wir jetzt, nach einem guten Dreivierteljahr Pandemie, deutlich abgestumpfter. Wir haben uns an die hohen Zahlen gewöhnt. Was wir nur allzu oft verdrängen, wenn wir Statistiken und Zahlen überfliegen, ist, dass sich diese große, anonyme Zahl aus vielen, tragischen Einzelschicksalen zusammensetzt. Eines davon ist das Schicksal dieses Ehepaars, das 63 Jahre lang verheiratet war und dann am gleichen Tag an Corona starb.

Nach 63 gemeinsamen Jahren: Paar stirbt an Corona

63 Jahre waren Olga (82) und Vincenzo Molino (83) aus der italienischen Stadt Sesto San Giovanni (in der Nähe von Mailand) verheiratet gewesen – bis sie sich mit dem Coronavirus infizierten. Wie das Newsportal heute.at berichtete, vermutete der Hausarzt, an den sich das Paar wendete, eine Grippe. Er riet ihnen dazu, zuhause zu bleiben. Olga und Vincenzo befolgten die Anweisungen ihres Arztes, nach 10 Tagen verschlechterte sich ihr Zustand jedoch so sehr, dass Angehörige sie am 11. November ins Krankenhaus der nahegelegenen, größeren Stadt Monza einliefern ließen.

In der Klinik angekommen, wurden Olga und Vincenzo zur Behandlung in verschiedenen Zimmern untergebracht. Für das Paar, das so eine lange Zeit gemeinsam verbracht hatte, war das alles andere als leicht. Olga behielt die Jacke ihres Mannes, um ihm auf diese Weise wenigstens ein bisschen nah sein zu können.

Die Ehepartner starben beinahe zeitgleich

4 Tage, nachdem das Paar ins Krankenhaus eingeliefert worden war, verstarb Olga. Vincenzo folgte ihr eine Stunde später. Die Enkelin der beiden, Katia, erzählte gegenüber österreichischen Medien, dass ihre Großeltern erst im September ihren 63. Hochzeitstag gefeiert hatten und sehr glücklich miteinander waren.

Das Coronavirus macht vor niemandem Halt. Schwere Verläufe können jeden treffen, das sollte mittlerweile bekannt sein. Folgende Artikel zum Thema könnten ebenfalls interessant für Sie sein:

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe