16.11.2020 - 08:38

Im Alter von 91 Jahren Ex-Bild-Chefredakteur Günter Prinz ist gestorben

Von

Der ehemalige Bild-Chefredakteur Günter Prinz ist am Wochenende im Alter von 91 Jahren gestorben.

Foto: imago images / Heiko Feddersen

Der ehemalige Bild-Chefredakteur Günter Prinz ist am Wochenende im Alter von 91 Jahren gestorben.

Als Chefredakteur bescherte er der Bild-Zeitung eine Rekord-Auflagenzahl. Außerdem gründete er die Print-Ausgabe von Bild der Frau. Jetzt ist der ehemalige Springer-Vorstandsvorsitzende gestorben.

Wie verschiedene Medien, unter anderem der Tagesspiegel, berichteten, ist der ehemalige Chefredakteur der Bild-Zeitung Günter Prinz gestorben. Er wurde 91 Jahre alt. Günter Prinz hatte das Boulevard-Magazin in der Vergangenheit entscheidend geprägt: 1971 übernahm er die Chefredaktion der Bild-Zeitung, deren Auflagenzahl zu dem Zeitpunkt bereits stark abgesunken war. Unter ihm gewann die taumelnde Zeitung wieder an Auftrieb. Zuletzt lebte der ehemalige Chefredakteur in seinem Haus an der Elbe in Hamburg. Dort verstarb er in der Nacht zum Samstag.

Er prägte Bild und Springer – jetzt ist Günter Prinz gestorben

1929 in Schlesien geboren war Günter Prinz als junger Mann bei verschiedenen Zeitungen tätig: Er begann seine journalistische Karriere beim Berliner Tagesspiegel, arbeitete später auch bei der Berliner Morgenpost und der B.Z. 1971 übernahm er von Peter Boenisch den Posten als Chefredakteur der Bild-Zeitung. Unter ihm stieg die Auflagenzahl von weniger als drei Millionen auf mehr als sagenhafte fünf Millionen Exemplare pro Tag. Später wurde Günter Prinz auch Redaktionsdirektor und Vorstandsmitglied bei Springer.

Auch die erfolgreichen Ableger der Bildzeitung, wie beispielsweise Auto Bild oder auch Bild der Frau, gehen auf Günter Prinz zurück, der diese in den 80er-Jahren entwickelte. Er rief außerdem die bekannte Aktion "Ein Herz für Kinder" ins Leben, mit der die Bild-Zeitung Geld sammelte, um den Straßenverkehr sicherer für Kinder zu machen.

Auch von diesen prominenten Personen mussten wir uns 2020 bereits verabschieden:

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe