15.11.2020 - 07:51

Neue Rechtsverordnung? Wird es bald Gratismasken für alle Risikopatienten geben?

Werden bald alle Menschen, die zur Corona-Risikogruppe gehören, mit kostenlosen Schutzmasken versorgt?

Foto: iStock.com/Drazen_

Werden bald alle Menschen, die zur Corona-Risikogruppe gehören, mit kostenlosen Schutzmasken versorgt?

Um Risikogruppen vor dem Coronavirus zu schützen, soll nun eventuell ein weiterer Schritt gemacht werden. Derzeit ist im Gespräch, ob Risikopatienten kostenlos mit Mund-Nasen-Bedeckungen ausgestattet werden sollen.

Mund-Nasen-Schutzmasken gehen ganz schön ins Geld. Vor allem wenn man sich für die Variante der Einwegmasken entschieden hat. Aber auch diejenigen, bei denen das Baumwollmodell die erste Wahl ist, haben sich bestimmt mittlerweile ein kleines Sortiment zugelegt, um öfter wechseln zu können. Das kostet! Ärgerlich, aber nicht zu ändern. Doch, jedenfalls für die Risikogruppen. Denn derzeit steht bei der großen Koalition die Überlegung im Raum, ob nicht alle Risikopatienten gratis mit Masken ausgestattet werden sollen.

Alle Infos rund um Mund-Nase-Schutzmasken
Alle Infos rund um Mund-Nase-Schutzmasken

Pläne in der Politik: Kostenfreie Masken für die Risikogruppen?

Die große Koalition plant eine Neuregelung bezüglich der Corona-Maßnahmen, wie ntv und die Deutsche Presse-Agentur berichteten. Risikogruppen, dazu gehören beispielsweise ältere Menschen, sollen Atemschutzmasken kostenlos erhalten. Versicherte, bei denen bei einer Covid-19-Erkrankung ein schwerer oder tödlicher Verlauf zu erwarten ist, sollen zu den Empfängern dieser Gratisleistung gehören. Genaueres wird dazu am Mittwoch vom Bundestag und Bundesrat entschieden. Auch dann soll erst die Risikogruppe bestimmt werden, welche Art von Masken ausgegeben werden würden und die genaue Anzahl, die jeder Betroffene erhalten würde.

In Bremen wurde Gratis-Schutzmasken-Modell schon umgesetzt

Eine Finanzierung dieser neuen Corona-Eindämmungsmaßnahme soll durch den Bund mithilfe von Steuergeldern erfolgen. Die Idee ist übrigens nicht ganz neu. In Bremen gibt es sie schon und dort wird sie auch schon umgesetzt. Alle Bürger, die älter sind als 65 Jahre, bekommen bereits Gratismasken zur Verfügung gestellt. Zehn FFP2-Schutzmasken stehen ihnen im Monat zu, ohne dass sie sie bezahlen müssen.

Bei den ganzen neuen Beschlüssen zum Thema Coronavirus kommen Sie kaum noch hinterher und kennen manchmal nicht die neuesten Verordnungen? Dann könnte unsere Themenseite Ihnen beiseitestehen.

Gratis-Masken, jedenfalls für Risikogruppen, dürften einigen Menschen zugutekommen. Apropos gratis: Kennen Sie schon die 10 Dinge, die es früher gratis gab und heute etwas kosten?

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe