13.11.2020 - 07:30

Mit 76 Jahren Der berühmte Autor der "Babyjahre": Schweizer Kinderarzt Remo Lago ist tot

Der Schweizer Autor und Arzt Remo H. Largo ist gestorben.

Foto: iStock.com/Aleksandr_Vorobev

Der Schweizer Autor und Arzt Remo H. Largo ist gestorben.

Seine Erziehungsratgeber machten ihn zum Bestsellerautor: Am Mittwoch ist der berühmte Schweizer Kinderarzt Remo H. Largo gestorben.

Wie der Zürcher Tages-Anzeiger berichtete, ist der berühmte Schweizer Kinderarzt Remo H. Largo am Mittwoch im Alter von 76 Jahren gestorben. Das hatte seine Familie bestätigt. 1943 in Winterthur im Kanton Zürich geboren, studierte Remo Largo Medizin an der Universität Zürich und Entwicklungspädiatrie an der University of California in Los Angeles. Später war er in der Universitäts-Kinderklinik Zürich tätig. Internationale Bekanntheit erlangte er vor allem durch die von ihm geleiteten Langzeitstudien zur kindlichen Entwicklung.

Seine Erziehungsratgeber waren Bestseller: Remo Largo ist gestorben

Doch auch einem weniger fachlich versierten Publikum war Remo Largo ein Begriff: Die Erziehungsbücher, die der Arzt verfasste, machten ihn zum Bestsellerautoren.

Insbesondere die in den 90er Jahren erschienenen Werke "Babyjahre" und "Kinderjahre" prägten den Erziehungsstil von Millionen Eltern. Lago warnte in seinen Werken vor dem "Förderwahn", dem Kinder in der Familie und in der Schule ausgesetzt seien. Stattdessen plädierte er für eine liebevolle, geduldige Erziehung. Er sprach sich außerdem für die Abschaffung der Schulnoten aus, da diese "pädagogisch unbrauchbar" seien.

Remo Largo war bis kurz vor seinem Tod als Autor tätig: Sein letztes Buch "Zusammen leben" erschien 2020.

Auch von diesen prominenten Personen mussten wir uns 2020 bereits verabschieden:

Tolle Empfehlungen zur Adventszeit

Tolle Empfehlungen zur Adventszeit

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe