Aktualisiert: 15.11.2020 - 16:50

DIY-Ideen zum Fest Die drei besten Verpackungen für Bargeldgeschenke zu Weihnachten

Bargeldgeschenke zu Weihnachten werden sicher zu Corona-Zeiter beliebter sein denn je. Und wer weiß, wie er Münzen und Scheine richtig verpackt, wird ganz sicher zu Heiligabend beim Beschenkten so richtig punkten.

Foto: iStock.com/Stadtratte

Bargeldgeschenke zu Weihnachten werden sicher zu Corona-Zeiter beliebter sein denn je. Und wer weiß, wie er Münzen und Scheine richtig verpackt, wird ganz sicher zu Heiligabend beim Beschenkten so richtig punkten.

Ein Geldgeschenk zum Fest muss nicht immer so lieblos daherkommen, wie sein Ruf ist. Es geht auch schick verpackt, wie drei tolle Ideen deutlich zeigen.

Zu Corona-Zeiten möchten Sie nicht in die Läden rennen, um Weihnachtsgeschenke zu suchen? Auch online bestellen ist nicht Ihr Ding? Dann schenken Sie doch einfach ein bisschen Bargeld zu Weihnachten. Das ist unpersönlich? Nein, nicht unbedingt, wenn Sie die Verpackung für Ihr Bargeldgeschenk selber machen. Für Ideenlose haben wir hier 3 Vorschläge, wie Sie die Mäuse festlich verpacken!

3 tolle Geschenkverpackungen für Bargeld zum Weihnachtsfest

Manchmal ist ein Geldgeschenk zu Weihnachten das bessere Präsent. Der Beschenkte kann sich das kaufen, was er wirklich haben will und muss am Weihnachtsabend keine Freude vortäuschen über eine Gabe, die ihm nicht wirklich zusagt. Doch die weihnachtliche Finanzspritze einfach so zu überreichen oder gar in einen weißen Briefumschlag zu stecken, wirkt lieblos. Etwas Kreatives muss her – etwa so wie diese 3 Verpackungen, die echt etwas hermachen:

Geldschein-Tannenbaum

Das hübsche Bäumchen ist sogar etwas für Bastelfaule, es kostet nicht viel Zeit und gelingt wirklich jedem. Und so wird's gemacht:

  1. Falten Sie den Geldschein mittig. Die Ecke der geschlossenen Geldscheinseite zur Mitte drücken.
  2. Die übrig gebliebene untere Hälfte des Scheines nach oben falten.
  3. Das Ganze einmal auf die andere Seite wenden. Die rechts und links überstehenden Kanten nach hinten wegklappen. Alle Faltstellen am besten noch einmal glattstreichen.
  4. Diese Schritte wiederholen Sie mit zwei weiteren Geldscheinen und anschließend setzen Sie alle drei Teile zu einem Baum zusammen. Nun mit Klammern an einer Schnur befestigen. Alternativ können Sie den Baum mit einem Kleber, der sich später wieder rückstandslos entfernen lässt, auf eine Karte oder ein Stück Karton kleben.
  5. Um den Tannenbaum zu vollenden, fehlt nun nur noch ein Geldschein, den Sie durch mehrmaliges Übereinanderfalten in einen Baumstamm verwandeln und auf die Karte oder an die Schnur bringen.

Taler-Säckchen

Es gibt eine Verpackung, die Ihr Bargeldgeschenk originell wirken lässt, bei der Sie aber nicht einmal Ihre Bastelkünste unter Beweis stellen müssen: das Säcken voller Münzen. Und so kinderleicht kommen Sie zu Ihrem Geschenk:

  1. Sie kaufen einfach ein paar Schokotaler. Diese gibt es meistens in einem Netz.
  2. Öffnen Sie das Netz vorsichtig und werfen Sie Ihre Ein- und Zwei-Euro-Münzen zu den Schokotalern hinein.
  3. Schließen Sie das Netz wieder. Sie können zum Verschließen einfach ein schönes dickeres Stoffband nehmen oder auch Geschenkbänder verwenden, deren Enden Sie mit einer Schere hübsch kräuseln – fertig ist das weihnachtliche Klimpersäckchen, das den Beschenkten mit einer Kombi aus Bargeld und Nascherei überrascht.
  4. Tipp: Wem das Netz, in dem sich die Goldtaler befinden, nicht so gut gefällt, der kann auch einfach ein anderes Säckchen nehmen, ob durchsichtig oder nicht, ist dabei egal.

Kostbare Pralinenschachtel

Für diese Verpackung Ihres Bargeldgeschenks zu Weihachten benötigen Sie ein paar Geldscheine, ein paar Euromünzen, ein bisschen Tesafilm, eine dünne Schnur und das Beste: eine leere Pralinenschachtel. Los geht’s!

  1. Alle Pralinen auffuttern, sodass die leere Pralinenschachtel übrig bleibt. Das dürfte wohl der leichteste Schritt bei dieser Anleitung sein.
  2. Bei dieser Geschenkverpackung ist ein ganz klein wenig Kreativität gefragt. Die Geldscheine und Münzen müssen so gefaltet und drapiert werden, dass sie den Platz ausfüllen, wo einmal die Pralinen lagen. Einfach mal ausprobieren, was am besten aussieht. Für den Ersatz einer einfachen runden Praline wie folgt vorgehen:
  3. Den Geldschein längs zwei Mal mittig falten. Dann die beiden Enden so übereinanderlegen, dass der Kreis, der dabei entsteht, die Größe des auszufüllenden Pralinenfaches hat. Mit Tesafilm fixieren und in die Schachtel legen. Ein Euro-Stück mit passender Größe darauf legen. Für mehr Abwechslung können Sie statt den Gelschein zu verwenden, auch bei einem anderen Fach einfach mehrere Euro-Münzen aufeinanderlegen.
  4. Sind längliche Löcher zu füllen, können Sie den Geldschein einfach einrollen und ein kleines hübsches Band herumbinden. Und es gibt natürlich noch viel mehr Ideen, die leeren Pralinenfächer mit Scheinen und Münzen zu füllen – ganz nach Belieben.

Quellen: eigene Recherche, Pinterest, WDR Servicezeit, Wunderweib

Noch mehr Geschenkeinspirationen und alles zu Weihnachten finden Sie auf unseren Themenseiten.

Möchten Sie zum Fest Geschenke verschicken? Dann haben wir im Video Tipps für Sie zu Ihren Weihnachtspaketen:

Geschenke verschicken: Tipps für Weihnachtspakete
Geschenke verschicken: Tipps für Weihnachtspakete

Sicher würden sich auch viele ältere alleinstehende Menschen über eine kleine Aufmerksamkeit freuen. Denn derzeit geht es vielen durch Corona nicht so gut. Viele Senioren befürchten an Weihnachten einsam zu sein.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe