Aktualisiert: 31.10.2020 - 13:23

Stiftung Warentest-Urteil Günstiges Geschirrspülmittel schneidet besser ab als teures

Von

Hätten Sie das gedacht? Günstiges Geschirrspülmittel schnitt bei Stiftung Warentest besser ab als teures!

Foto: iStock.com/deepblue4you

Hätten Sie das gedacht? Günstiges Geschirrspülmittel schnitt bei Stiftung Warentest besser ab als teures!

Stiftung Warentest hat Geschirrspülmittel unter die Lupe genommen. Die Verlierer sind die teuren Produkte – und die günstigen Mittel lohnen sich.

Küchenliebhaber wollen ihr Geschirr pflegen – und greifen aus Reflex deshalb häufig zu teurem Geschirrspülmittel. Glas und Silber sollen glänzen ohne Kalk- und Wasserflecken und Teller frei von Essensrückständen sein, wenn sie aus der Spülmaschine kommen.

Doch das ist leider nicht immer so. Und überraschenderweise halten die teuren Marken oft nicht das, was sie versprechen. Von billig bis hochpreisig – Stiftung Warentest hat verschiedene Produkte getestet. Vor allem die günstigen Geschirrspülmittel überzeugen, die teuren dagegen nicht.

Teures Geschirrspülmittel fällt durch: Günstiges lohnt sich mehr

Insgesamt wurden 13 Tabs unter die Lupe genommen, darunter sogenannte Multi-Tabs und Gel-Kissen. Die untersuchten Multi-Tabs kommen vor allem von Discountern (z.B. Aldi, Lidl) als auch Drogerieketten (z.B. dm, Rossmann) und Supermärkten (z.B. Rewe) als Eigenmarken. Diese Tabs sind insofern praktisch, als dass sie bereits Reiniger, Wasserenthärter, Klarspüler und ein Mittel zum Trocknen enthalten. Die Gel-Kissen stammen von Marken wie Somat und Finish.

Stiftung Warentest untersuchte im Test die Reinigungsleistung, die Klarspül- und Trockenfunktion sowie die Umwelteigenschaften der verschiedenen Produkte. Außerdem wurde erfasst, wie gut das Geschirrspülmittel Kalkbeläge verhindert und das Material der Spülmaschine schont. Stiftung Warentest hat auch Geschirrspülmaschinen getestet. Welche ihr Geld wert sind, lesen Sie hier.

Testsieger sind Produkte von Lidl und Rossmann

Und all das können vor allem die günstigen Geschirrspülmittel. Zwar erhielt kein Tab im Test die Note "sehr gut", Testsieger mit der Note "gut" wurden die Eigenmarken von Discounter Lidl ("W5 Geschirr-Reiniger-Tabs Multi-Power All-in-1") und der Drogeriekette Rossmann ("Domol Geschirr-Reiniger Tabs Ultra Power All-in-one").

Ebenfalls gut schnitten die Produkte von Aldi Nord und Aldi Süd ("Alio Geschirr-Reiniger-Tabs All-in-one") ab. Und auch die Geschirrspülmittel von dm ("Denkmit Geschirr-Reiniger Multi-Power Revolution"), Penny ("Blik All in 1 Geschirr-Reiniger Tabs") und Rewe ("Ja All in 1 Geschirr-Reiniger Tabs") konnten punkten. Diese Tabs kosten übrigens im Schnitt nur 7 bis 8 Cent pro Stück. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre Spülmaschine ganz einfach reinigen mit Hausmitteln!

Nur "mangelhaft": Finish auf dem letzten Platz

Doch nicht nur im Preis unterscheiden sie sich die Günstigen von Markenprodukten. Die teuren Geschirrspülmittel schneiden viel schlechter ab als die günstigen. Verlierer im Test ist der Finish "Powerball All in 1 0 %" mit der Note "mangelhaft". Hier sind übrigens 5 Tipps, was Sie tun müssen, wenn das Geschirr nicht sauber wird.

Der Finish "Powerball All in 1 0 %" kann laut Stiftung Warentest hartnäckige Speisereste kaum beseitigen, hinterlässt bunt-schillernde Beläge und ruiniert Silber. Vorletzter im Ranking mit der Note "ausreichend" ist ebenfalls ein Finish-Produkt, und zwar der "Powerball All in 1". Markenprodukt Somat erhält für "All in 1 Extra 10" ebenfalls "ausreichend", kann aber mit Somat "Gold" immerhin noch ein "gut" einheimsen. Wussten Sie, dass Sie bestimmte Gegenstände, zum Beispiel Kinderspielzeug, in der Spülmaschine waschen können? Aber Vorsicht: Diese Dinge wiederum dürfen nicht in die Spülmaschine.

Hände weg von Gel-Kissen

Und auch die Gel-Kissen konnten im Geschirrspülmittel-Test nicht überzeugen. Beide Marken-Produkte von Finish und Somat wurden lediglich mit "befriedigend" bewertet, weil sich auf den Gläsern Flecken befanden und das Geschirr nicht gut getrocknet war. Kampf dem Kalk: Hier lesen Sie, was wirklich gegen milchige Gläser hilft.

Gutes Geschirrspülmittel muss also nicht unbedingt teuer sein. Sie können guten Gewissens zu den günstigeren Alternativen greifen.

Weitere spannende Test-Ergebnisse finden Sie auf unserer Themenseite Stiftung Warentest. Und auf der Themenseite Haushaltstipps gibt es viele Hilfen für Ihren Alltag.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe