Aktualisiert: 24.10.2020 - 19:37

Der Schauspieler im Interview Harald Krassnitzer: Mein Fitness-Studio ist die Natur

Die 60 Lebensjahre sieht man Schauspieler Harald Krassnitzer kaum an.

Foto: imago images/APress

Die 60 Lebensjahre sieht man Schauspieler Harald Krassnitzer kaum an.

Zwei Zahlen spielten letzten Monat eine ganz große Rolle für den TV-Star. Er löste seinen 47. "Tatort"-Fall in Wien und feierte 60. Geburtstag. Wir applaudieren und gratulieren!

Vor 60 Jahren wurde Harald Krassnitzer am 10. September in Grödig bei Salzburg in Österreich geborden. Vor der Kamera stand er 1997-1999 für "Der Bergdoktor", seit 1999 ist er regelmäßig im "Tatort" zu sehen. Von 2006-2010 war er "Der Winzerkönig". Es folgten zahlreiche Filme, zum Beispiel "Gier" (2010) und "Eltern allein zu Haus" (2017). Privat ist er glücklich mit seiner Kollegin Ann-Kathrin Kramer (54), mit der er auch seit 2009 verheiratet ist. Ann-Kathrin Kramer brachte Sohn Leonard (23; Papa ist Jan Josef Liefers) mit in die Beziehung.

Im Interview mit BILD der FRAU verrät Harald Krassnitzer mehr darüber, wie er zum Älterwerden steht, wie er sich fit hält und plaudert über sein neues Hobby, dass er in der Corona-Zeit entdeckt hat.

Harald Krassnitzer über sein Sportprogramm, seinen Geburtstag und die Corona-Zeit

BILD der FRAU: Lieber Herr Krassnitzer, im neuen "Tatort" ermitteln Sie im Fitness-Studio. Kennen Sie sich da auch privat gut aus?

Harald Krassnitzer: Ehrlich gesagt halte ich von solchen Studios nicht wahnsinnig viel. Ich finde es langweilig, dort zu schwitzen. Heißt aber nicht, dass ich mich nicht bewege. Ich gehe regelmäßig wandern, schwimmen, Rad fahren. Und nehm auch mal mein Gummiband mit in den Wald und mache dann am Baumstamm ein paar Kraftübungen.

Klingt vorbildlich aktiv. Ist Ihre Frau da die treibende Kraft?

Wir achten gegenseitig auf unsere Gesundheit. Aber wir sind keine strengen Aufpasser.

"Es ist mir unangenehm im Mittelpunkt zu stehen"

Auf jeden Fall hält Ihr Programm Sie jung: Sie werden diese Woche 60. Anlass für eine große Feier?

Nein, bloß nicht. Ich habe nie gefeiert, weil es mir immer unangenehm war, im Mittelpunkt zu stehen. Ich feiere lieber den Geburtstag der anderen. Und in diesen Zeiten ist eine größere Feier sowieso nicht angebracht.

Ihre Frau wird Ihnen doch sicher einen Kuchen backen?

Das machen wir gemeinsam. Ich will mich nicht zurücklehnen, die Krone aufsetzen und sagen: Heute ist mein Geburtstag und ihr macht, was ich will.

"Ich mag Menschen, die von anderen Menschen was erzählen"

Zurück zum Tatort: Sie haben als Chefinspektor Eisner in Ihrer Kollegin Bibi, gespielt von Adele Neuhauser, eine gute Freundin an Ihrer Seite. Haben Sie privat auch eine beste Freundin?

Ja, die Adele. Sie ist eine ganz wichtige Freundin für mich. Ich mag ihre Natürlichkeit und den Spaß, den wir miteinander haben. Adele hat einen großartigen Humor. Und ich liebe ihre Uneitelkeit.

Warum gerade diesen Aspekt?

Ich mag uneitle Menschen, die sich nicht nur um sich selbst drehen oder nur von sich erzählen. Weil es so ehrlich und natürlich ist. Ich mag Menschen, die von anderen Menschen was erzählen. Und darin ist Adele ganz groß.

"Ich habe das Gärtnern für mich entdeckt"

Wie haben Sie eigentlich das erste Halbjahr während der Corona-Zeit verlebt?

Ganz viel in unserem Garten! (Lacht.) Ich habe das Gärtnern für mich entdeckt. Es ist ein Glücksgefühl, wenn ich Samen in einen Topf pflanze und plötzlich sprießt Tage später ein kleiner Halm. Besonders jetzt, wo uns ein winziger Virus zeigt, wie die Hierarchie auf dieser Welt wirklich ist und wie verwundbar wir sind. Da schafft mir das Gärtnern doch eine tolle Lebendigkeit.

___________________________

Im Interview plaudern die Stars und Sternchen aus dem Nähkästchen. So sagt Krimi-Schauspielerin Aglaia Szyszkowitz: "Ich will meine neue Freiheit genießen". Und apropos Krimi: Während Harald Krassnitzer als Moritz Eisner in Wien ermittelt, stellen wir Ihnen hier die neuen Kommissarinnen aus Zürich vor.

Tolle Empfehlungen zur Adventszeit

Tolle Empfehlungen zur Adventszeit

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe