Aktualisiert: 20.10.2020 - 22:08

Spenden benötigt Campen für den guten Zweck: 10-Jähriger möchte einem verarmten Hospiz helfen

Zelten ist für die meisten Kinder einfach mal ein Urlaubsspaß. Für einen 10-jährigen Briten hängt davon ab, wie viele Spenden er für ein Hospiz sammeln kann. (Symbolbild)

Foto: iStock.com/digitalskillet

Zelten ist für die meisten Kinder einfach mal ein Urlaubsspaß. Für einen 10-jährigen Briten hängt davon ab, wie viele Spenden er für ein Hospiz sammeln kann. (Symbolbild)

365 Nächte draußen – so lang will ein 10-Jähriger im Zelt ausharren, um genügend Geld für ein Hospiz zu sammeln, das Spenden dringend nötig hat.

Immer wieder hören wir von außergewöhnlichen Aktionen, um Spenden zu sammeln. Eine dieser Sammelaktionen stammt derzeit von dem 10-jährigen Max Woosey aus Großbritannien. Er campt für den guten Zweck und möchte damit einem verarmten Hospitz Hilfe leisten. Hier die ganze Geschichte eines Jungen, der sich etwas ganz Besonderes überlegt hat, um Gutes zu tun – und wie er dazu kam.

Bitte spenden! Mit Campen möchte ein 10-Jähriger ein verarmtes Hospiz retten

Das Spenden-Projekt des Jungen May Woosey soll am Ende dem Hospiz North Devon, dem es finanziell nicht besonders gut geht, unter die Arme greifen. Dafür nimmt der kleine Held einige Strapazen in Kauf, wie SWR3 bereits berichtete. Der junge Mann schläft in einem Zelt und möchte ein Jahr durchhalten. Über 200 Nächte hat er schon geschafft und britische Medien geben an, dass er bereits 40.000 Pfund (in Euro um die 52.000) in der Spenden-Kasse hat.

Doch zurück zum Anfang. Wie kam es überhaupt dazu, dass der kleine Dauercamper auf die missliche Lage des Hospizes aufmerksam wurde? Es war zu einer Zeit, als sein Nachbar Rick, zu dem er einen guten Kontakt hatte, noch lebte. Der 74-Jährige lebte zuletzt in dem Hospiz. Er hatte Krebs und starb auch in dieser Einrichtung. Doch nicht ohne zuvor dem jungen Nachbarn ein Geschenk zu überreichen. Das Präsent war ein Zelt. Er übergab es Max und forderte von ihm ein Versprechen: "Max, du musst mir versprechen, dass du darin ein Abenteuer erleben wirst."

Versprechen eingelöst und Spendenaktion gestartet

Sein Versprechen hat der Spendensammler wohl gehalten. Denn das, was er da gerade unternimmt, gleicht einem gewaltigen Abenteuer: Ein Jahr im Zelt schlafen – das macht sicher nicht jeder 10-Jährige. Doch Max Woosey hat noch viel mehr geschafft als den Wunsch des alten Rick zu erfüllen. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, Spenden für das Hospiz zu sammeln, in dem sein Nachbar verstorben war. Denn Geldprobleme plagen die Pflegeeinrichtung für Sterbende. Die Schließung droht.

Wir drücken die Daumen, dass der kleine große Helfer, der seit Ende März bereits im Garten campiert, sein Ziel ein Jahr draußen zu zelten erreicht. Gerade jetzt kann er Durchhaltevermögen gebrauchen, wenn der eisige Herbst kommt und die Nächte kälter werden. Doch auch schon jetzt hat er eine gewaltige Summe zusammen, die dem Hospiz bestimmt schon eine Hilfe ist.

Nun haben Sie wieder Lust zum Campen? Wir stellen Ihnen 18 Top-Campingplätze in Deutschland für eine tolle Urlaubszeit im Zelt oder Caravan vor.

Eine beeindruckende Spendenaktion, die der kleine Max Woosey dort gestartet hat. Auch an anderer Stelle werden gerade in Corona-Zeiten dringend Spenden gebraucht: die Blutspenden! Im Video erfahren Sie, wie Sie trotz Corona Blut spenden gehen können:

Trotz Corona-Krise: So spenden Sie Blut!
Trotz Corona-Krise: So spenden Sie Blut!

Sie könnten sich auch vorstellen, mal wieder für sich und die Kinder das Zelt im Garten aufzubauen? Ihr Garten muss dann nur erst etwas auf Vordermann gebracht werden? Benötigen Sie hierfür Hilfe, schauen Sie sich am besten unsere Themenseite Garten und Balkon einmal an.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe