Aktualisiert: 30.09.2020 - 21:45

Klein, bunt und beleidigend Niedlich oder unverschämt? Freche Zoo-Papageien beschimpfen Besucher!

Im Lincolshire Wildlife Park schreien fünf Papageien den Besuchern heftige Beleidigungen entgegen. Nun muss die Gruppe erst einmal sich zu beherrschen lernen. (Symbolbild)

Foto: iStock.com/Scoobydoo2

Im Lincolshire Wildlife Park schreien fünf Papageien den Besuchern heftige Beleidigungen entgegen. Nun muss die Gruppe erst einmal sich zu beherrschen lernen. (Symbolbild)

Hat Ihnen ein Papagei schon mal erzählt, dass Sie ein Idiot sind oder Sie derb ausgelacht? Nein? Dann sind Sie bisher nur auf charmante Exemplare getroffen. In einem Park in England geht es weniger freundlich zu. Da nehmen fünf Vögel kein Blatt vor den Mund.

Mal eine dreiste Bemerkung von einem Mitmenschen im Bus oder auch Gemecker eines Zeitgenossen im Supermarkt – das sind wir in vielen Städten mittlerweile schon gewohnt. Doch bei einem schönen Zoobesuch mit der Familie erwarten Sie das bestimmt weniger – und schon gar nicht von einem der Tiere. Doch im englischen Lincolshire Wildlife Park müssen Sie sich ein dickes Fell zulegen: Denn dort werden Sie ganz sicher von einem der fünf Papageien beschimpft, die dafür bekannt sind, den frechen Schnabel nicht halten zu können, wie Tag24 berichtete.

Im Zoo von Papageien beschimpft – witzig oder geht das zu weit?

Es ist ja so niedlich, wenn die bunten Vögel menschliche Sprache imitieren. Trällern die Zoo-Papageien ein Lied oder können den Namen ihres Pflegers sagen, schmelzen wir dahin. Aber ist es immer noch so süß, wenn die gefiederten Tiere plötzlich mit Schimpfwörtern um sich werfen? Genau das tun fünf Papageien in England. Laut Lincolshire Live bekam der Lincolshire Wildlife Park die schönen Exemplare als Neuzugang. Coronabedingt ging es für sie erst einmal in Quarantäne. Bereits dort legten die frechen Papageien ordentlich los und beleidigten die Pfleger, wo es nur ging.

Das ging genau so weiter, als die fünf Chaoten dann endlich auf die Besucher trafen. Kein Besucher wurde verschont. Es hagelte Beleidigungen am laufenden Band. Mittlerweile konnten die fünf fluchenden Papageien sogar Gelächter nachmachen. Hatten sie das doch in ihrer Quarantänezeit gelernt, als die Tierpfleger sich über die Schimpfattacken der lustigen Bande so herzlich amüsierten. Auch die Parkbesucher konnten bislang über diese kecken Zoobewohner nur lachen.

Beleidigungen der Papageien sind nicht jugendfrei

Das beleidigende Federvieh war bis jetzt also eine tolle Bereicherung für den Park. Doch für den Besuch von Kindern sind sie weniger geeignet, weswegen die Fünfergruppe nun erstmal in einen für Gäste abgesperrten Bereich gekommen ist, in dem sie hoffentlich ein paar Manieren lernt und den anderen Vogelstimmen lauscht, die dann bestenfalls statt der Schimpfworte nachgeäfft werden können.

Manchmal vollbringen Tiere einfach Sachen, die wir nicht von ihnen erwarten. In diesem Fall ist es nur Quatsch, aber dieses kleine Tierchen hier hat eine richtig große Glanzleistung vollbracht: Darum bekam diese Ratte eine Goldmedaille!

Im Video sehen Sie einen Hund, der auch etwas ungewöhnlicher ist als seine Artgenossen:

Hund mag Entertainment
Hund mag Entertainment

Na, wäre so ein frecher Gesellschafter, ein fluchender Papagei, auch etwas für Sie zuhause? Oder möchten Sie lieber bei den klassischen Haustieren, wie einem Hund oder einer Katze, bleiben, zu denen Sie genügend Lesematerial auf unserer Themenseite finden?

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe