Aktualisiert: 30.09.2020 - 19:18

Tag der Deutschen Einheit steht an Vorsicht, Rushhour im Supermarkt: Kaufen Sie für kommendes Wochenende besser zu diesen Zeiten ein!

Achtung, es wird voll: Alle wollen ihren Großeinkauf vor dem Tag der Deutschen Einheit erledigen. Wie Sie den Einkaufsstress minimieren können: Gehen Sie zu diesen Zeiten einkaufen!

Foto: iStock.com/jarino47

Achtung, es wird voll: Alle wollen ihren Großeinkauf vor dem Tag der Deutschen Einheit erledigen. Wie Sie den Einkaufsstress minimieren können: Gehen Sie zu diesen Zeiten einkaufen!

Hilfe: Zwei Tage, an denen wir nichts einkaufen können. Das drängt viele Menschen in den Supermarkt, es wird voll. Mit den folgenden Tipps wird das Einkaufen vor dem anstehenden Feiertag erträglicher.

Dieses Jahr fällt der Tag der Deutschen Einheit auf einen Samstag. Absolut ungünstig, denken viele. Zum einen, weil den von montags bis freitags Arbeitenden ein freier Tag fehlt. Zum anderen, weil gleich darauf der Sonntag folgt und wir uns daher vorher für das gesamte Wochenende mit Lebensmitteln eindecken müssen. Dass es dadurch im Supermarkt voll wird, kann sich jeder denken. Diesen Trubel wollen Sie sich aber ersparen? Das können Sie. Denn wir verraten Ihnen, welche Zeiten Sie für Ihren Wochenendeinkauf diese Woche besser abpassen.

Es wird voll diese Woche: Gehen Sie lieber zu diesen Zeiten in den Supermarkt

Es ist egal, ob Sie sich diese Woche zu Rewe, Edeka, Lidl oder sonst wohin aufmachen. In wohl so ziemlich jedem Lebensmittelladen werden sich diese Woche die Menschen tummeln, um sich für die zwei bevorstehenden Tage, an denen die Geschäfte geschlossen sind, mit allerhand Leckereien einzudecken. Am Freitag droht ein besonders heftiger Kundenansturm. Darum gehen Sie lieber nicht an diesem Tag einkaufen. Wann Sie besser den Supermarkt aufsuchen, verriet bereits Chip:

Am besten erledigen Sie natürlich Ihren Einkauf so früh wie möglich, beispielsweise bereits am Mittwoch. Donnerstagvormittag ist dann die vorletzte Möglichkeit noch vor dem anstehenden Feiertag einigermaßen stressfrei einzukaufen. Die letzte Chance, keinen halben Nervenzusammenbruch zu erleiden, wenn Sie sich durch das Getümmel im vollen Supermarkt drängeln, ist dann noch am frühen Nachmittag des 1. Oktobers. Schauen Sie, dass Sie aber rechtzeitig wieder draußen sind. Ab 16 Uhr in Richtung Feierabend kommt dann die erste große Kundenflut.

Was tun, wenn Einkaufen zu den Stoßzeiten unvermeidbar ist?

So, nun denken Sie bestimmt: Toller Tipp, zu diesen Zeiten arbeite ich doch noch! Das geht leider vielen so, weswegen sie ihren Großeinkauf für das Wochenende nicht auf diese besten Einkaufszeiten für diese Woche legen können. Für diejenigen, die sich leider danach wagemutig in die überfüllten Läden begeben, gibt es glücklicherweise auch noch ein paar hilfreiche Tipps:

Um möglichst schnell wieder aus dem vollen Aldi oder Lidl zu kommen, können Sie sich vorher schon genau überlegen, was Sie an Produkten benötigen. Wahrscheinlich kennen Sie bereits die Anordnung des Supermarktes, in den Sie ständig gehen. Schreiben Sie die benötigten Lebensmittel in genau dieser Reihenfolge auf, wie sie Ihnen im Laden begegnen würden, wenn Sie diesen vom Eingangsbereich bis zu den Kassen durchlaufen. So können Sie bestimmt noch ein paar wertvolle Minuten sparen.

Gelassen bleiben oder online shoppen

Spätestens an der Kasse müssen Sie dann aber Geduld mitbringen. Nörgelnde Kinder kann hier niemand gebrauchen. Am besten lassen Sie die Kleinen diese Woche beim Einkaufen ausnahmsweise einmal zu Hause, um Ihren Stress zu minimieren. Wer an der Kasse nicht ewig warten möchte, nutzt alternative Einkaufsmöglichkeiten. Beispielsweise kann der in vielen Edeka-Filialen eingeführte Easy Shopper Abhilfe schaffen. Da der Kunde die Waren bereits beim Einsammeln mit dem Gerät am Wagen alle selbst eingescannt hat, geht der Bezahlvorgang später an der Kasse viel schneller. Wer sich so gar nicht überwinden kann, einen Fuß in die vollen Supermärkte vor dem Tag der Deutschen Einheit zu setzen, der kann noch schnell online shoppen und sich die Lebensmittel nach Hause liefern lassen.

______________________

Im Video können Sie sich genauer darüber informieren, wie das Einkaufen mit dem Easy Shopper von Edeka funktioniert:

So funktioniert der smarte Einkaufswagen von Edeka
So funktioniert der smarte Einkaufswagen von Edeka

Ihre Lieblings-Discounter sind immer voll, nicht nur vor Feiertagen? Kein Wunder, denn sie bringen ja auch immer wieder Neuheiten hervor, die die Kunden begeistern. Erfahren Sie die nächsten Überraschungen von ALDI und LIDL zuerst. Dafür brauchen Sie nur regelmäßig einen Blick auf unsere Themenseiten zu werfen. Sollte Aldi beispielsweise bald wieder besondere Waren gesondert aufbauen, wie in diesem Aldi-Extra-Regal für bestimmte Produkte, werden Sie ganz sicher darüber informiert.

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe