Aktualisiert: 28.09.2020 - 12:53

Vorboten des Winters Früher Wintereinbruch: Hier lag bereits der erste Schnee

Der erste Schnee im Hochschwarzwald: So sah es auf dem Feldberg aus!

Foto: imago images/Eibner

Der erste Schnee im Hochschwarzwald: So sah es auf dem Feldberg aus!

Na, sind Sie bereit für den Winter? Falls nicht: Keine Sorge, ein wenig Zeit haben Sie noch. Auch wenn es in manchen Gebieten Deutschlands ganz anders wirkt…

Nanu? War nicht eben noch Sommer? Gerade erst haben wir uns langsam an den Gedanken gewöhnt, dass es mit heißen Tagen und lauen Nächten erst einmal vorbei ist, da weist ein weiteres untrügliches Zeichen darauf hin, dass wir uns nicht nur bereits im Herbst befinden, sondern dass direkt dahinter auch schon der Winter lauert: In einigen Teilen des Landes hat es bereits geschneit! An diesen Orten in Deutschland lag schon der erste Schnee…

Winterwunder in Höhenlagen: Hier lag der erste Schnee

Das letzte Wochenende führte uns vielerorts in Deutschlands vor Augen, was wir uns bisher nicht so gerne eingestehen wollten: Der Sommer ist endlich. Doch während es zum Beispiel in Berlin nur wie aus Eimern schüttete, fühlte man sich in höher gelegenen Regionen Deutschlands schon ins Winterwunderland versetzt…

So beispielsweise im Sächsischen Erzgebirge. Auf dem Fichtelberg, der mit einer Höhe von 1215 m der höchste Berg Sachsens ist, lag bereits Schnee, der aufgrund der zu hohen Außentemperaturen jedoch nicht liegen blieb. Ebenso im Hochschwarzwald in Baden-Württemberg: Hier lag die Schneefallgrenze bei 1.000 bis 1.200 m. Das Resultat: Der Feldberg, mit 1.493 m der höchste Gipfel des Schwarzwaldes, war ebenfalls schneebedeckt.

In Bayern verhielt es sich ähnlich: Sowohl im Bayerischen Wald als auch im Allgäu lag laut "br.de" in höheren Lagen Schnee. Am Oberjoch und am Riedbergpass im Oberallgäu sah es teilweise schon richtig winterlich aus! Der Lawinenwarndienst Bayern hält auf seiner Website Wanderer zu besonderer Vorsicht an: Aufgrund der steigenden Temperaturen gerate der Schnee ins Rutschen, es bestünde Lawinengefahr.

Eine längere Lebensdauer wird vermutlich die weiße Pracht auf der Zugspitze, mit 2.962 m der höchste Berg Deutschlands, haben: Hier beträgt die Schneehöhe laut Wetterdienst 70 cm.

Schneechaos in Österreich und der Schweiz

Während der erste Schnee in Deutschland noch relativ gemäßigt ausfiel, sieht es in unseren Nachbarländern zum Teil ganz anders aus: In Österreich lag am Wochenende selbst in vielen Tälern Schnee, in der Schweiz wurden sogar neue Rekorde erreicht: So wurden in Montana im Wallis 25 cm Schnee gemessen – ein Rekord für diese Jahreszeit. In Davos in Graubünden mussten wegen des Schnees teilweise Pässe gesperrt werden.

Es hilft wohl nichts – wir müssen uns auf den Herbst einstellen. Starten Sie gut gestylt in die kühle Jahreszeit – zum Beispiel mit diesen angesagten Kurzhaarfrisuren für den Herbst/Winter 2020! Ebenfalls interessant: Das perfekte Herbst-Make-Up. Hier geht es zu den Beautytrends 2020!

Weniger spaßig, aber umso wichtiger: Auch Corona wird uns im Herbst nicht verlassen. So tragen Sie Ihre Maske im Herbst richtig!

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe