Aktualisiert: 15.09.2020 - 18:42

Milliarden-Verluste Diebstahl im Einzelhandel: Das sind die am häufigsten geklauten Waren!

Noch immer ist der deutsche Handel stark von Diebstählen betroffen. Was meinen Sie gehört zu den am häufigsten geklauten Produkten?

Foto: imago images / Panthermedia

Noch immer ist der deutsche Handel stark von Diebstählen betroffen. Was meinen Sie gehört zu den am häufigsten geklauten Produkten?

Was glauben Sie, worauf haben es Ladendiebe im deutschen Handel am meisten abgesehen? Hier die Antwort!

Man würde meinen, dass im deutschen Einzelhandel heutzutage nicht mehr so viel geklaut wird. Schließlich sind doch schon so viele verschiedene clevere Sicherungsmöglichkeiten auf dem Markt, dass sich Langfinger kaum noch trauen dürften, etwas mitgehen zu lassen. Leider ist dem nicht so, immer noch muss der Einzelhandel Milliarden-Verluste durch Diebstahl verkraften, wie Chip berichtete. Im Jahr 2019 ging dem deutschen Handel eine Summe von 3,75 Milliarden Euro durch die Lappen, weil Diebe zuschlugen, wie aus einer erst vor Kurzem veröffentlichen Studie des Handelsforschungsinstituts EHI hervorging. Doch was stecken sich die dreisten Gauner am häufigsten bei ihrem Diebstahl im Einzelhandel ein?

Diese Waren klauen Diebe im Einzelhandel am häufigsten

Tabakwaren sind durch Präventionsmaßnahmen nicht mehr so stark vom Diebstahl betroffen wie zuvor. Seit die Zigaretten meist gut verschlossen im Kassenbereich deponiert sind, kann hier ein Rückgang der Entwendungen verzeichnet werden. Vielleicht würde der Einzelhandel mit einer ähnlich strikten Sicherung der Drogeriewaren und Spirituosen, insbesondere den hochwertigen Alkoholprodukten, hier gleiche Erfolge erzielen. Denn bei diesen greifen Diebe besonders gern zu.

Sicherungen an Flaschenhälsen und Sicherheitscodes auf Drogerieprodukten

Um auch hier eine deutliche Verbesserung zu erfahren und die Spirituosen-Diebstähle einzudämmen, verfügen nun mehr Flaschenhälse über Sicherungen. Ebenso kommt auch das Platzieren von Flaschen im Sicherheitsschrank als Maßnahme der Diebstahlvorbeugung vermehrt zum Einsatz. Drogerieartikel haben nun nicht selten einen Sicherheitscode, der beim Verkauf deaktiviert wird.

Nicht nur das Zugreifen ohne zu bezahlen im Laden ist strafbar – übrigens auch, wenn es nur ums "Probieren" von Obst und Gemüse im Supermarkt geht. Auch das Entnehmen von Obst, Gemüse und Co aus den Mülltonnen hinter dem Geschäft ist nicht erlaubt, denn Containern bleibt weiterhin eine Straftat.

Einkauf im Supermarkt: 11 Tipps für mehr Geld im Portmonnaie
Einkauf im Supermarkt: 11 Tipps für mehr Geld im Portmonnaie

Sicher wird auch Aldi und Lidl viel geklaut. Unterstützen Sie Ihre Lieblingsdicounter: Seien Sie beim Einkaufen wachsam und melden Sie jeden beobachteten Ladendiebstahl sofort.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe