Aktualisiert: 04.09.2020 - 22:17

Wie das Herrchen, so der Hund Wow! Junge sammelt mehr als 260.000 Euro für kugelsichere Hunde-Westen!

Von

Ein Polizeihund beim Training. Oft tragen diese Hunde keine kugelsichere Weste. (Symbolbild)

Foto: iStock.com/labsas

Ein Polizeihund beim Training. Oft tragen diese Hunde keine kugelsichere Weste. (Symbolbild)

Bei der Polizeiarbeit haben sich kugelsichere Westen bewährt. Aber haben Sie je daran gedacht, dass es diese auch für Hunde geben könnte? Dieser Junge schon…

Fiebern Sie auch regelmäßig bei Tiersendungen und Polizeiserien mit? Dann wären Sie und der 10-jährige Brady Snakovsky aus Ohio vermutlich ein super Fernseh-Duo! Doch die Chancen stehen gut, dass Sie sich neben dem Jungen schon bald ein wenig unaufmerksam fühlen würden, denn der guckt ganz genau hin – vor allem, wenn es um Hunde geht, macht ihm so schnell niemand etwas vor.

So war es sogar schon vor 2 Jahren: Wie CNN berichtete, sah sich Brady damals gemeinsam mit seinen Eltern eine Sendung über die K9, die amerikanische Hundestaffel, im Fernsehen an. Er bemerkte sogleich eine große Ungerechtigkeit: Im Gegensatz zu den Polizisten trugen die Hunde keine Schutzwesten! Das konnte Hunde-Fan Brady natürlich nicht dabei belassen. Er startete eine Spendenaktion und konnte schon bald über 260.000 Euro sammeln, um Polizei-Hunde mit kugelsicheren Westen auszurüsten.

So viele Hunde konnte Brady mit kugelsicheren Westen ausrüsten

Bradys Mutter kam laut eigener Aussage beim Gucken der Sendung gar nicht in den Sinn, dass die vierbeinigen Assistenten der Hundeführer Schutzwesten benötigen könnten. Umso überraschter war sie, dass ihrem jungen Sohn dies sofort auffiel. Brady wollte die Polizeihunde genauso gut geschützt wissen wie die Polizisten!

Sofort rief der damals 8-Jährige deshalb eine Spendenaktion ins Leben. Mit der Unterstützung seiner stolzen Eltern startete er einen Aufruf auf GoFundMe, einer Internetseite, auf der Spendengelder gesammelt werden können. Außerdem erstellte er eine Fan-Seite auf Facebook, um noch mehr Menschen auf die Sicherheit der Polizeihunde aufmerksam zu machen. Und tatsächlich: Bradys Mühen trugen Früchte! Schon bald konnte er die ersten vier Hunde mit kugelsicheren Westen beschenken.

Wie aus einem Spendenaufruf Freundschaften entstanden

Je länger die Aktion lief, desto lauter klingelte die Kasse. Heute hat Brady umgerechnet mehr als 260.000 Euro gesammelt und konnte damit sage und schreibe 260 Hunde in den USA, Kanada und sogar Militärhunde in Afghanistan ausrüsten!

Umso schöner wurde seine wohltätige Arbeit für den hundelieben Jungen dadurch, dass er durch seine Aktion viele Polizeihunde und ihre Hundeführer persönlich kennenlernen durfte. Klar, dass er unter diesen sogar einen Lieblingshund hat, nämlich den K9-Hund Benny, dessen Hundeführer Brady so dankbar für seine Mühe war, dass ihm die Tränen kamen und mit dem Brady mittlerweile befreundet ist.

Bradys Mutter zufolge wissen viele nicht, dass die Polizeikräfte der Hundeeinheiten auf Spendengelder angewiesen sind. Aus diesem Grund wenden sich viele mit ihren Anliegen auf Bradys Facebook-Seite direkt an ihn. Genau so kam Brady auch zu seinem neuesten Projekt: Er setzte sich dafür ein, dass Hundeführer mit ihren Hunden in einem Park in Ohio jetzt an einem Tag pro Woche ungestört ihr Training absolvieren können.

Wer weiß? Vielleicht wird Brady ja später einmal selbst Hundeführer… Neben der Leidenschaft für die Tiere verfügt er ja jetzt auch über die notwendigen Kontakte!

Wirklich bewundernswert, dieser Brady! Wollen Sie noch mehr tolle Tiergeschichten lesen? Dann gucken Sie sich mal diese Band aus einem Papagei und einem Gitarristen an! Eine eher traurige-Tiergeschichte hingegen ist die von dem Löwen-Paar, das nach 21 Jahren zusammen eingeschläfert wurde.

Viele weitere Geschichten und Informationen rund um das Thema Haustier finden Sie auf unserer Themenseite.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe