Aktualisiert: 07.08.2020 - 19:37

Deutsche Städte auf Platz ... Die lebenswertesten Städte der Welt: Das ist ja mal eine Überraschung!

Von

Welche Städte haben es in der internationale Ranking der lebenswertesten Städte der Welt geschafft? Stockholm ist auf jeden Fall dabei. Aber es gibt auch echte Überraschungen.

Foto: imago images / Westend61

Welche Städte haben es in der internationale Ranking der lebenswertesten Städte der Welt geschafft? Stockholm ist auf jeden Fall dabei. Aber es gibt auch echte Überraschungen.

Grünflächen, Arbeitszeit, Urlaubtage und Arbeitslosigkeit: Welche Stadt hat beim aktuellen Top 10-Ranking die Nase vorn und wo sind die Städter am zufriedensten?

Sie sind ein Stadtmensch, sie schätzen die Abwechslung, das schöne Stadtbild, das kulturelle Angebot? Viele Menschen lieben Ihre Stadt. Aber welche Stadt ist laut aktueller Studien die lebenswerteste? Wir verraten Ihnen die Top Ten. Und da sind einige Überraschungen zu erwarten.

Die Top Ten der lebenswertesten Städte der Welt sind...

Viele Faktoren entscheiden darüber, wie gut es sich in einer Stadt leben lässt. Eine ganz wichtige davon ist die Work-Life-Balance. Eine aktuelle Studie des Unternehmens Kisi nahm 40 Städte unter die Lupe und untersuchte sie nach 20 Aspekten. Studienquellen waren der World Happiness Report, die Weltbank, die Weltgesundheitsorganisation, Eurostat sowie die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD). Das ist das Ranking der lebenswertesten Städte der Welt .

Der erste Platz geht an ...

Helsinki: Der Zufriedenheitsscore von 100 Prozent und damit volle Punktzahl sicherte der finnischen Hauptstadt den ersten Platz. Der Hintergund: Arbeitnehmer können sich auf 1127 Tage Elternzeit und mindestens 30 Tage Urlaub freuen. In Vollzeit arbeiten sie mit 40,2 h im Vergleich relativ wenig. Die Gesundheitsversorgung ist überdurchschnittlich gut, die Grünflächenangebot ebenso. Auch in punkto Sicherheit kann die 630.000-Einwohner-Stadt überzeugen.

Auf dem zweiten Platz folgt schon eine deutsche Stadt

Und zwar das schöne München. In der bayerischen Landeshauptstadt arbeitet man im Schnitt 41 Stunden pro Woche. Die Arbeitslosenquote ist aber gering. In der Millionenstadt bekommen die Arbeitnehmer im Schnitt nur 20 Tage Urlaub, die Sicherheit ist aber sehr hoch.

Top 3 kommt aus Norwegen

In der norwegischen Hauptstadt Oslo müssen die Menschen nur 38,9 Stunden pro Woche arbeiten. Mit mindestens 21 Urlaubstagen und einer guten Gesundheitsversorgung kommen sie auf diesen tollen Platz.

Platz vier geht schon wieder nach Deutschland

Hamburg kommt als zweite deutsche Stadt mit einem Zufriedenheitsscore von 92,7 Punkten und einem niedrigen Stressfaktor in der Stadt in die Top Ten. Auch hohe Sozialausgaben tragen zu diesem tollen Standing bei.

An fünfter Stelle steht eine skandinavische Stadt

In Stockholm arbeiten die Menschen mit einer durchschnittlichen Wochenarbeitszeit von 40,6 Stunden vergleichsweise wenig. Eine niedrige Luftverschmutzung beschert ihnen ebenso einen Platz in den Top Ten.

Tada! Der sechste Platz geht an...

Die deutsche Hauptstadt. In Berlin ist laut Studie die sechstbeste Work-Life-Balance zu finden. Ein besonders später durchschnittlicher Arbeitsbeginn um 9.53 Uhr sichert den Berlinern gute Rankingnoten. Dagegen ist die Arbeitslosenquote vergleichsweise hoch. Das kann Berlin mit einem sehr hohen Freizeitwert in der Gesamtbetrachtung ausgleichen.

Top 7 befindet sich in der Schweiz

In der Finanzmetropole Zürich arbeiten die Menschen zwar mit 42,9 Stunden pro Woche vergleichsweise lang, die Arbeitslosenquote ist mit 2,7 Prozent aber sehr niedrig. Ganz oben mit dabei ist Zürich was die Grünflächen anbelangt, das sichert den Schweizern den siebte Platz auf der Liste der lebenswertesten Städte der Welt.

Die Spanier sichern sich Platz 8

Barcelona hat zwar eine hohe Arbeitslosenquote, dafür haben die Arbeitnehmer in Katalaniens Hauptstadt mit durchschnittlich 30,5 Tagen viel Urlaub. Ein großartiger Freizeitwert von 93,5 von 100 möglichen Punkten katapultiert Barcelona auf den achten Platz.

Die Stadt der Liebe an 9. Stelle

Mit Paris kommt eine fünfte europäische Hauptstadt in die Top Ten. Der Grund sind 30 Urlaubstage und ein extrem guter Freizeitwert von 95,6 Punkten. Unschlagbar ist die französische Hauptstadt im Bereich der Sozialabgaben: Satte 32 Prozent des Bruttoinlandsprodukts investiert der Staat in diesem Bereich.

Den Abschluss der Top Ten bildet eine Übersee-Stadt

Der zehnte Platz geht an Vancouver. Diese Platzierung resultiert aus folgenden Bewertungen: Die Bewohner der Seehafenstadt haben zwar durchschnittlich nur 15,3 Urlaubstage im Jahr, dennoch ist der Zufriedenheitsscore mit 95,5 Punkten sehr hoch.

Und welche Städte bilden das absolute Schlusslicht des Rankings? Die letzten drei Plätze in dem Ranking teilen sich das argentinische Buenos Aires, die japanische Metropole Tokio und das malayische Kuala Lumpur.

Die Work-Life-Balance entscheidet also über die Zufriedenheit der Stadtbewohner. Und wie sieht das Ranking landesweit aus? Diesen Platz belegt Deutschland im Landesranking. Ein Plädoyer für Entschleunigung, denn wer Stress im Job hat, steckt den Partner oft damit an.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe