Aktualisiert: 09.08.2020 - 09:08

Dyson, Vorwerk und Bosch Akku-Staubsauger im Test – DIESER Staubsauger passt zu Ihnen

Akku-Staubsauger im Test – das sind die Testsieger.

Foto: iStock / baloon111

Akku-Staubsauger im Test – das sind die Testsieger.

Stiftung Warentest hat wieder getestet – und diesmal haben sogar drei Akku-Staubsauger die Note "Gut" bekommen. Stellt sich nur die Frage: Welcher dieser Akku-Staubsauger passt am Besten zu Ihnen? Wir klären auf.

Akku-Staubsauger haben viele Vor- aber auch viele Nachteile. Vorteil ist ganz klar die Handhabung: Durch die kabelfreie Bedienung und das meist vergleichsweise einfache Gewicht der Akku-Staubsauger macht das alltägliche Staubsaugen schon beinahe Spaß, oder? Wer sich für einen Akku-Staubsauger entscheidet muss aber relativ flink saugen – den meisten Saugern geht nämlich nach gut einer Viertelstunde auf Höchststufe schon die Puste aus. Bei reduzierter Saugstärke halten die Akkus aber deutlich länger.

Das sind die Testsieger

Die Akku-Staubsauger von Dyson, Vorwerk und Bosch haben allesamt mit der Note "Gut" abgeschlossen. Doch für welchen Sie sich entscheiden, sollte nicht nur vom Preis abhängig sein. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie beim Kauf achten sollten.

Dyson V11 Absolute – Das Allround-Talent

Insgesamt hat der Dyson die beste Saugleistung erbracht. Vor allem für Teppichböden eignet sich dieser Akku-Staubsauger besonders gut. Auf Hartböden saugt der Dyson zwar ebenso gut, ist aber recht laut. Die Staubbox sowie der Motor befindet sich beim Dyson oben – das macht es leicht unter Schränken und Möbeln zu saugen, da der Sauger dadurch recht schmal bleibt. Der Dyson funktioniert ohne Beutel – für viele wahrscheinlich umwelttechnisch gesehen ein Pluspunkt, was die Hygiene angeht aber ein Minuspunkt. Vor allem für Allergiker. Da muss man abwägen, was einem lieber ist. Ohne Beutel lässt sich der Dyson recht gut reinigen, da die Teile ganz einfach auseinander genommen werden können und so auch als Kleinsauger genutzt werden kann. Das eignet sich besonders gut einen Haushalt mit Tieren oder kleinen Kindern, die häufig mal kleinen Dreck machen. Oder auch für eine kleine Reinigungsaktion im Auto perfekt.

Kleiner Minuspunkt des Dysons: Der Einschaltknopf muss beim Dyson während des ganzen Saugvorgangs gedrückt werden. Bei allen anderen Akku-Staubsaugern war das nicht nötig. Preislich befindet er sich im Mittelfeld der drei Testsieger.

ANZEIGE: Eine unverbindliche Preisempfehlung für Sie: Den Dyson V11 Absolute können Sie bei Amazon für nur knapp 700 Euro ersteigern.

Vorwerk Kobold VB100 – Perfekt für Allergiker

Der Vorwerk Kobold VB100 hat ebenso wie der Dyson eine Spitzenleistung abgeliefert. Vor allem bei grobem Schmutz und Ritzen saugt er beinahe unschlagbar. Dieser Akkustaubsauger kann auch mal eben frei im Raum stehen, wenn man doch mal eine kleine Pause braucht, denn die Staubbox und der Motor befinden sich am Fußende. Ein besonderes Plus für Allergiker: Der Vorwerk Kobold BV100 ist der einzige Akku-Staubsauger der Testsieger mit einem Staubsaugerbeutel.

Und noch zwei weitere Pluspunkte: Der Akku des Akku-Staubsaugers ist leicht wechselbar und ist mit knapp 2 Stunden auch der Beste unter den Testsieger und somit auch für größere Wohnflächen geeignet.

Einziges Manko: Er ist nicht als Kleinsauger nutzbar und ist mit ab 825 Euro der Teuerste unter den Testsiegern.

Bosch BBH7SIL Athlet – Für die Sparfüchse

Auch bei dem Bosch BBH7SIL Athlet kann man bei der Saugleistung nicht meckern: Vor allem auf Polstern und auf Teppich ist er einsame Spitze. Auf Hartböden ist die Saugleistung dafür eher mittelmäßig. Durch den Bau des Akku-Staubsaugers ist er besonders standfest. Den haut so leicht nichts um. Der Akku lässt sich nicht vom Nutzer selbst wechseln und ist unter den Testsiegern auch der Akku, der mit 6 Stunden Ladezeit mit Abstand am längsten aufladen muss. Dieses Manko macht der Sauger aber mit seinem tollen Preis wett: mit 500 Euro ist dieser Akku-Staubsauger das Schnäppchen unter unseren Teststiegern.

Die Testsieger in der Übersicht

Kategorie Dyson V11 Absolute Vorwerk Kobold BV100 Bosch BBH7SIL Athlet
Preis ab 515 Euro ab 825 Euro ab 500 Euro
Akku wechselbar nein nein ja
Akkuladezeit 3 Stunden 2 Stunden 6 Stunden
Als Kleinsauger nutzbar ja nein nein
Mit Beutel nein ja nein

Kabellose Staubsauger sind doch nichts für Sie? Das sind die Testsieger der Bodenstaubsauger aus dem Jahr 2020.

Nach dem Saugen folgt meistens wischen: So reinigen Sie Ihren Holzboden besonders schonend und effektiv.

Weitere effektive Haushaltstipps sowie Neuigkeiten zur Stiftung Warentest finden Sie auf unseren umfangreichen Themenseiten.

Quelle: Stiftung Warentest

__________________________________________

Zu den Links:
Der Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Sofern Sie die Links zum Kauf der verlinkten Produkte nutzen, erhalten wir eine kleine Provision, ohne dass Ihnen hierdurch zusätzliche Kosten entstehen. Die Einnahmen tragen dazu bei, Ihnen hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe