Aktualisiert: 08.08.2020 - 20:39

Das Multitalent im Interview Max von Thun: Beim Daten bin ich altmodisch

Als Papa entdeckte er sein Schreibtalent und wurde KinderbuchAutor: Max von Thun

Foto: imago images / Marja

Als Papa entdeckte er sein Schreibtalent und wurde KinderbuchAutor: Max von Thun

Er ist Schauspieler, Musiker und Papa. Mit uns sprach der 43-Jährige über seine große Leidenschaft für die Kinderliteratur und die Möglichkeit einer neuen Liebe...

Am 21. Februar 1977 wird Max von Thun in München geboren. Sein Schauspieltalent wurde dem Österreicher schon in die Wiege gelegt. Sein Vater, Friedrich von Thun, ist ebenfalls Schauspieler, seine Schwester Gioia arbeitet als Filmproduzentin. Neben der Schauspielerei ist Max von Thun auch als Sänger und Gitarrist der Band "77" tätig. Seinem Ruf als Multitalent macht er jetzt einmal mehr alle Ehre und veröffentlicht nun Kinderbücher.

Im Interview mit BILD der FRAU verrät Max von Thun mehr über die Charaktere seines Kinderbuchs und wie er sich die Frau vorstellt, die sein Herz erobern könnte.

Max von Thun im Interview mit BILD der FRAU über sein Kinderbuch "Der Sternenmann"

BILD der FRAU: Lieber Max von Thun, Ihr Kinderbuch-Held, der "Sternenmann", hat in Ihrem zweiten Kinderbuch eine mutige Prinzessin an seiner Seite. Wie schön. Sind Frauen vielleicht in manchen Situationen furchtloser als Männer?

Max von Thun: Ich bin kein Freund von Pauschalisierungen, aber ich denke schon, dass Frauen sehr häufig empathischer, warmherziger und emotional intelligenter sind. Und diese Eigenschaften wären heutzutage bei vielen Entscheidungen für die Gesellschaft sehr wünschenswert. Ich finde, dass Empathie in unserer Zeit doch sehr fehlt.

Davon kann's wirklich nicht genug geben. Genau wie von weiblichen Vorbildern. Sie haben auch eins "erfunden"

Ja, in meinem Buch kommt auch noch eine Astronautin vor. Damit möchte ich Kindern zeigen, dass jeder, wenn er will, sogar zum Mond fliegen kann. Für mich wäre es absolut erstrebenswert, dass wir in vielen Formaten mehr starke Frauen zeigen.

Gibt es in Ihrem Leben starke Frauen?

Viele. Ich finde generell, dass intelligente, coole und humorvolle Frauen auch stark sind. Für mich ist es auch eine Selbstverständlichkeit, dass für beide Geschlechter alles möglich ist.

Eine Kernbotschaft Ihres Buchs ist: Mit der Kraft der eigenen Gedanken kann man alles verändern.

Ja. Wer auf die Kraft der Liebe baut, auf das Zusammensein und nicht auf das Abgrenzen setzt, kommt weiter im Leben.

Die "Sternenmann"-Reihe ist ein Vater-Sohn-Projekt

Wie gefällt Ihrem Sohn eigentlich die "Sternenmann"-Reihe?

Toll. Ich habe ja nur aus Spaß für ihn mit dem Schreiben angefangen. Inzwischen ist es für mich ein tolles Vater-Sohn-Projekt. Jetzt haben wir sogar zusammen einen Roman geschrieben: "Der Sternenmann und sein großes Abenteuer" erscheint im Herbst. Und mein nächster Kinderroman ist auch schon in Arbeit

Sie leben von der Mutter Ihres siebenjährigen Sohns getrennt – wie oft sehen Sie Leo?

Oft. Seine Mutter und ich teilen uns Leo, sodass ihn jeder eine Hälfte der Woche bei sich hat.

Für Online-Dating ist Max von Thun zu altmodisch

Sie sind seit 2018 Single – würden Sie sich gern wieder verlieben?

(Grinst.) Das möchte ich nicht ausschließen.

Machen Sie Online-Dating?

Da bin ich vielleicht zu altmodisch gestrickt. Ich finde es immer noch schöner, jemanden anzulächeln und direkt ins Gespräch zu kommen.

Wie müsste denn eine Frau sein, die Ihr Herz berührt?

Sie bräuchte die gleichen Eigenschaften, die ich auch von einem guten Freund erwarte. Ich mag Ehrlichkeit, eine gewisse Vernunft, Humor. Eine Frau darf natürlich auch attraktiv sein

Wo tanken Sie wieder gute Energie auf?

Ich fühle mich wahnsinnig wohl am Meer. Meeresrauschen gibt mir Kraft. Ich bin aber auch gern in den Bergen. Natur vermittelt uns Menschen ja auch immer eine gewisse Demut. Wir glauben ja oft, dass wir mit dieser Welt machen können, was wir wollen. Aber so ist es nicht. Und das finde ich sehr gesund, dass wir in der Natur erkennen, dass wir nicht allmächtig sind.

BUCH-TIPP: Max von Thun: Der Sternenmann und die furchtlose Prinzessin Luna (Ars Edition, 15 Euro).

_____________________________

Während der Corona-Krise nehmen sich viele endlich wieder mehr Zeit zum Lesen. In unserem Ratgeber empfehlen wir Ihnen die besten kostenlosen Bücher für die Isolation. Apropos Kinderbücher: Auch Guns N' Roses veröffentlichen ein Kinderbuch.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe