31.07.2020 - 21:34

Bei iPhone und Samsung So aktivieren Sie im Handy den Notfallmodus

Von

Manchmal muss es schnell gehen – und das Handy hilft dabei. Wissen Sie schon, wie Sie den Notfallmodus aktivieren?

Foto: iStock.com/AndreyPopov

Manchmal muss es schnell gehen – und das Handy hilft dabei. Wissen Sie schon, wie Sie den Notfallmodus aktivieren?

Mit dem Handy kann man nicht nur telefonieren, es kann sogar Leben retten. Wir erklären, wie Sie den Notfallmodus im Smartphone aktivieren.

Das Smartphone hat viele Funktionen, die aus dem Leben kaum mehr wegzudenken sind. Musik abspielen, über WhatsApp kommunizieren – oder aber einfach nur telefonieren. Doch der Alleskönner hat noch mehr drauf.

Das Handy kann mit den richtigen Einstellungen sogar Leben retten. Ja, richtig gelesen! Denn auf den gängigen Smartphones gibt es sogenannte Notfallmodi. Wir erklären Ihnen, wo genau Sie diese finden und wie Sie den Notfallmodus im Handy aktivieren.

Handy-Notfallmodus aktivieren: So geht's

Für iPhone-Nutzer funktioniert die Aktivierung des Notfallmodus sehr simpel. Wichtig ist hier die Standby-Taste an der rechten oberen Seite des iPhones, die normalerweise mit dem rechten Daumen betätigt wird. Drücken Sie diese Taste fünfmal schnell hintereinander.

Jetzt wird Ihnen angezeigt, dass Sie mit einem Wisch nach rechts einen "Notruf SOS"-Anruf tätigen können. Wenn Sie diesen Anruf ausführen, werden Sie automatisch zum nächsten Notdienst weitergeleitet. Alternativ können Sie in den Einstellungen unter der Funktion "Notruf SOS" auch andere Nummern hinterlegen, zum Beispiel einen Notfallkontakt aus der Familie. Sie können bei der Notruf-Anzeige auch jederzeit auf das Kreuz "Abbrechen" drücken. Spannend sind auch unsere 10 Tricks fürs iPhone: Die sollten Sie kennen!

Einstellung bei Samsung etwas komplexer

Bei Samsung-Smartphones ist das Vorgehen etwas aufwendiger. Hier müssen Sie zunächst die Ein-/Aus-Taste gedrückt halten. Sobald die Auswahloptionen "Ausschalten", "Neustart" und "Notfallmodus" angezeigt werden, wählen Sie den "Notfallmodus" und klicken auf "Aktivieren".

Jetzt nicht erschrecken! Im Notfallmodus wird die Helligkeit auf dem Handy herab gestuft, statt Farben sieht man nun Grau. Sowohl WLAN, Bluetooth als auch mobile Daten werden deaktiviert, wenn der Bildschirm sich abschaltet. Eine clevere Funktion, denn damit soll für den Notfall Akku gespart werden. Wie lange das Handy in diesem Fall noch durchhält, zeigt das Display an.

Ähnlich wie beim iPhone können Sie nun einen Notfallalarm senden, also zum Beispiel direkt den Rettungsdienst anrufen. Auch eine Taschenlampe kann angeschaltet werden. Sind Sie verloren gegangen oder wissen nicht, wo Sie sind, gibt es bei Samsung-Smartphones im Notfallmodus die Möglichkeit, dass Sie Ihren aktuellen Standort per SMS an einen Kontakt senden können.

Notfälle können überall passieren, aktuell gibt es leider viele Badeunfälle. Hier lesen Sie, wie Sie sich richtig verhalten bei gefährlichen Strömungen.

Notfallkontakten "schnellen Alarm" schicken

Die Alternative dazu ist, dass Sie einen "schnellen Alarm" an vier ausgewählte Kontakte schicken. Dafür müssen Sie dreimal schnell hintereinander die Ein-/Aus-Taste drücken. Allerdings bedarf es für diese Funktion ein paar Vorab-Einstellungen. Dabei müssen Sie wie folgt vorgehen:

  1. Wählen Sie im Menü den Punkt "Einstellungen", scrollen Sie runter und wählen den Unterpunkt "Datenschutz & Sicherheit".
  2. Dort finden Sie Funktion "SOS-Nachrichten senden" – diese müssen Sie aktivieren.
  3. Im Anschluss werden Sie in einem neuen Fenster aufgefordert, die gewünschten Notfallkontakte anzugeben. Sollte das Fenster nicht auftauchen, wählen Sie den Punkt "Nachricht senden an". Hier können Sie ganz einfach vier Notfallkontakte angeben.

Apps helfen in Notfällen

Was aber machen Handynutzer, die weder ein Samsung-Smartphone noch ein iPhone haben? Spezielle Notfall-Apps können hier helfen.

Mit der kostenlosen "SOS Emergency App" können Sie ähnlich wie beim Samsung im Notfall den Standort an mehrere Kontaktpersonen senden. Auch dabei müssen Sie die Ein-/Aus-Taste mehrfach schnell hintereinander drücken.

Die App "Echo 112" ist ebenfalls kostenlos und praktisch. Hier müssen Sie Ihre Telefonnummer angeben und können einen Notfalldienst auswählen, der angerufen werden soll. Ihre aktuelle Position wird an echo112.com weitergeleitet und wählt den Notruf. Sobald Sie mit dem Notruf sprechen, sollten Sie angeben, dass man über echo112.com Ihren aktuellen Standort ablesen kann.

Gerade in Zeiten von Corona sollten Sie – egal ob Notfall oder nicht – per App Kontakt halten. Hier erklären wir, wie Sie einen WhatsApp-Video-Gruppenchat mit Freunden und Familie hinkriegen. Und hier gibt es weitere Tipps, wie es mit der

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen