Aktualisiert: 14.07.2020 - 22:06

Happy End der kleinen Fellnase Nach schwerem Start ins Leben: Blinde Perserkatze lebt jetzt wie eine Königin

Von

Das blinde Perserkätzchen Moet hat nun endlich ein Zuhause für immer gefunden und wird dort nach Strich und Faden verwöhnt. (Beispielbild)

Foto: iStock/Lerluck Wangsirilert

Das blinde Perserkätzchen Moet hat nun endlich ein Zuhause für immer gefunden und wird dort nach Strich und Faden verwöhnt. (Beispielbild)

Das blinde Perserkätzchen Moet hatte einen schweren Start ins Leben. Doch zum Glück fand sie in ihrer jetzigen Adoptivmutter eine echte Tierfreundin!

Moet, die kleine Perserkatze hat eine echte "Cinderella"-Story hinter sich. Von unlizensierten Züchtern für Perserkatzen, bei welchen sie auch geboren wurde, gelangte sie in eine Tierhandlung. Dort war das Tierwohl kein hohes Gut und Moet wurde aufgrund von schlechtem Futter und verunreinigtem Wasser krank. Als Tierschützer sich der kleinen Katze annahmen, waren ihre Augen von der Krankheit so in Mitleidenschaft gezogen worden, dass sie entfernt werden mussten.

Das blinde Kätzchen hatte es nicht leicht

In Oman fand Moet zunächst in einem Tierheim ein neues Zuhause, bevor sie auf Emily Shotter traf, wie inspiremore.com berichtet. Emily verliebte sich direkt in das blinde Kätzchen. Sie entschloss sich dazu, Moet zu adoptieren. Für sie war klar, dass sie Himmel und Erde in Bewegung setzten würde, um Moet all die Liebe und Geborgenheit zu schenken, die sie in ihrem bisherigen Leben vermisst hatte.

Jetzt hat das blinde Kätzchen endlich ein Zuhause

Emily benannte die Fellnase nach der Chamagner-Marke, da sie die Farbe ihres Felles an das prickelnde Getränk erinnerte. Laut Emily ist Moet wie jede andere Katze, außer dass sie vielleicht ein wenig anhänglicher ist. Inspiremore.com berichtet Emily, dass es ein Albtraum sei, in Moets Gegenwart zu telefonieren. Der besitzergreifende Stubentiger möge es demnach nicht, wenn Emily mit anderem spricht. Dann miaut sie laut und ohne Unterlass. Trotzdem ist Moet verspielt und liebt es, mit Emilys zweiter Katze, Lina, zu spielen.

Gemeinsam mit Moet macht sich ihre Besitzerin für andere Tiere stark

Auch ohne Sehkraft ist Moet ein echter Hingucker. Das finden auch ihre knapp 55.000 Instagram Follower, die sich an den Bildern der hübschen Perserkatze kaum sattsehen können. Diesen Account führt Emily nicht nur zur Belustigung von Tierfreunden, sondern auch für den guten Zweck. Mit Moets Instagram-Auftritt will sie auf die Charity Omani Paws aufmerksam machen.

Omani Paws kümmert sich um streunende Hunde und Katzen, versorgt diese medizinisch und hilft ihnen dabei, ein Zuhause für immer zu finden. Auch der Gewinn des Buchs "Moet’s Rules For Cat Owners" geht in Gänze an die Tierschutzorganisation.

Immer wieder schön, wenn ein Tier aus einer schlimmen Situation gerettet werden kann. Und manchmal sind die Tiere ihren Rettern richtig dankbar! Noch mehr tolle Tiergeschichten finden Sie auf unserer Themenseite Haustier. Kennen Sie zum Beispiel schon Doug the Pug, den Mops, auf den die Promis fliegen?

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe