10.07.2020 - 22:06

Unheimlich groß Wie schaurig: Beängstigendes Foto einer gigantischen Fledermaus auf Twitter

Auf den Philippinen wurde eine riesige Fledermaus fotografiert. Aber ist sie wirklich so eine XXL-Wucht? (Symbolbild)

Foto: iStock.com/Ken Griffiths

Auf den Philippinen wurde eine riesige Fledermaus fotografiert. Aber ist sie wirklich so eine XXL-Wucht? (Symbolbild)

Ist die auf dem Bild zu sehende schlafende Fledermaus wirklich echt oder nur ein Fake? Das hat es mit dem riesengroßen Tier bloß auf sich!

Denken Sie bei Fledermäusen an dunkle Kellergewölbe, Vampire und bekommen es mit der Angst zu tun? Dann sollten Sie sich das derzeit auf Twitter oft aufgerufene Bild einer riesigen Fledermaus auf den Philippinen nicht ansehen. Selbst wenn Sie den kuriosen Mythen über Fledermäuse keinen Glauben schenken, könnte Ihnen dieses XXL-Exemplar Unbehangen bereiten. Doch was ist dran an der mysteriösen übergroßen Fledermaus im Netz?

Riesige Fledermaus geht viral: Ist die Angst gerechtfertigt?

Derzeit sorgt ein Fledermaus-Foto im Netz für Aufsehen. Zu sehen ist ein übergroßes Tier, vor dem sich die Menschen erschrecken. Doch wie vieles im Internet ist hier nicht alles so, wie es auf den ersten Blick zu sein scheint. Erst einmal ist gesagt, dass es sich um kein aktuelles Bild handelt. Die Aufnahme fand bereits 2018 in den sozialen Netzwerken Anklang. Egal, trotzdem Angst einflößend, sagen Sie? Keineswegs, denn so groß, wie die Fledermaus hier ins rechte Licht gerückt wurde, ist sie gar nicht.

Perspektivische Verzerrung macht Fledermaus größer als sie ist

Die Forscherin am Max Plank Institut für Ornithologie Dina Dechmann äußerte sich RTL gegenüber über das derzeit kursierende Internetphänomen und plötzlich ist es gar nicht mehr so furchteinflößend. Denn sie spricht von "verzerrter Perspektive" im Zusammenhang mit der Aufnahme von den Philippinen. Sie räumt ein: "Das ist ein großer Flughund, ja, aber beileibe kein Monster". Aber warum nur erscheint das Tier so unheimlich groß? Das liegt daran, dass es sich weit im Vordergrund befindet und das Motorrad im Hintergrund nicht so nah es, wie man glauben mag. Die Größe des Flughundes ist daher ein gutes Stück verzerrt.

Angst haben bräuchte man aber vor diesem Tier, bei dessen Art es sich um einen Pteropus Vampyrus, ebenso bezeichnet als Malayenflughund oder Kalong, handelt, sowieso nicht, denn es ernährt sich nur von Früchten. Vielmehr sollte man sich um diese Tiere sorgen, denn die Art ist vom Aussterben bedroht.

Quellen: RTL.de, tz.de, stuttgarter-nachrichten.de

______________________

Ganz gleich, wie groß die abgelichtete Fledermaus nun ist, Ihnen sind niedliche Haustiere wie Hunde oder Katzen lieber? Zu diesen finden Sie zahlreiche Artikel auf unserer Themenseite.

Sie haben keinen guten Ruf! Schade eigentlich, denn sehen Sie mal: So süß sind Flughunde.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen