29.06.2020 - 16:23

Im Big Apple zuhause I Love New York: Erfinder des "I ♥ NY"-Logos gestorben

New York, eine Stadt die man lieben muss! Das dachte sich auch Milton Glaser, der Erfinder des "I Love New York"-Logos. Jetzt ist der Designer gestorben.

Foto: iStock.com/GCShutter

New York, eine Stadt die man lieben muss! Das dachte sich auch Milton Glaser, der Erfinder des "I Love New York"-Logos. Jetzt ist der Designer gestorben.

Milton Glaser ist tot. Der Designer des ikonischen "I ♥ NY"-Logos ist am 26. Juni im Alter von 91 Jahren gestorben.

Manche kultigen Erfindungen kennt einfach so gut wie jeder. Damit sind keine revolutionären Entwicklungen wie das Telefon oder das Internet gemeint, sondern simple, kleine Ideen, die so gut ankommen, dass man sie heute guten Gewissens als ikonisch bezeichnen kann. Das beste Beispiel dafür: Logos! Diese brennen sich so gut in unser visuelles Gedächtnis ein, dass es uns sofort auffallen würde, würde man daran auch nur eine Kleinigkeit verändern. Dabei ist es gar nicht einmal so einfach, etwas zu schaffen, das simpel ist und gleichzeitig Kultpotential hat. Einer, der diese Kunst besonders gut beherrschte, war Milton Glaser. Der Erfinder des "I Love New York"-Logos ist am 26. Juni im Alter von 91 Jahren gestorben. Der Grund dafür war ein Schlaganfall sowie Nierenversagen.

"I Love New York"-Erfinder Milton Glaser ist tot

Der Grafiker Milton Glaser war ein wahrer Tausendsassa. Er beschränkte sich nicht etwa auf ein Arbeitsgebiet, sondern brachte sein Talent in vielen unterschiedlichen Kreationen und Projekten ein, egal, ob Architektur, Möbel oder Produktdesign. Er wagte sich im hohen Alter sogar noch an computerbasiertes Grafikdesign – und das, obwohl von ihm der Spruch "Computers are to design as microwaves are to cooking" (deutsch: "Computer sind für Design das, was Mikrowellen für das Kochen sind") stammt. Dabei konnte er im Laufe seiner Karriere nicht nur einen Treffer landen, sondern eine ganze Reihe von Erfolgen verzeichnen. Das New York Magazin, dessen Mitbegründer er war, schrieb über ihn: "Wenn Designer talentiert sind und Glück haben, schaffen sie es vielleicht, ein ikonisches Symbol in der größeren Kultur zu etablieren. Falls sie großartig sind, schaffen sie vielleicht sogar zwei. Milton Glaser aber war anders – er hat es immer wieder geschafft!"

I ♥ New York

Zu Milton Glasers bekanntesten Werken zählen unter anderem das 1966 designte Poster von Bob Dylan, das den Sänger mit buntem, psychedelisch anmutenden Haar zeigt sowie der 1968 entstandene Antikriegsfilm "Micky Maus in Vietnam". Er war außerdem am Innendesign des berühmten Restaurants „Windows of the World“ im ehemaligen World Trade Center beteiligt.

Ungeschlagen ist aber der Erfolg seines größten Hits: Das "I Love New York"-Logo, das er 1973 designte – und das ihm angeblich während einer Taxifahrt in den Sinn kam. Das ist so New York!

Heute gibt es vermutlich keinen einzigen Souvenir-Shop im Big Apple, der nichts verkauft, das Milton Glasers Logo ziert. Kein Wunder: So kurz und knackig wie das Logo ist, passt es wirklich überall drauf. Gerade nach den Terroranschlägen am 11. September 2001 erlangte das Logo außerdem für viele New Yorker nochmal eine ganz besondere Bedeutung, noch noch tiefere: Es symbolisierte Trost und Verbundenheit im Angesicht des Terrors.

"Er feierte New York!"

Milton Glaser erhielt für seine Arbeit zahlreiche Auszeichnungen. 2009 wurde ihm von keinem Geringerem als Barack Obama die National Medal of Arts verliehen, die bedeutendste Kunstauszeichnung des Kongresses der USA. Ein Teil seiner Arbeiten ist im Museum of Modern Art in New York ausgestellt.

Zahlreiche bekannte Personen und Institutionen veröffentlichten Nachrufe auf Milton Glaser, so beispielsweise die Brooklyn Brewery, deren Logo er ebenfalls designte. Auch Andrew Cuomo, der Gouverneur des Staates New York, ehrte ihn: "Was Milton Glaser New York gegeben hat, wird ihn lange überleben. I ♥ NY war, als er es designt hat, das perfekte Logo – und das bleibt es bis heute. Wir haben einen brillanten Designer und großartigen New Yorker verloren.", schrieb er auf Twitter.

Auch das New York Magazin fand passende Worte: "Er liebte New York und er feierte es auf die verschiedenste Weise." In der Tat, mit Milton Glasers Tod schließt sich gewissermaßen ein Kreis: Er starb in New York, der Stadt, die er liebte. Und nicht nur das: Der 26. Juni war nicht nur sein Todestag, sondern gleichzeitig der Tag, an dem er – ebenfalls in New York – vor genau 91 Jahren auch das Licht der Welt erblickte!

Quellen: news.de, zeit.de, nymag.com, webdesignerdepot.com, brooklynbrewery.com

Vor Kurzem ist ein weiterer bekannter New Yorker gestorben. Der Musiker Adam Schlesinger starb an der Lungenkrankheit Covid-19:

Adam Schlesinger: Emmy-Gewinner ist an Covid-19 gestorben
Adam Schlesinger: Emmy-Gewinner ist an Covid-19 gestorben

Nicht jedes Logo altert so gut wie "I ♥ NY": Uncle Ben's ändert Logo wegen rassistischer Stereotype

Na, Lust auf New York bekommen? Hier finden Sie das Rezept für einen saftigen New York Cheesecake!

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen