25.06.2020 - 20:38

Nicht nur Geschirr! Diese Gegenstände können Sie in der Spülmaschine waschen

Von

Eine Spülmaschine ist vielseitig einsetzbar. Sie reinigt nicht nur Geschirr, sondern sogar
Spielzeug oder Textilien.

Foto: iStock.com/AndreyPopov

Eine Spülmaschine ist vielseitig einsetzbar. Sie reinigt nicht nur Geschirr, sondern sogar Spielzeug oder Textilien.

Sie reinigt in erster Linie Geschirr – doch eine Spülmaschine kann noch viel mehr. Welche Gegenstände Sie sonst noch darin waschen können.

Wohl jeder Hobbykoch ist vor allem über ein Gerät in der eigenen Küche besonders dankbar: den Geschirrspüler. Mit der Maschine spart man sich den Abwasch per Hand und Teller, Töpfe und Besteck werden schnell und unkompliziert sauber. Doch wussten Sie eigentlich, dass eine Spülmaschine noch viel mehr kann? Welche Gegenstände außer Geschirr Sie darin noch waschen können und warum sogar Kochen in der Spülmaschine möglich ist, erfahren Sie hier!

Spülmaschine: Diese Gegenstände können Sie darin waschen

Die Spülmaschine hat gegenüber der Waschmaschine einen erheblichen Vorteil: Gegenstände werden schonender und mitunter sogar intensiver gereinigt. In der Wäschetrommel werden Dinge nämlich unter großem Druck umher geschleudert, sodass sie unter Umständen beschädigt werden könnten. In der Spülmaschine bewegen sie sich dagegen nicht.

Hier haben wir schon einmal beschrieben, wie Sie Turnschuhe in der Waschmaschine richtig reinigen können. Warum nicht einmal in der Spülmaschine probieren? Das gelingt vor allem bei Stoffschuhen sehr gut.

Kinderspielzeug, Duschköpfe oder Schuhe

Auch praktisch: Plastikschuhe, wie zum Beispiel die klassischen "Crocs" werden in der Spülmaschine wieder blitzblank. Gegenstände aus Plastik eignen sich ohnehin gut für den Spüler, beispielsweise Kinderspielzeug. Aber auch Dinge aus Hartgummi oder Metall können problemlos in das für die Küche konzipierte Gerät, wie verkalkte Armaturteile, Behältnisse für Zahnputzköpfe oder auch Duschköpfe. Übrigens, auch die Maschine selbst muss auch sauber gemacht werden. So einfach reinigen Sie Ihre Spülmaschine mit Hausmitteln! .

Waschen also kein Problem – aber auch Kochen funktioniert in der Spülmaschine einwandfrei. Viele Profis schwören in der Küche auf die sogenannte "Sous-vide"-Garmethode. Dabei wird Fleisch, Fisch oder Gemüse vakuumiert und auf konstanter Temperatur im Wasserbad über oft mehrere Stunden gegart. Das Ergebnis ist dann zum Beispiel zartes, butterweiches Fleisch.

Im Prinzip ist die Spülmaschine das perfekte Gerät zum Sous-vide-Garen. Denn dort wird die Temperatur ebenso konstant gehalten wie in einem Sous-vide-Garer – mit dem Unterschied, dass diese Spezialgeräte oft mehrere Hundert Euro in der Anschaffung kosten.

Kartoffeln in der Spülmaschine garen

Entweder vakuumieren Sie die Lebensmittel wie zum Beispiel ein Stück Rind professionell – oder aber die packen es in eine Plastiktüte und lassen händisch die Luft heraus und geben es für einige Zeit in die Spülmaschine. Sie werden vom Ergebnis beeindruckt sein!

Besonders gut eignet sich auch das Kochen von Kartoffeln in der Spülmaschine, gerade wenn größere Mengen benötigt werden. Die Knollen einfach in die obere Ablage geben, in denen es nicht zu grobmaschig ist, und je nach Temperatur für circa eine Stunde die Maschine anstellen. Mehr Tipps, wie Sie beim Kochen Zeit sparen, lesen Sie hier .

Sie sehen: Eine Spülmaschine ist vielseitig einsetzbar. Probieren Sie es doch mal aus und integrieren Sie sie noch umfangreicher in Ihren Alltag!

Viele weitere hilfreiche Tipps finden Sie auf unserer Themenseite Haushaltstipps .

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen