23.06.2020 - 21:00

Durch dick und dünn S? XL? Egal! Das beweisen diese Model-Freundinnen im Partner-Look

Body Positivity: Selbstliebe und Akzeptanz für den eigenen Körper sollte weder an Kleidergröße noch an Alter gebunden sein.

Foto: iStock.com/Imgorthand

Body Positivity: Selbstliebe und Akzeptanz für den eigenen Körper sollte weder an Kleidergröße noch an Alter gebunden sein.

Die eine trägt S, die andere XL – und beide sehen umwerfend aus. Dass es nicht auf die Körpergröße ankommt, beweisen zwei Model-Freundinnen mit ihrem Projekt #StyleNotSize.

Kurvige Frauen sollten dies nicht tragen, schlanke Frauen sollten sich jenes aus dem Kopf schlagen… Sind Sie auch genervt vom allgegenwärtigen Formen-und-Farben-Diktat und wollen einfach nur das tragen, wonach Ihnen der Sinn steht, ohne sich den Kopf darüber zu zerbrechen, ob Sie gegen irgendwelche fragwürdigen Figurregeln verstoßen? Dass Sie diesem Wunsch getrost nachgehen können, zeigen diese Model-Freundinnen im Partner-Look:

Plus-Size-Model Denise Mercedes und ihre schlanke Freundin Maria Castellanos lassen sich beide in den gleichen Outfits ablichten und zeigen so, dass viele dieser Regeln weniger in Stein gemeißelt sind, als man uns gerne glauben macht. Ein tolles Outfit bleibt ein tolles Outfit – egal, an welchem Körper.

Stylische Model-Freundinnen: Diese Partner-Looks lieben wir!

Das dominikanische Plus-Size-Model Denise Mercedes begann bereits im zarten Alter von 13 Jahren, sich für das Modeln zu interessieren. Im Alter von 21 startete die junge Frau ihre Karriere als Fashion-Bloggerin. Offenbar hatte die Mode-Welt auf Denise gewartet: Das Teilen ihrer Outfits in den sozialen Medien war für sie der Schlüssel ins Model-Business. Dort lernte sie auch die Photographin Maria Castellanos kennen – eine Begegnung, aus der nicht nur bald eine gute Freundschaft wurde, sondern auch das Body-Positivity-Projekt #StyleNotSize (deutsch: Stil statt Größe) entstand.

In diesen süßen Outfits verbreiten die Models Body Positivity

Body Positivity bedeutet, eine positive Einstellung zum eigenen Körper zu haben – ganz egal, welche Form oder Größe dieser hat. Denise Mercedes trägt Größe XL, Maria Castellanos Größe S. Dennoch lassen die Freundinnen sich für ihr Projekt regelmäßig gemeinsam im gleichen Outfit ablichten – und sehen dabei beide unvergleichlich gut aus!

"Zwei komplett unterschiedliche Körpertypen, aber wir sind beide auf unsere eigene Art perfekt!", schreibt Denise Mercedes unter ein #StyleNotSize-Foto auf Instagram, das die beiden Frauen im knappen Leoparden-Bikini zeigt. Und tatsächlich: Ob Badeanzug oder Abendkleid, die Freundinnen beweisen mit jedem einzelnen Foto, dass man Styling-Tipps, die auf Kleidergröße basieren, nicht blind vertrauen sollte.

Bodyshaming: Nach wie vor ein aktuelles Thema

Die meisten Kommentare, die Denise Mercedes und Maria Castellanos für ihre Bilder erhalten, sind wohlwollend. Oft erhalten die beiden Komplimente für ihr gutes Aussehen und ihr Selbstbewusstsein. Leider gibt es jedoch auch viele Kommentare, die zeigen, dass Projekte wie #StyleNotSize nicht nur eine fröhliche, bunte Modenschau, sondern immer noch notwendig sind.

Was für viele überraschend sein mag: Oft richtet sich das Bodyshaming, d.h. die abwertenden Kommentare aufgrund der Körperform, nicht gegen Plus-Size-Model Denise Mercedes. Stattdessen ist es ihre Freundin Maria Castellanos, die als "zu dünn" bezeichnet wird und über die immer wieder geurteilt wird, das Outfit stünde ihrer kurvigen Freundin viel besser. Dass solche Kommentare einen Widerspruch zu allem darstellen, wofür Body Positivity steht, macht Denise Mercedes auf ihrem Instagram-Profil mehr als deutlich:

Quellen: stern.de, denisemercedes.com, Instagram-Profile von Denise Mercedes und Maria Castellano

Auch unsere Kolumnistin Renate Zott zeigt immer wieder, dass Outfits aller Art an Curvy Model Manuela genauso gut aussehen wie an ihr. Etwa beim Modeklassiker weiße Bluse, beim Jumpsuit, der immer eine gute Figur macht, , oder beim Fashion-Trend Kunstleder. Sehen Sie selbst!

Mehr zum Thema Body Positivity zeigt Ihnen unser Video:

Ich bin gut so wie ich bin

Ich bin gut so wie ich bin

Beschreibung anzeigen

Denise Mercedes und Maria Castellanos lassen sich guten Gewissens als starke Frauen mit Vorbildfunktion bezeichnen. Weitere Geschichten über starke Frauen finden Sie auf unserer Themenseite!

Auch Stars müssen mit Bodyshaming klarkommen – Sängerin Lizzo zum Beispiel: Lizzo kämpft gegen Bodyshaming. Und "Let's Dance"-Star Ilka Bessin erlebte sogar Bodyshaming im Krankenhaus!

Auf der anderen Seite steht offenbar Heidi Klum. Darum steht das Super-Model in der Kritik: Bodyshaming im TV: Schwere Vorwürfe gegen Heidi Klum!

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen