24.06.2020 - 10:06

Bitte nicht benutzen! Rückruf bei Norma: Keime in Handcreme gefunden

Verbraucher, aufgepasst: Es gibt einen Rückruf von Handcreme, die bei Norma verkauft wird.

Foto: iStock.com/Moyo Studio

Verbraucher, aufgepasst: Es gibt einen Rückruf von Handcreme, die bei Norma verkauft wird.

Trotz sorgfältigster Kontrollen gelangen hier und da Produkte in den Verkauf, die aus diversen Gründen mangelhaft sind. Aktuell ruft ein Hersteller eine Handcreme zurück, die Bakterien beinhalten können.

Eine Handcreme findet sich wahrscheinlich in der Handtasche jeder Frau. Bei der Auswahl sollten Sie aktuell aber die Augen offen halten! Die Firma Heinrich Hagner GmbH & Co hat durch Norma einen Rückruf für eine Handcreme herausgegeben, da diese verunreinigt sein könnte.

Rückruf: Handcreme von Norma könnte fiese Bakterien enthalten

Der Rückruf wurde seitens des Herstellers veröffentlicht, da im Rahmen einer mikrobiologischen Eigenkontrolle eine erhöhte Anzahl der Bakterien "Pluralibacter gergoviae" festgestellt wurden. Das Bundesinstitut für Risikobewertung sagt über dieses Bakterium, dass es überall in der Umwelt vorkommt und vor allem bei bei gesundheitlich geschwächten Menschen sowie bei Menschen nach chirurgischen Eingriffen gelegentlich zu schweren bakteriellen Infektionen führen könnte. Vom Gebrauch sollte dementsprechend besser abgesehen werden.

Um diesen Artikel handelt es sich:

  • "Elcurina Intensiv Handcreme mit Sheabutter & Allantoin" von der Firma Heinrich Hagner GmbH & Co
  • Chargen-Nummer: 00760 (die Prägung finden Sie auf der Rückseite auf der Tubenfalz)
  • verkauft in Bayern, Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Hessen, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen in den Filialen von Norma

Aus Gründen des vorsorglichen Verbraucherschutzes wurde die Handcreme komplett aus dem Verkauf genommen. Sollten Sie Handcreme mit oben genannten Merkmalen aber bereits erworben haben, können Sie diese in der Filiale auch ohne Vorlage eines gültigen Kassenbons zurückgeben. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet.

____________

Neben Lebensmittelrückrufen gibt es auch immer wieder Rückrufe anderer Produkte, die man im Alltag verwendet. Erst kürzlich wurde zum Beispiel eine Garten-Lichterkette wegen Stromschlaggefahr zurückgerufen – vor wenigen Wochen handelte es sich um mehrere Pflaster wegen mikrobieller Verunreinigung.

Mehr Infos und auch weitere Meldungen zu Rückrufen aller Art finden Sie außerdem in unserem Ratgeber Recht.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen