09.06.2020 - 17:47

Mehrwertsteuersenkung Günstigere Tickets ab 1. Juli: Deutsche Bahn senkt die Preise

Die Deutsche Bahn lässt ihre Kunden von der Mehrwertsteuersenkung profitieren: Die Tickets für den Fernverkehr werden ab 1. Juli günstiger. Der Fahrkartenpreise für den Nahverkehr sollen auch sinken.

Foto: iStock.com/Teka77

Die Deutsche Bahn lässt ihre Kunden von der Mehrwertsteuersenkung profitieren: Die Tickets für den Fernverkehr werden ab 1. Juli günstiger. Der Fahrkartenpreise für den Nahverkehr sollen auch sinken.

Beim Bahnfahren weniger tief in die Tasche greifen zu müssen – das erfreut Bahnkunden schon seit Anfang des Jahres. Nun kommt gleich noch innerhalb kurzer Zeit eine weitere Preissenkung. Zu den Details!

Für alle, die im Sommer mit der Bahn in den Urlaub fahren wollen oder endlich mal nach der langen Corona-Zeit daheim wieder die Verwandten im anderen Bundesland besuchen möchten, gibt es gute Nachrichten. Die Deutsche Bahn senkt die Ticketpreise im Fern- und bald auch im Nahverkehr, sodass Sie für Ihre Zugfahrt die Fahrkarten günstiger bekommen.

Günstigere Preise bei der Deutschen Bahn ab 1. Juli

Im Zuge des Corona-Konjunkturpakets wurde die Senkung der Mehrwertsteuer beschlossen. Bahnreisenden soll das nun zugutekommen. Denn der Plan der Deutschen Bahn sieht folgendermaßen aus: "Wir werden die Mehrwertsteuersenkung an unsere Kunden weitergeben", sagte Vorstandsmitglied Berthold Huber der Deutschen Presse-Agentur. Ab dem 1. Juli werden die Fahrkarten für den Fernverkehr um 1,9 Prozent günstiger sein. Die Bestimmung gilt für "alle Super Sparpreis-, Sparpreis- und Flexpreis-Tickets sowie für Bahncards und Zeitkarten im Fernverkehr". Das ist die zweite Preissenkung innerhalb eines halben Jahres. Denn schon zum Jahresbeginn kam es zum Preisnachlass bei der Deutschen Bahn, den es seit 2002 nicht mehr gegeben hatte.

Preissenkung auch bei Nahverkehr-Fahrkarten – aber wann?

Auch Regiofahrten sollen weniger kosten. Da die Bahn aber in diesem Bereich meist nicht selbst frei entscheiden kann und sich derzeit noch mit anderen Branchen-Beteiligten absprechen muss, steht hier das Datum für die Preissenkung noch nicht fest. Die Gespräche laufen mit weiteren Bahn-Betreibern, Verkehrsverbündeten und den Aufgabenträgern, die für die Finanzierung und Organisation des Nahverkehrs in Deutschland zuständig sind. Dass aber auch Kunden des Regionalverkehrs profitieren sollen, ist vorgesehen, wie aus dem der dpa in Teilen vorliegenden Brief des Vorstands an den Aufsichtsrat hervorging.

______________________

Vielleicht ziehen die günstigeren Preise ab Juli wieder mehr Menschen in die Bahn. Dann ist es besonders wichtig, dass der Abstand zueinander eingehalten wird. Denn die Ansteckung droht. Doch wie gefährlich ist eigentlich das Coronavirus im ÖPNV?

Mit den vergünstigten Fahrkarten der Deutschen Bahn ab Juli können Sie Ihren Geldbeutel schonen. Ein bisschen auf das Geld zu achten halten Sie sowieso für wichtig? Dann schauen Sie sich unsere Themenseite Spartipps an und erfahren Sie, wo Sie auf die Kostenbremse treten können.

Die Mehrwertsteuer sinkt! Aber was bringt mir das als Verbraucher?
Die Mehrwertsteuer sinkt! Aber was bringt mir das als Verbraucher?
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen