Aktualisiert: 20.05.2020 - 20:31

Alles eine Frage der Einstellung Nachlässig, schick oder stoisch: Welcher Maskentyp sind Sie?

Von

Bedeckungspflicht in Deutschland. Und wie tragen Sie Ihre Maske?

Foto: iStock/elladoro

Bedeckungspflicht in Deutschland. Und wie tragen Sie Ihre Maske?

Sie sind Pflicht und jeder geht anders damit um. In Coronazeiten herrscht Maskenpflicht, egal, ob Sie den Bus nehmen oder schnelle eine Besorgung im Laden nebenan. Und wie tragen Sie Ihre Maske?

In Coronazeiten kommt man nicht an ihnen vorbei. Einen Mundschutz, korrekterweise eine Mund-Nasen-Maske, zu tragen, ist Teil unseres Alltag geworden. Doch so klar und eindeutig die Maskenpflicht an sich ist, so unterschiedlich sind die Wege der Menschen, damit umzugehen. Das sind die 7 bekanntesten Maskentypen.

Das sind die 7 "Mundschutz"-Typen: Zu welchem gehören Sie?

Ob in öffentlichen Verkehrsmitteln oder beim Einkaufen, die Maskenpflicht ist klar. Weniger klar dagegen ist, wie Menschen damit umgehen. Zu welchem dieser sieben Maskentypen gehören Sie eigentlich?

Alle Infos rund um Mund-Nase-Schutzmasken
Alle Infos rund um Mund-Nase-Schutzmasken

1. Wenn schon, dann richtig schick: Der stylische Typ

Sie haben zu jedem Outfit die passende Maske. Denn in Ihren Augen lautet das Credo: Wenn schon eine Mund-Nasen-Maske tragen, dann auch richtig, und zwar mit Stil! Der stylische Typ ist deswegen ganz und gar nicht oberflächlich. Ganz im Gegenteil: Wenn der stylische Typ auf seinen Look achtet, macht er das Beste aus der unveränderlichen Situation. Das verstärkt das Gefühl, die Kontrolle zu behalten. Das ist mehr als verständlich und eine tolle Strategie, die Maskenpflicht wahrzunehmen.

2. Maske? Immer und überall! Der (über-)motivierte Typ

Dieser Masken-Typ weiß genau, wie er dem Coronavirus gegenübertreten will. Der (über)motivierte Typ trägt seinen "Mundschutz" immer und überall. Auf dem Gehweg, im Park, im Aufzug oder auf dem Zweirad: Die korrekt aufgesetzte Maske nimmt er niemals ab, selbst wenn es erlaubt wäre. Selbst wenn der eine oder andere das seltsam findet, diesem Maskentyp ist das total egal. Für ihn ist nur eines wichtig: die Gewissheit, alles Menschenmögliche getan zu haben.

3. Improvisation ist das ganze Leben: Der Chaot

Maske verlegt oder einfach vergessen? Der Chaot weiß nie, wo er seine Maske hingetan hat. Das führt zu Erinnerungen und Ermahnungen seitens der Mitmenschen. Also wird er zum Improvisationskünstler und dann dienen als Mund-Nasen-Maske eben Teile seiner Kleidung, Schals, Taschentücher und was ihm sonst noch so zwischen die Finger kommt. Den Mundschutz findet er daheim später natürlich in den Tiefen seines unaufgeräumten Rucksacks. Der Chaot ist mit der Situation und den notwenigen Regeln komplett überfordert, er lehnt sie aber nicht kategorisch ab, sondern versucht sein Bestes. Im Rahmen seiner Möglichkeiten.

4. Unterm Kinn reicht auch? Der (nach-)lässige Typ

Nicht so überzeugt von der Maskenpflicht ist dagegen der (nach-)lässige Typ. ABER: Er würde sich nicht abmühen, zu revoltieren. Dieser Maskentyp Typ trägt in der Regel Einwegmasken, allerdings so lange trägt, bis sie in Fetzen an seinen Ohren hängen. Wenn er im Auto oder im Freien ist, zieht er seinen "Mundschutz" unters Kinn. Ob Schweiß oder ähnliches hineintropft oder die Gummis am Ohr ausleiern, ist dabei total egal. Es ist einfach praktischer so. Hinter der (nach-)lässig getragenen Maske, steckt der Wunsch, nichts mit dem Virus zu tun haben zu wollen.

5. Tolle Idee und probieren: Der Optimist

Der Optimist ist ein Sonnenschein, er muss gar nicht über die Effektivität des Masketragens diskutieren, er macht es einfach. Und er mag es, dass die Menschen zumindest probieren, auf diesem Wege eine Ausbreitung zu verlangsamen. Der optimistische Typ findet sogar Gefallen an seiner Maske, er liebt die Vielfalt der Muster und Farben und stellt fest, dass er anderen Menschen so viel tiefer in die Augen schauen kann, wenn sie eine Maske tragen. Toll findet er auch die Tatsache, dass er sich mit Mundschutz entspannter fühlt. Grund: So kann er andere nicht so leicht anstecken oder irritieren, wenn er etwas zwischen den Zähnen hat. Wie der Name sagt: Der Optimist sieht immer das Positive, das macht das Kriseüberstehen definitiv einfacher.

6. Aufregen und vermeiden: Der widerwillige Typ

Der widerwillige Typ hat große Probleme mit der geltenden Maskenpflicht. Er meckert beständig über die Tatsache, dass die Kommunikation hinter einem "Mundschutz" schwerer ist, dass man schlechter atmen kann und dass die Maske ihm stets ins Blickfeld rutscht. Die Folge: Dieser Maskentyp versucht, das Tragen zu vermeiden, wo es eben nur geht. Neben den anatomischen Besonderheiten, die das Tragen einer Maske mit sich bringt, hat er dennoch genügend Puste, sich über die Pflicht permanent aufzuregen. Der widerwillige Typ ist emotional – und natürlich ist es viel einfacher über die Maskenpflicht zu schimpfen, als mit einem unbezwingbaren Virus fertigzuwerden.

7. Akzeptieren, was nicht zu ändern ist: Der Stoiker

Der Stoiker ist Pragmatiker durch und durch. Er ist bezüglich der Maskenpflicht absolut leidenschaftslos. Und das zeigt sich so: Mundschutz auf, ins Geschäft gehen, einkaufen, zahlen, Geschäft verlassen, Mundschutz abnehmen. Da es so ist, ist es eben so. Er hat weder Lust, sich darüber zu echauffieren, noch die Pflicht in den Himmel zu loben. Der Stoiker ist in der Regel richtig gut informiert über die verschiedenen Maskenarten, über die Intervalle und die Methoden der Reinigung etc. Der Stoiker lebt ganz nach der Devise: Ich tue, was ich kann, ich akzeptiere, was sich nicht ändern lässt. Das gilt für sein Leben genauso wie für die Krise, und damit fährt er gut.

Quelle: brigitte.de

Nachdem Sie jetzt wissen, welcher Maskentyp Sie sind, wird es Sie vielleicht freuen zu hören, dass man Atemmasken nach Edeka & Netto jetzt auch bei Lidl kaufen und was man bei Pickel-Alarm durch das ständige Tragen tun kann. Masken sind übrigens inzwischen auch aus dem Automaten erhältlich. Ebenso wichtig ist das Abstandhalten, denn das Coronavirus kann durchs Sprechen übertragen werden. Sie wollen mehr tun? Dann werden Sie hier Infektionsschutzhelfer!

Bei noch mehr Informationsbedarf, schauen Sie gern auf unserer Themenseite Coronavirus nach, hier haben wir noch mehr lesenswerte Artikel für Sie zusammengestellt.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen

Eine Marke der FUNKE Mediengruppe