18.05.2020 - 16:33

Nachfrageansturm TK-Lebensmittel während der Corona-Krise: Das waren die Verkaufsschlager!

Von

Eine köstliche Tiefkühlpizza hatten viele Menschen während der Corona-Krise auf Vorrat gekauft – sowie einige andere TK-Produkte.

Foto: iStock/Dalax

Eine köstliche Tiefkühlpizza hatten viele Menschen während der Corona-Krise auf Vorrat gekauft – sowie einige andere TK-Produkte.

Was haben Sie gekauft, um in Corona-Zeiten Ihren Tiefkühler auszustatten? Schauen Sie mal, ob Sie auch diese Verkaufsschlager eingefroren haben?

Mal Hand aufs Herz: Sicher haben auch Sie während der Corona-Krise Ihre Einkäufe auch schon Mal größer ausfallen lassen, als es wirklich nötig gewesen wäre. Was haben Sie in diesen Fällen gekauft? Sicher Klopapier! Aber was noch? Bestimmt sind auch einige Tiefkühlprodukte in Ihrem Einkaufswagen gelandet – ebenso wie bei vielen anderen Verbrauchern. Dies führte zu einem enormen Umsatzplus bei den Tiefkühllebensmittelherstellern. Doch welche TK-Ware war in Corona-Zeiten am beliebtesten?

TK-Lebensmittel in Corona-Krise gefragt: Das waren die beliebtesten Produkte

Vertreiber für Tiefkühllebensmittel wie Eismann oder Bofrost können sich derzeit über einen riesigen Gewinn freuen, wie die Deutsche Presse-Agentur berichtete. Eismann konnte im April ein Umsatzplus von 34 Prozent für Bestellungen einfahren. Währenddessen schätzt sich Bofrost über 120 000 Neukunden glücklich. Die Corona-Pandemie veranlasste wohl eine Vielzahl an Konsumenten dazu, sich den Tiefkühl vollzupacken – für ein sicheres Gefühl. Denn es scheint viele Menschen zu beruhigen, zu wissen, dass das Lieblingsessen wie Kartoffelpuffer, Chicken Nuggets und Rotkohl tiefgeforen jederzeit auf einen warten. Doch welches Tiefkühlprodukt war am meisten gefragt?

Nicht selten gehörten gefrorener Rahmspinat, junge Erbsen und Lachsfilet zu den Einkäufen. Aber auch die Tiefkühlpizza war der Renner. Ein Sprecher des Unternehmens Dr. Oetker sprach von einem "steilen Anstieg" bei er Nachfrage nach der Pizza aus dem Tiefkühl. Wie der Kölner Stadt-Anzeiger berichtete, sprachen Dr. Oetker und Wagner gegenüber watson.de von teilweisen Lieferengpässen. Die Sorte Salami war besonders beliebt.

Sie konnten an sich beobachten, dass Sie aktuell zu Corona-Zeiten anders einkaufen als früher? Fragen Sie sich, ob sich das jemals wieder normalisieren wird? Das geht vielen so, denn derzeit beschäftigt uns wohl alle die brisante Frage, ob Corona unser Einkaufsverhalten für immer verändert.

Mehr zum Thema Coronavirus finden Sie auf unserer informativen Themenseite. Dort finden Sie nicht nur Wissenswertes darüber, wie sich die Lebensmittelbranche durch Corona verändert hat, sondern auch alles, was Sie zum Tragen von Masken und zu den Lockerungen wissen sollten.

Im folgenden Video erfahren Sie, welche Lebensmittel durch Corona teurer werden könnten:

Coronavirus: Darum könnten Lebensmittel jetzt teurer werden

Coronavirus: Darum könnten Lebensmittel jetzt teurer werden

Beschreibung anzeigen
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen