14.04.2020 - 13:05

DIY-Spray Ohne Waschen: So bekommt Ihre Kleidung einen Frischekick

Von

Frischesprays lassen sich ganz leicht selbst machen – so geht's richtig.

Foto: July Prokopiv/ Shutterstock.com

Frischesprays lassen sich ganz leicht selbst machen – so geht's richtig.

Sorgen Sie auch bei Ihrer Wäsche für einen herrlich guten Duft, indem Sie selbstgemachtes Frischespray verwenden. Wir verraten Ihnen, wie das Rezept lautet.

Für viele Menschen gehört er zum Schönsten überhaupt – der Duft nach frisch gewaschener Wäsche. Manch einer hilft sogar nach und besprüht den Bett- oder Kissenbezug zusätzlich mit Frischesprays. Dieses Rezept für ein selbstgemachtes Frischespray ist schnell zubereitet.

So machen Sie Frischesprays selbst

Nicht selten sind Frischesprays teuer und schnell verbraucht. Wer für Nachschub sorgen will, muss nicht gleich in den nächsten Supermarkt. Besonders in Zeiten von Corona sollte man so wenig wie möglich zum Einkaufen.

Für das DIY-Spray benötigen Sie folgende Zutaten:

  • Circa 500 ml abgekochtes Wasser
  • 50 ml Alkohol (Korn oder Wodka)
  • 1 EL Backpulver
  • Ätherische Öle nach Wahl (Zitrone, Orange, Teebaumöl, Lavendel)
  • Eine leere, ausgewaschene Sprühflasche, ggf. ein Zerstäuberfläschchen.

So funktioniert's

Wichtig ist, das Wasser vor dem Einfüllen abzukochen und auf 40 Grad Celsius abkühlen zu lassen. So ist das Frischespray länger haltbar. Destilliertes Wasser funktioniert gleichermaßen.

Durch die Zugabe des klaren Alkohols verlängert sich die Haltbarkeit zusätzlich. Dann das Backpulver einfüllen und je nach Größe der Sprühflasche etwa fünf bis zehn Tropfen ätherisches Öl hinzugeben und leicht schütteln.

Wer es eher dezent mag, verwendet Teebaumöl. Für eine Mittelmeerbrise sorgt eine Mischung aus Zitrone, Orange und Rosmarin. Lavendelöl weckt Erinnerungen an die Provence. Aber auch ohne ätherische Öle tilgt das Gemisch unangenehme Gerüche.

Wussten Sie, dass man ätherische Öle auch für Aromatherapien nutzt? Erfahren Sie, wie die Öle für therapeutische Zwecke genutzt werden.

Allrounder für die ganze Wohnung

Die Frischespray-Varianten eignen sich übrigens nicht nur für Bettwäsche und Kleidung. Auch auf anderen Textilien, etwa Teppichen, Schuhen oder Sporttaschen, sorgen sie für den nötigen Frischekick.

Tipp: Wer es etwas ästhetischer mag, kann das Spray auch in ausgewaschene Zerstäuberfläschchen aus dem Kosmetikarsenal abfüllen.

______________

Gerade jetzt ist die Angst vor einer Coronavirus-Infektion besonders groß. Neben dem richtigen Händewaschen sollten Sie auch darauf achten, dass Ihre Wäsche virenfrei ist.

In unseren Videos sehen Sie außerdem die wichtigsten Informationen, Verhaltensregeln und Tipps zum Virus:

Coronavirus: Das alles sollten Sie jetzt wissen
Coronavirus: Das alles sollten Sie jetzt wissen

Auf unserer Themenseite finden Sie weitere Haushaltstipps.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen