Aktualisiert: 08.04.2020 - 17:52

Noch lange Auswirkungen Coronavirus vermiest den Sommerurlaub: Ärztepräsident hält Reisen für unrealistisch

Der langersehnte Sommerurlaub in der Ferne wird wohl aufgrund des Coronavirus in diesem Jahr ins Wasser fallen.

Foto: imago images / imagebroker

Der langersehnte Sommerurlaub in der Ferne wird wohl aufgrund des Coronavirus in diesem Jahr ins Wasser fallen.

Noch steigen die Fallzahlen der mit dem Coronavirus Neuinfizierten täglich. Trotzdem wagt der ein oder andere vielleicht schon einen hoffnungsvollen Blick Richtung Sommer und die gemachte Urlaubsplanung. Doch die meisten Pläne für den Jahresurlaub werden sich wohl leider nicht in die Tat umsetzen lassen.

Für viele von uns bedeutet der Beginn der Sommerferien: Koffer packen, in die Ferne fliegen und den wohlverdienten Jahresurlaub genießen. Am Strand unter Palmen lassen sich die Reserven für das restliche Jahr wieder vortrefflich auftanken und mit einem Drink mit Schirmchen in der Hand sieht das Leben doch gleich viel besser aus. Doch in diesem Jahr wird uns das Coronavirus mitsamt seinen Auswirkungen wohl einen Strich durch die langersehnte Urlaubsplanung machen. Das prognostiziert jedenfalls Ärztepräsident Klaus Reinhardt.

Ärztepräsident: Reisen im Sommer unrealistisch

Der Ärztepräsident Klaus Reinhardt geht davon aus, dass die Deutschen in diesem Jahr aufgrund der Corona-Krise auf Urlaubsreisen verzichten müssen. Auch wenn es noch ein paar Monate bis dahin sind, der Präsident der Bundesärztekammer geht davon aus, dass auch der Sommerurlaub der Deutschen noch unter massiven Einschränkungen durch die Auswirkungen der Pandemie zu leiden haben werde. "Ich glaube nicht, dass die Deutschen in diesem Sommer schon wieder Urlaubsreisen machen können", so Reinhardt.

Selbst wenn der Weg schrittweise zurück in den Alltag führen sollte, werde die Pandemie das Land noch bis zum Sommer beschäftigen: "Darum glaube ich, dieser Sommer wird anders. Wir werden wohl nicht wie gewohnt ins Auto, in den Zug oder ins Flugzeug steigen und in die Ferien fahren."

Und im Herbst?

Außerdem würden wohl in den Urlaubsländern, wie Italien oder Spanien, die Probleme noch nicht soweit gelöst sein, dass Tourismus überhaupt wieder möglich sei. Dennoch blickt Klaus Reinhardt optimistisch auf die letzten Monate des Jahres: "Ich hoffe aber sehr, dass wir das in Teilen in den Herbstferien machen können – und erst recht im kommenden Jahr."

Damit Sie bei den aktuellen Entwicklungen rund um das Coronavirus auf dem Laufenden bleiben: Corona-Newsticker für jedes Bundesland.

Wie es mit den Osterausflügen jetzt so aussieht? Nun:

Corona-Zeit und Ostern: Sind Ausflüge überhaupt erlaubt?
Corona-Zeit und Ostern: Sind Ausflüge überhaupt erlaubt?

Die Psyche in der Corona-Krise stärken:

Die Psyche in der Corona-Krise: 6 Tipps für mentale Gesundheit
Die Psyche in der Corona-Krise: 6 Tipps für mentale Gesundheit
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe