27.03.2020 - 18:16

Für die nächsten Wochen Diese 5 Apps helfen gegen Langeweile in der Quarantäne

Unsere App-Empfehlungen gegen die Langeweile.

Foto: imago images / localpic

Unsere App-Empfehlungen gegen die Langeweile.

Gegen den Coronavirus können wir alle momentan am meisten tun, wenn wir Abstand wahren und zu Hause bleiben. Doch was tun gegen die Langeweile? Wir haben ein paar Tipps für Sie.

Die Welt steckt in der Selbst-Quarantäne fest. Natürlich ist dieser Schritt notwendig und Abstand zu allen zu halten und zu Hause zu bleiben, ist oberstes Gebot. Doch nach einigen Tagen des süßen Nichttuns kann es dann doch mal langweilig werden. Wir haben hier einige App-Empfehlungen für Sie zusammengestellt, damit Sie Unterhaltung haben und die verbleibende Zeit in der Quarantäne wie im Flug vergeht.

5 App-Empfehlungen gegen die Langeweile

Die App Stores von Google und Apple sind geradezu unerschöpfliche Quellen des Entertainments und Garanten gegen Langeweile. Damit Sie in der Fülle nicht den Überblick verlieren, haben wir einmal für Sie durch das Angebot gestöbert. Los geht's – gegen die Langeweile in der Coronavirus-Zeit!

1. "Quizduell" – der Klassiker

Die App "Quizduelle" gehört mittlerweile schon zu den Klassikern unter den Spiele-Apps. Doch der Erfolg gibt der App natürlich Recht. Mit der App hat man die Möglichkeit entweder gegen Freunde oder auch gegen beliebige Fremde zu spielen. Das Duell besteht jeweils aus sechs Runden mit verschiedenen Kategorien. Pro Runde gibt es drei Fragen, für die man jeweils einen Punkt erhalten kann. Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt natürlich. Die App ist sowohl für iOS- als auch Android-Nutzer erhältlich und unterliegt keiner Altersbeschränkung.

2. Soziales Leben mit "Sims Mobile"

Weltweit ist gerade Abstand halten angesagt und das echte soziale Leben bleibt daher auf der Strecke. Doch nicht so in der Welt der Sims! Das beliebte Spiel gibt es auch als App. Im Handumdrehen ist ein Sim erstellen und Sie können starten. Ein schönes Zuhause muss eingerichtet werden und das Interagieren mit den anderen Sims kann losgehen. Die App kann ab dem 6. Lebensjahr benutzt werden.

3. Tierischer Spaß mit "Animal Crossing: Pocket Camp"

Virtuell geht es ab in die Natur – mit der App "Animal Crossing: Pocket Camp". Ab auf den Zeltplatz, den man sich ganz nach Belieben selbst für seine plüschigen Kuscheltiere zusammenstellen kann. Soll es ein Café sein oder lieber gleich ein ganzer Freizeitpark? Das ist ganz Ihnen überlassen! Auch diese App kann ohne Altersbeschränkungen bespielt werden.

4. Pub-Feeling mit "Darts of Fury"

Auf die Runde Dart muss in der Quarantäne ebenfalls nicht verzichtet werden. Die App "Darts of Fury" gibt es im Apple und im Google Play Store ohne Altersbeschränkung. Mit einer einfachen Wisch-Wurf-Mechanik können Sie lernen auf interaktive Dartscheiben zu werfen. Sie können in Ligen antreten, Preise gewinnen oder Dart-Pfeile freischalten. Spielen Sie gegen ihre Freunde oder gegen Fremde weltweit.

5. Rollenspiel und Strategie: "Towerlands"

In diesem Spiel müssen Sie einen Turm errichten und damit eine Burg vor den Feinden verteidigen. Es ist also eine Mischung aus einem Strategie- und einem Rollenspiel. Natürlich können Sie weitere Gebiete erobern, eine Stadt gründen und eine mächtige Armee erschaffen. Ihrer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Es besteht die Möglichkeit, sich mit anderen Spielern zu einem Clan zusammenzuschließen oder auch Ressourcen zu tauschen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Spielen – bleiben Sie zu Hause!

Weitere Tipps, was Sie gegen die Langeweile derzeit zu Hause unternehmen können, finden Sie in unseren Videos:

Coronakrise: Tipps gegen die Langeweile
Coronakrise: Tipps gegen die Langeweile

Damit Ihnen die wichtigsten Meldungen nicht entgehen, haben wir den Corona-Newsticker für jedes Bundeslandfür Sie.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen