27.03.2020 - 19:11

Geschmacklos! Corona-Osterhasen als Witz in der Krise: Das war nicht lustig!

Der Süßwarenhersteller Wawi sorgt mit seinen Corona-Osterhasen für einige Kritik.

Foto: picture alliance/Wawi/dpa

Der Süßwarenhersteller Wawi sorgt mit seinen Corona-Osterhasen für einige Kritik.

Ist das ein Witz, der ins Schwarze trifft oder einfach nur unterste Schublade? Über die Corona-Osterhasen sind sich nicht alle einig…

Kritiker fanden sie geschmacklos: die Corona-Osterhasen aus Schokolade. Das sind sie im herkömmlichen Sinn bestimmt nicht, denn die Schokolade wird sicher munden. Doch vom moralischen Blickwinkel aus betrachtet, kann man darüber streiten. Die Hersteller wollten nur einen Witz machen, anderen verurteilten diese Aktion scharf.

Corona-Osterhasen aus Schokolade – witzig oder daneben?

Das westpfälzische Süßwarenunternehmen Wawi aus Pirmasens hatte sich etwas Passendes zu den aktuellen Zeiten ausgedacht: Es produzierte Corona-Osterhasen aus Schokolade. Das Besondere an ihnen: Sie tragen einen Mundschutz und halten eine Klopapierrolle in der Hand, wie die Deutsche Presse-Agentur und ntv bereits berichteten. Dieser handgemachte Osterartikel abgestimmt auf die Corona-Krise sollte ein Witz sein, im Netz fanden viele dies aber nur abartig.

Der Firmensprecher erklärte gestern gegenüber der Deutschen Presse-Agentur, was es mit dem Corona-Osterspaß auf sich hatte: "Das war als humorvolle Aktion gedacht – um den Menschen in dieser Zeit, ein kleines Lächeln ins Gesicht zu zaubern". Weiter sagte er: "Zu keiner Zeit war gedacht, das Ausmaß der Corona-Krise zu verharmlosen."

Streit um die Corona-Osterhasen: Spende und Entschuldigung

Die Gegner dieser Aktion bemängelten, dass sich hier über etwas lustig gemacht wird, bei dem Menschen sterben, wie SR schrieb. Auf die zahlreiche Kritik hin, hat das Unternehmen die Produktion beendet. Der Gewinn der bereits verkauften Corona-Osterhasen – 550 Stück an der Zahl zu jeweils 10 Euro – wurde gespendet, wie SWR bekanntgab.

Zudem hat sich laut der Deutschen Presse-Agentur der Chef von Wawi, Richard Müller, auch schon bei Betroffenen entschuldigt mit den Worten: "Bei jenen, die sich durch diese Aktion verletzt fühlen, entschuldige ich mich, hoffe allerdings, dass wir auch in diesen schweren Zeiten unseren Humor nicht verlieren." Humorvoll fanden einige diese Aktion aber dennoch. Jemand meinte sogar: "Ich finde die Hasen sensationell. Noch besser wären Hamster."

Wenn man nicht über die Corona-Osterhasen lachen darf, ist es dann erlaubt über Hamsterkäufe zu scherzen?

Diese sind auch Thema des folgenden Videos, schauen Sie rein!

Faktencheck: Das sind die Zahlen der Corona-Hamsterkäufe

Faktencheck: Das sind die Zahlen der Corona-Hamsterkäufe

Beschreibung anzeigen

Für Informationen zum Thema Coronavirus haben wir Ihnen eine Themenseite mit zahlreichen Artikeln erstellt. Erkundigen Sie sich dort zu allem, was Sie derzeit angesichts der Krise wissen wollen.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen