Aktualisiert: 25.03.2020 - 20:55

Läuft! Mann rennt in Corona-Isolation Marathon auf seinem Balkon!

Unglaublich: Auf seinem Mini-Balkon ist ein Franzose jetzt wegen der Corona-Ausgangssperre einen ganzen Marathon gelaufen!

Foto: iStock / AlexanderImage

Unglaublich: Auf seinem Mini-Balkon ist ein Franzose jetzt wegen der Corona-Ausgangssperre einen ganzen Marathon gelaufen!

Unglaublich: Wegen der Corona-Ausgangssperre ist ein Franzose auf seinem Mini-Balkon jetzt einen ganzen Marathon gelaufen!

Wissen Sie, was Balkon-Marathon ist? Wussten wir bislang auch nicht. Aber weil viele Menschen sich glücklicherweise von der Corona-Ausgangssperre nicht unterkriegen lassen und manche in der Krise ja auch geradezu über sich hinauswachsen, hat ein Franzose seine Jogging-Einheiten kurzerhand auf seinen Balkon verlegt. In diesem Falle heißt das konkret: gute 42 Kilometer, denn der Mann hat dort einen kompletten Marathon absolviert...

Marathon auf dem Balkon: So trotzt ein Mann der Corona-Krise

Während wir in Deutschland in weiten Teilen noch ohne triftigen Grund das Haus verlassen dürfen, um zumindest zu zweit oder mit der Familie spazieren zu gehen oder Sport zu treiben, herrscht in Frankreich wegen der Corona-Krise bereits eine Ausgangssperre: Nur wer zum Arzt oder zur Arbeit oder einkaufen muss, darf nach draußen. Alles andere ist nur noch eingeschränkt möglich.

Wer es gewohnt ist, joggen zu gehen und vielleicht auch eher beengt wohnt, wird Schwierigkeiten kriegen, seine Sportart jetzt auszuüben, sollte man denken. Doch Elisha Nochomovitz aus Toulouse geht deshalb trotzdem nicht im Freien joggen, wie es viele nach wie vor tun – und dadurch die eigentliche Intention der Ausgangssperre aufheben, wie er auf Instgram schreibt: "Wenn jeder gleich denkt und das Gleiche tut, sind wir alle draußen und das hilft gar nichts, und die Botschaft, dass wir alle drinnen zu Hause bleiben müssen, hat keine Wirkung."

Der sportliche Franzose bleibt zu Hause und lässt deshalb aber noch lange nicht den Kopf oder vielmehr die Beine hängen: Er hat ganz einfach seinen Balkon zur Jogging-Strecke erklärt. Und zwar nicht nur für 30 bis 60 Minuten, was Durchschnitts-Jogger eben so absolvieren, sondern knapp sieben Stunden: Er ist einen kompletten Marathon gerannt!

Wieviele Runden das wohl waren? "Bitte fragt mich nicht..."

Sieben Meter Länge und gerade mal einen Meter Breite misst Elisha Nochomovitz' Balkon. Man muss sich einmal vorstellen, wieviele Runden ("bitte, fragt mich nicht nach der Anzahl") und – noch schlimmer – wieviele Drehungen er dabei in kürzester Zeit vollführt hat. Kein Wunder, dass er dazu schreibt: "Alles dreht sich in meinem Kopf und ich möchte mich übergeben." Die verrückte Aktion konnten alle, die es interessiert, über Instagram verfolgen. Elishas Frau reichte ihm immer wieder Getränke und Verpflegung.

Neben der sportlichen Ertüchtigung ging es dem 32-Jährigen aber auch darum, Solidarität zu zeigen und andere dazu zu animieren, den Mut nicht zu verlieren: "Ich wollte euch zeigen, dass man auch am achten Tag der Ausgangssperre noch zu Hause Sport treiben kann. Wir müssen in dieser Prüfung mental stark bleiben." Zum Schluss dankt er den "Ärzten, Pflegern, Helfern und all dem medizinischen Personal, das jeden Tag darum kämpft, Leben zu retten. Also bitte: bleibt zu Hause."

Von solchen Aktionen wünschen wir uns noch viel mehr. Denn sie demonstrieren, dass so vieles selbst in der heimischen Isolation möglich ist, wenn man nur will. Es muss ja auch nicht gleich ein Marathon auf dem Balkon sein...

_________________________

Zumindest Umwelt und Tiere profitieren von den ausbleibenden Aktivitäten der Menschen: So gibt es endlich wieder einmal klares Wasser in Venedig, Delfine schwimmen in Häfen. Und weil ein Chicagoer Aquarium wegen Corona menschenleer ist, watscheln jetzt Pinguine dort herum. Das zeigen herrliche Videos von dort.

Ein bayrischer Vermieter wiederum zeigt jetzt in der Corona-Krise ein großes Herz – und fordert von seinen Mietern vorerst nur die Hälfte der vereinbarten Miete.

Coronavirus – Alle wichtigen Infos
Coronavirus – Alle wichtigen Infos

Auch viele Promis rufen in der Corona-Krise zu mehr Solidarität im Sinne von sozialem Verhalten auf und fordern: Leute, bleibt zu Hause!

Auf unserer Themenseite Coronavirus informieren wir Sie über alles, was sich die Menschen derzeit angesichts der angespannten Lage fragen.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe