20.12.2019 - 11:41

iPhone, MacBook, 4000 Dollar Wunschzettel einer 10-Jährigen sorgt für Twitter-Ärger

Von

Träumen darf man beim Wunschzettel auf jeden Fall. Wie dekadent sich ein zehnjähriges Mädchen aus den USA aber ihre Geschenke vorstellt und was ihr Vater dazu zu sagen hat, lesen Sie hier.

Foto: iStock/Vasyl Dolmatov

Träumen darf man beim Wunschzettel auf jeden Fall. Wie dekadent sich ein zehnjähriges Mädchen aus den USA aber ihre Geschenke vorstellt und was ihr Vater dazu zu sagen hat, lesen Sie hier.

Jedes Mädchen hat besondere Wünsche zu Weihnachten. Eines hatte offenbar so dekadente Vorstellungen, dass der Vater die Wunschliste postete...

Was wünscht man sich als kleines Mädchen zu Weihnachten? Ein Pony vielleicht in den kühnsten Träumen, früher standen auch noch Puppen, Spielzeug oder Bücher hoch im Kurs. Im Jahr 2019 sieht es mit der Wunschliste einiger Kinder etwas anders aus.

Ein Vater aus Los Angeles hat auf Twitter ein Bild des Wunschzettels seiner zehnjährigen Tochter gepostet. Und diese Wünsche zu Weihnachten haben es in sich: Das kleine Mädchen wünscht sich viele dekadente Luxus-Artikel wie edle Taschen oder teure Elektronik.

Mädchen schreibt irren Wunschzettel zu Weihnachten

Der Wunschzettel mit der Überschrift "Christmas list" ist mit selbstgemalten Herzen versehen und führt insgesamt 26 Wünsche auf. Darunter das neueste iPhone, kabellose AirPods-Kopfhörer, ein neues MacBook, eine "GoPro"-Kamera. Dazu noch Gucci-Slides, also Luxus-Badelatschen, eine Handtasche von Chanel – und obendrein noch 4000 Dollar. Alles in allem: Geschenke im Wert von mehreren Tausend Dollar. Das Mädchen hat Ansprüche.

Immerhin: Auf der Liste finden sich auch geläufigere Wünsche von Zehnjährigen wie der nach einem Kaninchen und der passenden Kleidung für das Tier. Trotzdem war der Vater offenbar so schockiert von der Wunschliste, dass er sie ins Internet stellte.

Fast 133.000 Likes für Wunschzettel-Post

"Meine zehnjährige Tochter muss bei dieser Weihnachtsliste verrückt geworden sein", schreibt er zu dem Post und versieht den Satz mit drei irritierend guckenden Smileys. Über 26.000 Mal wurde der Post geteilt, fast 133.000 Mal geliked.

Tausende User kommentierten den Beitrag des entsetzten Vaters. Viele waren amüsiert und feierten die Tochter für ihre ambitionierten Wünsche. Andere hingegen sehen die Wunschliste zu Weihnachten kritischer.

"Die Kleine hat große Träume! Sie wird hart arbeiten müssen, um den Lebensstil zu erreichen, den sie will", schreibt zum Beispiel ein User. Andere wundern sich: "Wofür braucht sie überhaupt ein MacBook?" oder urteilen: "Diese Liste deckt jedes Weihnachten ab, bis sie 18 ist."

Ob die Royal-Kinder auch solch lange Wunschzettel haben? Hier lesen Sie, was sich Prinz George und Prinzessin Charlotte zu Weihnachten wünschen. Auch interessant: Das schenkt die Queen ihren Angestellten.

"Ihr zieht eine Diva groß"

Einige User zeigen kaum Verständnis. "Sie ist zehn. Wahrscheinlich mit einer großen Vorstellungskraft. Wahrscheinlich versteht sie nicht komplett, wie Geld funktioniert oder wie das ganze Zeug auf ihrer Liste überhaupt funktioniert. Wahrscheinlich weiß sie nicht mal, was die ganzen Sachen überhaupt sind. Sie hat davon gehört und glaubt, sie sind cool." Ein anderer User bilanziert: "Ihr zieht eine Diva groß."

Was währenddessen ganz oben auf Hailey Biebers Wunschzettel steht, erfahren Sie hier.

Ist das Mädchen also verwöhnt und oberflächlich – oder hat es einfach nur große Träume? Wie Eltern mit einem solchen Wunschzettel umgehen, muss jede Familie für sich selbst entscheiden. Wir sind gespannt, was letztlich unter dem Weihnachtsbaum des kleinen Mädchens liegen wird...

Weitere Geschichten rund um Heiligabend finden Sie auf unserer Themenseite Weihnachten.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen