13.11.2019

Beginn einer neuen Tradition? Sensation: Weihnachtsklassiker "Sissi" wird zur Serie

Romy Schneider als "Sissi" – Ein beliebter Weihnachtsklassiker.

Foto: imago images / United Archives

Romy Schneider als "Sissi" – Ein beliebter Weihnachtsklassiker.

Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude. So geht es sicherlich dem ein oder anderen, wenn die Spannung auf die Ausstrahlungstermine der "Sissi"-Filme zu Weihnachten steigt. Für das nächste Jahr gibt es noch ein Grund zur Freude – "Sisi" geht offenbar in Serie, wenn auch mit einem "S" im Namen weniger...

Endlich ist es wieder so weit! Die Weihnachtszeit steht vor der Tür und viele Fernsehzuschauer werden sich schon auf die Ausstrahlung der "Sissi"-Filme freuen – mit Romy Schneider gehören die Klassiker aus den Jahren 1955, 1956 und 1957 einfach zum besinnlichen Fest dazu. Nun gibt es noch einen Grund zur Freude: Die beliebte Geschichte über die ungarisch-österreichische Kaiserin geht in Serie!

"Sisi" geht in Serie

Romy Schneider bezaubert mit ihrer Paraderolle als Kaiserin "Sissi" seit Jahrzehnten Jung und Alt und machte das Anschauen der Film-Triologie zu einer gern zelebrierten Weihnachtstradition. Nun planen die Produktionsfirmen Story House Pictures und die österreichische Satel Film eine Neuauflage des erfolgreichen Stoffs als sechsteilige "Sisi"-Miniserie mit leicht veränderter Schreibweise.

Start der Dreharbeiten im kommenden Jahr

Bereits im nächsten Jahr sollen die Dreharbeiten beginnen. Ein deutscher Sender soll sich bereits die Rechte gesichert haben. Allerdings ist noch nicht bekannt, um welche TV-Station es sich dabei handelt. Romy Schneider machte diese Rolle zur Legende und man darf gespannt sein, wer den Part der ungarisch-österreichischen Kaiserin bei der nächsten Verfilmung übernimmt. Bekannt ist die Besetzung bisher nämlich noch nicht.

Das historische Vorbild, Elisabeth von Österreich-Ungarn (1837-1898), wurde nach ihrer Ermordung, auch über die Landesgrenzen Österreichs hinaus, zur Legende. Die neue Serie will von ihrem dramatischen Schicksal erzählen: Wie sie erfolglos nach Liebe sucht und am Hof in Einsamkeit versinkt. Doch auch davon, dass sie eine gebildete und moderne Frau war und das Schicksal, das Europa ereilen sollte, bereits kommen sah.

Drehbuchautorin Sabine Thor-Wiedemann schwärmt über Sisi (Die sich nun eben Sisi schreibt und nicht "Sissi"): "Sie ist eine gleichermaßen empfindsame wie widerständige Frau, die ihrer Zeit weit voraus war und sich mit Fragen auseinandersetzt, die für Frauen von heute genauso relevant sind wie für Sisi vor 150 Jahren."

Es bleibt also spannend, wie die geplante neue Serie den Geschmack des Publikums treffen wird und ob sie gar so fesseln kann, wie Romy Schneider als "Sissi" zu jedem besinnlichen Weihnachtsfest.

_____________________________

Weitere interessante Artikel rund um beliebte Promis und Fernsehsendungen finden Sie auf unserer Themenseite TV-Sendungen.

Ebenfalls zauberhaft und tragisch – Der Mythos Grace Kelly: Ein Rückblick auf ihr Leben.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen