12.11.2019

Schreckliches Schicksal Von der Küchenmaschine erwürgt: Frau stirbt beim Kuchenbacken

Versteckte Gefahr: Mit einer gewöhnlichen Küchenmaschine strangulierte sich eine Frau in Frankreich beim Kuchenbacken.

Foto: imago images / Westend61

Versteckte Gefahr: Mit einer gewöhnlichen Küchenmaschine strangulierte sich eine Frau in Frankreich beim Kuchenbacken.

Verunglückt in ihrem eigenen Haushalt: Beim Backen stranguliert sich eine Frau, indem sie mit ihrer Kleidung an der Küchenmaschine hängen bleibt – und stirbt.

Es sollte ein köstlicher Geburtstagskuchen für ihren Sohn werden, den die Französin vergangenen Sonntagmorgen kurz vor 10 Uhr mit ihm zusammen backen wollte. Doch ein tragischer Unfall mit einem eigentlich harmlosen Küchengerät kostete sie das Leben.

Tod beim Kuchenbacken: Frau erwürgt sich mit ihrer Küchenmaschine

Die schlimme Tragödie ereignete sich in der Wohnung der Frau im Viertel "La Métare" in Saint Étienne, einer Stadt in der Nähe von Lyon. Zum Unfallhergang macht die französische Polizei folgende Angaben: Für die Zubereitung des Teigs benutzte die 58-Jährige ihre Küchenmaschine. Dabei verfing sich ihr Halstuch in den rotierenden Stäben und zog sich immer enger um den Hals, bis sie keine Luft mehr bekam.

Als ihr 15-jähriger Sohn bemerkte, was geschehen war, versuchte er seine Mutter zu retten und alamierte umgehend den Notruf. Dort half man ihm mit den ersten Hilfemaßnahmen, sodass er seine Mutter von der Küchenmaschine befreien konnte. Dazu zog er den Stecker des Geräts und durchschnitt das Halstuch. Als kurze Zeit später die Rettungskräfte eintrafen, versuchten sie die Frau wiederzubeleben. Doch die Hilfe kam zu spät. Der Backunfall endete tödlich für sie – sie wurde von der Küchenmaschine erdrosselt. Laut der französischen Zeitung "Le Progrès" wird es eine Autopsie geben, um die genauen Todesumstände zu erfahren. Als einziger Zeuge konnte nur der Sohn den Küchenunfall schildern.

Leistungsstarke Küchenmaschinen bergen ein unbekanntes Risiko

Öffentlich bekannt ist derzeit nicht, von welcher Marke die verwendete Küchenmaschine stammt. Doch dies ist für das Gefahrenpotenzial, an das kaum jemand denkt, nahezu unerheblich. Denn das Risiko der Strangulierung droht immer, wenn sich ein Halstuch oder Schal in einer Küchenmaschine verfängt. Denn die Arbeitshelfer rühren oder kneten den Teig meist mit einer enormen Leistung. Bei einer hohen Wattzahl ab ungefär 1000 Watt schaffen Küchenmaschinen es, gegen sehr feste Massen wie Hefe- oder Brotteig anzukommen. Maschinen mit einer geringeren Leistung schalten sich dabei oftmals selbst ab und gehen kaputt. Ob aber eine solche Maschine beim Verfangen eines Halstuchs abschalten würde, ist anzuzweifeln.

Unfälle zu Hause passieren leider immer noch viel zu oft. Ein aktuelles Thema sind derzeit wieder die Sicherheitsvorkehrungen, die Sie für die Weihnachtszeit treffen sollten. Lesen Sie hierzu wie Sie sicher durch die Adventszeit kommen.

Nicht alle Gefahren im Haushalt lassen sich vermeiden. Aber in manchen Fällen kann das Gefahrenrisiko durch hochwertige Geräte minimiert werden. Auf unserer Themenseite Stiftung Warentest finden Sie viele Testergebnisse zu Waren und Dienstleistern.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen