25.10.2019

Der Moderator über die 80er-Jahre Thomas Gottschalk: "Ich war sicher so was wie ein Influencer"

Fernsehmoderator Thomas Gottschalk erinnert am Samstagabend in "Gottschalks große 80er-Show" an ein vergangenes Jahrzehnt – und wirft einen Blick auf sein eigenes Leben in dieser Zeit.

Foto: imago images / Manfred Segerer

Fernsehmoderator Thomas Gottschalk erinnert am Samstagabend in "Gottschalks große 80er-Show" an ein vergangenes Jahrzehnt – und wirft einen Blick auf sein eigenes Leben in dieser Zeit.

Zusammen mit Musikern und Zeitzeugen wirft der Fernsehmoderator Thomas Gottschalk in seiner Samstagabend-Sendung "Gottschalks große 80er-Show" einen Rückblick auf ein vergangenes Jahrzehnt und erinnert sich zugleich an sein eigenes Leben in dieser Zeit.

Thomas Gottschalk ist einer der bekanntesten deutschen Entertainer und führt seit Jahrzehnten seine Zuschauer durch diverse Fernsehshows zur Primetime am Samstagabend. Diesen Sonnabend präsentiert er im ZDF die in Hannover aufgezeichnete "Gottschalks große 80er-Show". Im Zuge dieser erinnert er sich in einem Interview mit der Deutschen Presse-Agentur an seine persönlichen Highlights, aber auch an die Kehrseite seines Erfolges aus diesem Jahrzehnt.

Thomas Gottschalk über sich selbst in den 80ern: "Ich war sicher so was wie ein Influencer"

1980 war der berühmte Fernsehmoderator auf dem Cover der 22. BRAVO-Ausgabe zu sehen – er erinnert sich noch an kreischende Mädchen auf der Straße, wenn sie ihn sahen. Thomas Gottschalk sagt über sich selbst: "Ich war sicher so was wie ein Influencer, vor allem im Radio hatte ich viele Fans."

Was Gottschalk damit meint? Dass er eine hoch angesehene, in der Öffentlichkeit stehende Person mit starker Medienpräsenz und Träger für Werbung war. Denn genau das ist die Bedeutung des Wortes "Influencer", die ein Großteil des Publikums von Thomas Gottschalk vermutlich nicht mehr kennt. Genau das ist dem Moderator auch bewusst, wenn er sagt: "Ich bin so alt wie mein Publikum. Die haben Spaß mit mir, und ich habe Spaß mit denen. Ich halte nichts davon, so zu tun, als wäre ich ein Techno-Freak oder Instagram-Star. Ich gehöre ins Unterhaltungsfernsehen, dort ist auch meine Kundschaft noch unterwegs und nicht auf YouTube."

Thomas Gottschalk: Große Karriere in den 80er-Jahren und vollkommen überarbeitet

Neben seinem Ruhm im Jahrzehnt der Pop-Musik erinnert sich Thomas Gottschalk ebenso noch gut an einen Nachteil, den seine Karriere in den 80ern brachte. Durch den ganzen damaligen Trubel ist vieles bei Thomas Gottschalk einfach untergegangen, sodass er sich heute nicht mehr daran erinnern kann. Teilweise war er in dieser Zeit restlos überarbeitet. Laut Gottschalk sei er bei einem Kiss-Konzert sogar einmal eingeschlafen. Eigentlich hatte es die US-amerikanische Hard-Rock-Band dem Entertainer aber angetan. Er war Rockfan und mit der Popmusik aus dem Jahrzehnt seines großen Aufstiegs konnte er nicht viel anfangen, wie Thomas Gottschalk berichtet.

"Gottschalks große 80er-Show" diesen Samstagabend

Am Sonnabend um 20:15 Uhr läuft die große musikalische Zeitreise mit Thomas Gottschalk im ZDF. In der Show werden Musikstars wie Thomas Anders, Kim Wilde und Heinz Rudolf Kunze zu sehen sein. Als Talkgäste begrüßt der Entertainer unter anderem Größen wie Katharina Witt und Mike Krüger. Alles, was Thomas Gottschalk in den 80ern aufgrund seiner Müdigkeit also verpasst hat, kann er mit der Moderation dieser Sendung ganz bestimmt nachholen.

Früher legte der Entertainer aufgrund seiner Karriere eine gewisse Schnelllebigkeit an den Tag. Lesen Sie, wie Thomas Gottschalk jetzt "Gemächlichkeit" lebt .

Über 40 Jahre lang war er mit seiner Frau Thea verheiratet – bis Anfang des Jahres die Trennung verkündet wurde. Im Mai zeigte sich Thomas Gottschalk dann erstmals offiziell mit seiner neuen Freundin...

Was Sie diesen Samstagabend im TV sehen, steht bestimmt jetzt schon fest. Finden Sie auch etwas Unterhaltsames für die anderen Tage – auf unserer Themenseite TV-Sendungen.

Seite
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen