24.10.2019 - 19:00

Tierisches Farbphänomen Verrückt: Grüner Golden-Retriever-Welpe geboren

Dem kleinen grünen Hundewelpen Mojito geht es wie seinen acht Geschwistern gut und er wird von der Mutter versorgt. (Symbolbild)

Foto: imago images / Ardea

Dem kleinen grünen Hundewelpen Mojito geht es wie seinen acht Geschwistern gut und er wird von der Mutter versorgt. (Symbolbild)

Unglaublich, aber wahr: Ein grüner Hund erblickt das Licht der Welt – und ist glücklicherweise fit und munter. Tierärzte klären das Phänomen auf und geben dem Welpen grünes Licht für einen gesunden Start in ein tierisch gutes Hundeleben.

In Wermelskirchen wirft eine Hündin neun Welpen. Zur Überraschung der Hundehalterin sticht einer mit seiner ungewöhnlichen Fellfarbe aber ganz besonders hervor: Der Hundewelpe ist mintgrün. "Mojito" ist jetzt der Name der kerngesunden kleinen Golden-Retriever-Hündin.

Grüner Hundewelpe kommt auf die Welt – Halter überrascht und besorgt

Ein Wurf der beliebten Familienhunde ist ja schon aufregend genug. Doch wenn plötzlich inmitten der winzigen blonden Vierbeinerschar etwas grün anmutet, wird es richtig spektakulär. Erst hielt Hundebesitzerin Joanna Justice es nicht für möglich. Auch ihr Mann musste anfangs zwei Mal hinsehen. Da zur Geburt der kleinen Rasselbande das Licht gedimmt worden war, dachte er zuerst, der kleine Hund sei schwarz. Doch im besseren Licht war der Grünschimmer auf einmal unverkennbar. Es folgten bange Minuten um die Gesundheit des tierischen Nachwuchses. Denn selbst die erfahrenen Hundefreunde hatten dieses Farbphänomen noch nie gesehen.

Doch alles ist im grünen Bereich – Mojito geht es gut

Schnell ist geklärt: Mit dem kleinen Grünschnabel ist alles vollkommen in Ordnung. Mojito fiepst und trinkt wie seine Geschwister auch. Seine Augen und Ohren sind wie bei den anderen noch verschlossen. Seine Mama "Melody" nimmt den grünen Welpen an wie seine sieben älteren Brüder und Schwestern und den einen jüngeren Nachzügler. Sie leckt ihn regelmäßig sauber und einer prächtigen Entwicklung steht nichts mehr im Weg.

Die grüne Freude währt jedoch nicht ewig: Schon bald wird sich der kleine Fratz nicht mehr von anderen Golden Retrievern in seiner Farbe unterscheiden. Denn die grünen Fellhaare werden herauswachsen.

Wie kommt es zum Grünstich bei Hundewelpen?

Es kommt ungewöhnlich selten vor, dass Hunde grün geboren werden – aber ganz neu ist das Phänomen nicht. Bei Welpen mit einer von Natur aus dunklen Fellfarbe würde die Färbung auch überhaupt gar nicht erst auffallen. Auch wenn die Fellfarbe Assoziationen mit dem Übernatürlichen weckt, steckt doch eine einfache Erklärung dahinter: Bei der Geburt hat sich der Mutterkuchen aufgelöst. Dieser beinhaltet das grüne Biliverdin, ein Abbauprodukt der roten Blutkörperchen, das sich dabei im Fell des Welpen abgesetzt hat. Wer noch nie von diesem grünfarbenen Abbauprodukt gehört hat, hat es aber auf jeden Fall bei sich selbst schon einmal gesehen, beispielsweise wenn sich ein blauer Fleck am Körper grün verfärbt.

Mojitos Start ins Leben – kleiner grüner Welpe bereits vergeben

Alle, die sich jetzt schon in den kleinen Fratz verliebt haben, müssen nun stark bleiben – und vor allem dürfen sie nicht grün vor Neid werden: Der kleine Mojito hat schon so gut wie sicher ein neues Zuhause gefunden. Für ihn gibt es zwei Interessenten. Doch erst einmal bleibt der grüne Welpe noch acht Wochen lang bei seiner Mutter.

Haustiere wie der kleine Mojito bringen viel mehr als nur Freude. Lesen Sie, wie Tiere das Verantwortungsbewusstsein stärken .

Sie hätten den kleinen grünen Welpen sicher auch als Familienzuwachs bei sich aufgenommen? Entdecken Sie Interessantes rund um das Thema Haustiere .

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe