07.10.2019

Regen im Oktober So viel Regen: Fällt der goldene Herbst ins Wasser?

Von

Oktober 2019: Herbstspaziergänge im Regen stehen an.

Foto: imago images / ITAR-TASS

Oktober 2019: Herbstspaziergänge im Regen stehen an.

Nach dem Dürresommer wendet sich das Wetter sogleich dem anderen Extrem zu: Im Oktober erwarten uns kräftige Niederschläge ohne Ende. Doch der nasse Herbstauftakt ist alles andere als schlecht…

Wer hat sich nicht bereits seit dem Hochsommer auf die angenehmen Herbsttage im Oktober gefreut, wenn die Temperaturen langsam sinken und sich die Blätter in ihrer schönsten Farbenpracht zeigen. Dann stehen wieder lange Waldspaziergänge durch die bunte, im Sonnenschein strahlende Laubpracht auf dem Plan. Doch dieses Jahr kommt es anders: Es wird ganz schön nass!

Herbst 2019: Regen, Regen und nochmals Regen…

Es heißt, das Thermometer kann im Oktober locker noch einmal auf 25 Grad hochklettern. Dazu braucht es Sonnenschein. Der Oktober 2019 startete jedoch nicht nur fast ausschließlich ohne diesen, sondern brachte dazu auch noch jede Menge Niederschlag. Mehr als die Hälfte des Regensolls für diesen Monat ist deutschlandweit bereits auf die Erde niedergeprasselt. Besonders große Regenmengen musste der Osten des Landes ertragen. Grund für diese Unmengen an Regen sind die Ausläufer des Ex-Hurrikans "Lorenzo“, der nun in Europa ankam und die einst als schön vorhergesagten Tage zunichtemachte.

Für den Mensch ein Verdruss – für die Erde ein Segen

Durch den nasskalten Oktoberbeginn fielen vielerorts das Abgrillen oder Erntedankfeste ins Wasser und sehnsüchtig lässt der goldene Herbst weiter auf sich warten. Was die meisten ärgert, bedeutet für die Umwelt großes Glück: Die ausgetrockneten Bodenschichten konnten immerhin schon bis zu einer Tiefe von 25 cm mit Wasser angereichert werden. Doch weiter unten im Boden ist die Dürre anhaltend. Um diese Tiefen zu erreichen, ist noch weitaus mehr Niederschlag nötig. Welch ein Glück, dass die Prognosen für den restlichen Monat keine große Änderungen versprechen.

Monatsvorhersage: So wird das Wetter im restlichen Oktober

Der ersten nassen Oktoberwoche folgen zwei schöne, sonnige Tage. Doch gleich darauf soll es bis zur Monatsmitte wieder regnerisch werden. Bis Ende dieser Woche können in den Staulagen der Mittelgebirge und den Alpen sogar noch einmal bis zu 70 Liter pro Quadratmeter fallen. Kleines Trostpflaster: Es herrschen ein wenig mildere Temperaturen als am Monatsanfang. In der zweiten Monatshälfte rechnen wir mit wechselhaftem Wetter, sodass wir uns bei all dem aktuell anhalten Regen bald über ein bisschen Sonnenschein freuen dürfen.

Sie möchten wissen, wie Sie sich am besten kleiden in der Übergangszeit. Dann lesen Sie Modetrends für Herbst und Winter: Was ist gerade angesagt?

Eine besondere Jahreszeit mit vielen Facetten. Auf unserer Themenseite "Herbst" finden Sie viele interessante Informationen dazu.

Seite
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen