02.07.2019

Von wegen Nachhaltigkeit... #Armeumwelt: dm erntet Shitstorm wegen dieses Produkts

Einige dm-Kunden sind erbost: Der Drogeriemarkt hat ein Produkt im Sortiment, das nicht wirklich nachhaltig ist...

Foto: imago images/Sven Simon

Einige dm-Kunden sind erbost: Der Drogeriemarkt hat ein Produkt im Sortiment, das nicht wirklich nachhaltig ist...

dm hat sich schon seit längerem das Thema Nachhaltigkeit auf die Fahnen geschrieben. Ein Produkt im Sortiment des Drogeriemarkts hat bei vielen Kunden allerdings genau deswegen zu einem regelrechten Shitstorm geführt...

dm hat vor wenigen Tagen ein Produkt angepriesen, das zwar schon länger im Sortiment ist, aber wegen seiner erfrischenden Qualitäten in der brütenden Hitze der vergangenen Wochen geradezu prädestiniert schien, dass dafür noch einmal ordentlich die Werbetrommel gerührt wird. Doch der Schuss ging nach hinten los, und über den Drogeriemarkt dm brach ein Shitstorm herein, mit dem er offenbar nicht gerechnet hatte...

Drogeriemarkt dm: Shitstorm wegen dieses Produkts

Was ist bei Hitze das allerbeste? Was tut uns gut, wenn die Temperaturen bei über 30 Grad liegen? Genau, eine Erfrischung! Das dachte sich auch Drogerieriese dm und bewarb vor wenigen Tagen sein Produkt "balea Wasserspray" auf Facebook und Instagram – so sei es "perfekt geeignet für eine kleine Erfrischung. Das Wasser ist sehr fein zerstäubt, wodurch es auch als Make-Up Fixierung geeignet ist." Die Empfehlung sei, "es vorher in den Kühlschrank zu stellen und gerne auch auf die Handgelenke zu sprühen – hier kann kaltes Wasser bei Hitze kleine Wunder wirken." So weit, so gut. Wasser erfrischt – je kühler es ist, desto besser. Nicht neu, aber wahr. Wo ist der Haken?

Nun, die Verpackung und Sinnlosigkeit des Produktes und damit die mangelnde Nachhaltigkeit sind das Problem. Denn die User stören sich daran, dass simples Wasser mit einem Hauch von Duftnote – aber auch gänzlich ohne, also als einfaches Wasser – in kleinen Alu-Spraydosen verkauft wird, die schnell leer sind und anschließend weggeschmissen werden. Denn nachfüllbar sind sie natürlich nicht... Ziemlich überflüssig, oder?

So erbost reagieren die Kunden

Das hat wirklich nicht viel mit Nachhaltigkeit zu tun – kein Wunder, aber eigentlich auch schön, dass sich wirklich sehr viele dm-Kunden daran stören. Hier drei beispielhafte Kommentare zu den auf Instagram beworbenen Wassersprays:

  • Wasser in eine Aluminiumdose zu füllen, ist wirklich eines der unnachhaltigsten Dinge, die man meiner Meinung nach tun kann. Wenn es einem zu warm ist, sollte man eher überlegen, wieso das Wetter in den letzten Jahren so extrem geworden ist. Mit dem Kauf von solchen Produkten beziehungsweise der Herstellung wird die Umwelt doch nur noch mehr geschädigt. Schade, dass dm das ignoriert und Profit an die erste Stelle stellt.
  • Das ist doch irre...so etwas anzubieten. Und das es scheinbar Menschen gibt, die das auch noch kaufen. #ArmeUmwelt
  • Fast nicht zu glauben, auf welche haarsträubenden Ideen euer Unternehmen kommt... Soviel also zu Umweltbewusstsein

dm reagiert auf Empörung der Kunden

Immerhin ignoriert dm nicht einfach die vielen Stimmen der Kunden, sondern hat auf einzelne bereits direkt reagiert. So hat etwa ein User folgenden Kommentar abgelassen: "Überall wird über Klimawandel und zu viel Müll gesprochen und jetzt Packt dm Deutschland Wasser in Aluminium-Dosen, nur um Geld zu verdienen ohne auf die Umwelt zu achten. Wie sieht es mit Nachhaltigkeit aus, DM? Vielleicht erstmal nachdenken, bevor man sinnlose und umweltschädliche Produkte auf den Markt bringt. Zudem ist in der Dose bestimmt noch Treibgas, das zusätzlich schlecht für die Umwelt ist. Ich kann nur sagen: "Herzlichen Glückwunsch, DM".

Daraufhin anwortet dm dem User direkt und schreibt: "Das Balea Aqua Spray ist bei unseren Kunden äußerst beliebt, und gerade bei heißen Temperaturen ist die Nachfrage in den dm-Märkten extrem groß. Wir, bei dm, überprüfen die Produkte und ihre Verpackungen unter den Nachhaltigkeitsgesichtspunkten sorgfältig. Die Verpackungen unserer dm-Marken werden laufend optimiert, um eine gute Balance zwischen Produkt-Schutz und Nachhaltigkeit beziehungsweise Ressourcen-Schonung zu erreichen. Allerdings haben wir bei diesem Produkt noch keine gute und sinnvolle Verpackungsalternative gefunden. Das Gleiche gilt für Deosprays und Haarsprays. Wir suchen aber weiter :)."

Unsere Meinung: Erfrischungsprodukte in allen Ehren, aber Wasser aus einer Aluminiumdose zum Aufsprühen ist tatsächlich ziemlich sinnlos. Lieber dm, verkauf doch kleine Sprayflaschen, die nachfüllbar sind. Da gehen Dir möglicherweise ein paar Euro durch die Lappen, aber das kannst Du Dir doch locker leisten – und die Umwelt sollte es Dir allemal wert sein, oder?

Plastik, überall Plastik: Was Sie im Alltag gegen diese Verschwendung tun können, sehen Sie hier:

6 schockierende Fakten über Plastik - und wie man dem Müll den Kampf ansagt

Beschreibung anzeigen

Einzeln verpackte Äpfel, Tomaten im Plastikeimer, verschweißte Gurken: Hier erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Plastik vermeiden können.

Dass es beim Einkaufen auch anders geht, zeigen etwa diese Supermärkte, die wirklich etwas für die Umwelt tun.

Und hier erfahren Sie mehr über Edekas Pilotprojekt, Mehrwegdosen für Wurst und Käse zu testen.

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen