29.07.2019

Infektionskrankheiten drohen Bloß nicht verfüttern: Fressnapf ruft Hundefutter zurück!

Der Tierfutterhersteller Fressnapf hat Hundefutter zurückgerufen.

Foto: Shutterstock/Jaromir Chalabala

Der Tierfutterhersteller Fressnapf hat Hundefutter zurückgerufen.

Die Fressnapf Tiernahrungs GmbH weitet erneut ihren Rückruf von Hundefutter aus. Der Grund sind Salmonellen, die gefährlich für die Tiere sein können.

Hundebesitzer aufgepasst: Die Fressnapf Tiernahrungs GmbH hat Hundefutter zurückgerufen und warnt davor, diese Produkte weiterhin zu verfüttern. Wie das Portal "Produktwarnung.eu" berichtet, ist davon der ganze Bestand der Hundesnacks mit der Bezeichnung "MultiFit native Snacks" betroffen. Und auch für die Marke "Real Nature Wilderness" gibt es eine Warnung.

Fressnapf ruft Hundefutter wegen Salmonellen zurück

Betroffen ist der gesamte Bestand der "MultiFit"-Hundesnacks Lammlungen, Kälberschlund, Rinderkopfhautstange, Rinderkopfhaut sowie aus der "REAL NATURE Wilderness" Reihe den "Soft Snack Pferd". In den Produkten wurden Salmonellen nachgewiesen, diese zu schweren Infektionskrankheiten bei den Tieren führen. Es wird dringend davon abgeraten, die betroffenen Produkte an Haustiere zu verfüttern.

"Aufgrund eines technischen Problems in der Produktion kann eine Belastung mit Salmonellen nicht sicher ausgeschlossen werden”, heißt es in einer Pressemitteilung von Fressnapf.

Diese Sorten vom "MultiFit native Snacks" sind betroffen:

  • Lammlungen 150 Gramm
  • Kälberschlund 200 Gramm
  • Rinderkopfhautstange, 180 Gramm
  • Rinderkopfhaut, 200 Gramm

Darüber hinaus betrifft der Rückruf der Fressnapf Tiernahrungs-GmbH auch das Produkt "Soft Snack Pferd" (800 und 400 Gramm) aus der "Real Nature Wilderness"-Reihe, auch hier wurden mikrobielle Belastung mit Salmonellen festgestellt.

Diese "Real Nature Wilderness Adult Best Horse"-Chargen sind vom Rückruf betroffen:

In mehrerer Chargen des "Real Nature Wilderness Adult Best Horse" wurde ein erhöhter Gehalt des giftigen Schwermetalls Cadmium festgestellt, das Schwermetall kann sich schädlich auf die Nieren des Vierbeiners auswirken.

Diese Chargen von "Real Nature Wilderness Adult Best Horse" sind betroffen:

  • Wurst 800 Gramm, Mindesthaltbarkeitsdatum: 18.01.2021, Chargen-Nummer: 180119
  • Wurst 800 Gramm. Mindesthaltbarkeitsdatum: 27.02.2021, Chargen-Nummer: 270219
  • Wurst 800 Gramm, Mindesthaltbarkeitsdatum: 16.04.2021, Chargen-Nummer: 160419
  • Wurst 400 Gramm, Mindesthaltbarkeitsdatum: 12.02.2021, Chargen-Nummer: 120219
  • Wurst 400 Gramm, Mindesthaltbarkeitsdatum: 09.04.2021, Chargen-Nummer: 090419

Betroffene Produkte zu Fressnapf zurückbringen

Kunden, die eines der genannten Produkte gekauft haben, sollten dieses in einen der mehr als 900 Fressnapf-Märkte zurückbringen. Selbstverständlich werde der Kaufpreis allen Kunden zurückerstattet.

Weitere Informationen zum Rückruf gibt's auf der Website: www.fressnapf.de

Übrigens: Nicht nur das Futter kann gefährlich für die Tiere sein. Hier warnt eine Hundebesitzerin vor einem sehr beliebten Spielzeug. Ihr Vierbeiner ist daran qualvoll gestorben!

Darum ist Schokolade für Hunde giftig

Darum ist Schokolade für Hunde giftig

Beschreibung anzeigen

_______

Wollen Sie wissen, welche die beliebtesten Hunderassen 2018 sind? Dann klicken Sie hier. Hier erfahren Sie die beliebtesten Namen für Hunde und Katzen.

Und haben Sie schon von dieser kuriosen Geschichte gehört? Hund Yogi macht das Internet verrückt! Sein Foto sorgte für Aufsehen.

Mehr zum Thema Haustier lesen Sie hier.

Seite
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen